1 Minuten Lesezeit (261 Worte)
Empfohlen 

Neuer Bootssteg zur neuen Rudersaison

Bootssteg Der Leiter des Schwandorfer Tourismusbüros, Johannes Lohrer, und Oberbürgermeister Andreas Feller bedankten sich bei Karin Rothkegel mit einem Blumenstrauß.

Schwandorf. Karin Rothkegel verkauft an ihrer Tankstelle an der Nürnberger Straße nicht nur Benzin und Shop-Artikel, sondern auch Angelkarten und Tickets für den Bootsbetrieb an der Naab. Die Esso-Tankstelle ist damit eine Art Außenstelle des Tourismusbüros geworden. Dort können sich Urlauber und Einheimische die Ruderboote der Stadt ausleihen. Für diese Mitarbeit bedankten sich der Leiter des Tourismusbüros, Johannes Lohrer, und Oberbürgermeister Andreas Feller bei Karin Rothkegel mit einem Blumenstrauß. Anlass waren am Montag die Einweihung des neuen Bootstegs und die Eröffnung der Rudersaison an der Naab.

In 200 Arbeitsstunden erneuerten Beschäftigte des städtischen Bauhofs den Bootssteg und verarbeiteten Material im Wert von 5000 Euro. Gleichzeitig brachten sie die drei Ruderboote mit den Namen „Schwandorf, Krondorf und Fronberg" auf Vordermann.

Den bevorstehenden Start der Rudersaison nahm Johannes Lohrer zum Anlass, Karin Rothkegel für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken. Der Bootsverleih an der Naab, im Jahr 2000 vom damaligen Tourismusverein aus der Taufe gehoben, werde immer beliebter, so Karin Rothkegel. Bei der Ausleihe halten sich Einheimische und Touristen in etwa die Waage. Für Johannes Lohrer ist der Bootsverleih ein wichtiger Mosaikstein bei dem Versuch, die Stadt Schwandorf im Oberpfälzer Seenland zu positionieren. „Zum Thema Wasser, das bei der Vermarktung die entscheidende Rolle spielt, gehören eben auch die Flüsse", sagt er.


Anzeige
Nachdem der Bauhof die drei städtischen Boote wieder auf Vordermann gebracht hat, steht dem Rudervergnügen nichts mehr im Wege. Ab dieser Woche kann es losgehen. Die Gebühren pro Boot reichen von 2,50 Euro für die Stunde bis zu 25 Euro für eine Tagesmiete. Kontakt: Esso Station Rothkegel, Nürnberger Straße 9, Tel. 09431/2480.
Kleines Babywunder am Klinikum Weiden
Elterntage kommen gut an.