1 Minuten Lesezeit (104 Worte)
Empfohlen 

Schwandorfer Fernwärmenetz wächst

AF72ECBC-FDBC-4AD1-A3FE-6FF8E47E2EDA Die "Städtische Fernwärmeversorgung" lässt in der Bellstraße 320 Meter Rohrleitungen verlegen.

Schwandorf. Die Städtische Fernwärmeversorgung erweitert das Netz und lässt in der Bellstraße auf 320 Metern neue Leitungen verlegen. Dazu musste die Trasse in den vergangenen Tagen gesperrt werden. Werkleiter Walter Zurek nannte bei einem Ortstermin am Dienstag mit Oberbürgermeister Andreas Feller, dem Geschäftsführer der Firma Steininger, Siegfried Dettmann, und Andreas Schmid vom Planungsbüro Stelzenberger die Gründe für die Maßnahme.

​ „Wir wollen den Anliegern der Bellstraße die Möglichkeit geben, an das Fernwärmenetz anzuschließen", so Walter Zurek. Ferner erschließe man die angrenzenden Wirtschaftsflächen und schaffe damit einen Standortvorteil. Auch bei einer möglichen Kaufland-Ansiedlung wäre die Städtische Fernwärmeversorgung ein Partner. Die Baumaßnahme kostet 200 000 Euro.


Anzeige
Lebenswerk von Filmemacher Albert Schettl (92) aus...
Amtswechsel und Fahrzeugweihe als Höhepunkte