Anzeige
Polizei-Michl-Franz-Xaver- Franz-Xaver Michl ist neuer stellvertretender Inspektionsleiter der Schwandorfer Polizei.

Bruckner in Ruhestand, Michl ist Nachfolger

2 Minuten Lesezeit (372 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. 41 Jahre lang hat Walter Bruckner (61) im Polizeivollzugsdienst gearbeitet, davon 32 Jahre bei der Inspektion Schwandorf. Jetzt geht der Polizeihauptkommissar und stellvertretende Inspektionsleiter in den Ruhestand. „Ein Urgestein der Schwandorfer Polizei verabschiedet sich", sagte Vizepräsident Thomas Schöniger bei einer Feierstunde am Freitag in den Räumen der Inspektion. Bruckners Nachfolger ist Franz-Xaver Michl aus Nittenau.


Walter Bruckner (links) freut sich über das Abschiedsgeschenk des Polizeivizepräsidenten Thomas Schöniger (rechts).

Nach Abschluss seiner Ausbildung kam Walter Bruckner zunächst bei der Bereitschaftspolizei in Nürnberg zum Einsatz, wechselte anschließend an die Inspektion Roding und kam 1986 nach Schwandorf. Im April 2016 wurde der Hauptkommissar zum stellvertretenden Dienststellenleiter befördert. An drei „Herausforderungen" machte Vizepräsident Thomas Schöniger die Entwicklung deutlich. Kollege Walter Bruckner habe die Digitalisierung und den Umzug der Dienststelle von Krondorf an die Wackersdorfer Straße mit begleitet und die Auseinandersetzungen um die WAA hautnah miterlebt. „Sie können stolz auf das Erreichte sein", betonte der Vorgesetzte und überreichte dem scheidenden Mitarbeiter ein Abschiedsgeschenk.

„Ich bin immer gerne Polizist gewesen und habe immer das Ziel gehabt, meine Heimatstadt sicherer zu machen", versicherte Walter Bruckner im Rückblick. Es sei ihm immer eine Ehre gewesen, mit den Kollegen der Dienststelle zusammenarbeiten zu dürfen. Walter Bruckner beklagte die zunehmende Arbeitsbelastung im Vollzugsdienst und forderte mehr Personal. Die momentane Verjüngung wertete der 61-Jährige als „Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit an der Inspektion Schwandorf".

Die hohe Leistungsbereitschaft der Kollegen bestätigte auch Vizepräsident Thomas Schöniger. In der „herausragenden Aufklärungsquote" von 72,8 Prozent sieht er „ein Indiz für die engagierte Polizeiarbeit an der Schwandorfer Dienststelle". Dort ist seit 1. Mai Franz-Xaver Michl stellvertretender Inspektionsleiter und Nachfolger von Walter Bruckner. Der 43-jährige Kriminalhauptkommissar wohnt mit seiner Familie in Nittenau und durchläuft derzeit die dritte Qualifizierungsebene im Polizeidienst. Er war zuletzt acht Jahre im Präsidium in Regensburg tätig und nutzt jetzt die neue Durchlässigkeit zum Aufstieg in den gehobenen Dienst. „Ich werde mich nach besten Kräften einbringen", versprach Franz-Xaver Michl seinen Kollegen.

Oberbürgermeister Andreas Feller und Wackersdorfs Bürgermeister Thomas Falter wissen die Polizeiarbeit und die Präsenz der Beamten in der Öffentlichkeit sehr wohl zu schätzen. Stellvertretender Personalratsvorsitzender Franz Eichenseher bedankte sich im Namen der Kollegen bei Walter Bruckner für die loyale Zusammenarbeit und machte dessen Nachfolger Franz-Xaver Michl bewusst: „Du trittst in große Fußstapfen".


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
03. Juli 2020
Schwandorf. Eines der berühmtesten Schwandorfer Wahrzeichen trägt seit dieser Woche ein neues kunstvolles Emblem. Auf dem Türmerhaus unterhalb des Blasturms brachte der Malermeister Gerhard Bendl am Dienstag in mühevoller Kleinarbeit einen Schri...
03. Juli 2020
Bruck. Im Zeitraum vom 25.06.2020, 10 Uhr, bis 02.07.2020, 10 Uhr, wurde in einem Waldstück nahe Sankt Hubertus bei Bruck eine Alu-Teleskopleiter von einem Hochsitz entwendet....
02. Juli 2020
Schwandorf. Am Samstag (27. Juni 2020) wurden in der Kreuzfeldstraße zwei Menschen getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg gründete in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg umgehend die Ermittlungsgruppe „Kreuzfeld", die eine groß ...
02. Juli 2020
Neunburg. Am Mittwoch, den 01.07.2020, gegen 06:30 Uhr stellte eine 14-jährige Schülerin aus Neunburg ihr Fahrrad versperrt am Abstellplatz beim Edeka Markt ab. Als sie um 13:30 Uhr zurückkehrte, stelle sie fest, dass es entwendet worden war. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt