2 Minuten Lesezeit (313 Worte)
Empfohlen 

Programm für Schwandorfer Bürgerfest steht

3852A8B6-A6F2-4835-9C45-06FDFA732BEB Brigitte Winkelmann (Kulturamt), Hans Graßmann (Leiter städt. Bauhof), Nicole Zwicknagel und Werner Robold zusammen mit der Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, Oberbürgermeister Andreas Feller.

​Schwandorf. Auf eine ausgewogene Mischung aus Bewährtem und neuen Attraktionen setzt die Stadt Schwandorf bei ihrem diesjährigen Bürgerfest. Die Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, hob neben den bekannten Elementen wie der Weinlaube des Sängerbundes im Pfleghof oder der Spielstraße der ARGE Jugend auch die Neuerungen hervor. 

So habe sich beispielsweise die Ausstellung von Handwerk auf dem Hof der Döpfer-Schulen als großer Publikumsmagnet erwiesen. Erstmals kommt die Trommlergruppe Jalapenos nach Schwandorf, die mit beeindruckendem Sound und bildgewaltiger Erscheinung durch das Bürgerfest ziehen werden.

Werner Robold erläuterte das Musikprogramm, und darauf befinden sich in diesem Jahr über 60 Bands, die auf sieben Bühnen ihr Können unter Beweis stellen. Auch hier sind die Klassiker wie die Nordgau Monophones und Nez Perce vertreten. Zur Hälfte kommen aber Schwandorf-Novizen zum Einsatz, eine Mixtur, die laut Robold „bisher gute Erfolge" garantierte.

Der Leiter des städtischen Bauhofs, Hans Graßmann, sprach über die rund 1.000 Arbeitsstunden, die für ihn und seine Mitarbeiter im Zuge des Bürgerfestes anfallen werden. So müssten bereits im Vorfeld Kästen für Baustrom sowie etwa 1.500 Meter Kabel verlegt werden. Auch das Anbringen der Transparente, die Säuberung der Straßen und die Sicherungen der Einfahrten mit neuen Betonblöcken stehen dabei auf der To-do-Liste. 

Auch Lehnfeld unterstrich den jährlich wachsenden Posten der Sicherheitsmaßnahmen, so dass für das Bürgerfest im Haushalt der Stadt 132.000 Euro beantragt werden mussten. 

Für Autofahrer herrscht am Festsamstag von 14:00 bis 01:00 Uhr sowie am Sonntag von 10:00 bis 23:00 Uhr absolutes Einfahrverbot in den Festbereich.

Insgesamt stand die Vorfreude auf das Schwandorfer Bürgerfest in die Gesichter der Stadtführung geschrieben. Auch ein eigens angefertigter Bierkrug mit dem Emblem des Bürgerfestes kommt zum Einsatz, und zwar bei der feierlichen Eröffnung am Festsamstag um 16:00 Uhr auf der Bühne am Marktplatz.

Das Bürgerfest findet statt am 13./14. Juli 2019. Informationen über das Programm gibt es als Broschüre an allen Auslegestellen der Stadt sowie im Internet unter www.schwandorf.de/Kultur-Tourismus/Bürgerfest.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Realschüler im Prüfungsmodus
Losglück in Burglengenfeld