3 Minuten Lesezeit (600 Worte)
Empfohlen 

Jacob-Weissbierfest, Hammerseelauf und ein Bierathlon

DSC_1762 Die Jacob Weissbiermusikanten spielen wieder auf.
Bodenwöhr. Na, das wird ein Fest! Eigentlich werden es sogar zwei, denn in Bodenwöhr feiert man im August seit Jahren zwei Tage lang am Stück: Am Samstag, 10. August, steigt das Hammerseefest der Vereine, ehe am Sonntag, 11. August einmal mehr das Weissbier ruft! Und zwar in den lauschigen Garten der Familienbrauerei Jacob direkt am See. Das Weissbierfest wird traditionell eröffnet mit dem Hammerseelauf. Weil der Turnverein Glück Auf Bodenwöhr heuer 100 Jahre wird, gibt es noch eine sportlich-spaßige Besonderheit obendrauf: Den ersten Bodenwöhrer Bierathlon.

Die Läufer, die sich unter der bewährten Regie des SV Erzhäuser/Windmais auf die gut präparierte Strecke rund um den Hammersee machen, haben am Sonntagfrüh wahlweise 5000 oder 10.000 Meter vor der Brust. Die kleinere Strecke kann auch gewalkt werden. Damen, Herren und Teams können an getrennten Wertungen teilnehmen. Die Startgebühr beträgt 7 Euro, bei einer Nachmeldung werden 3 Euro Aufschlag fällig. Anmeldungen sind bis 8. August unter 0171/ 5 37 39 68 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich. Nachmelden können sich Kurzentschlossene am Sonntag noch von 8 bis 9.30 Uhr.



Wenn die Walker und Läufer, die ab 10 Uhr starten, auf der Strecke sind, dann schlägt die Stunde des Bierathlons. Zunächst dürfen die Teilnehmer unter der Aegide des TV Bodenwöhr rund 700 Meter schwimmen. Mit dem Fahrrad müssen die Bierathleten dann einen 30 Kilometer langen überwinden. Den Abschluss bildet ein Sieben-Kilometer-Lauf. Start ist um 10.45 Uhr. Eine Startgebühr entfällt hier. Anmeldung und nähere Details bei Alfons Braun, Telefon (01 70) 2 27 78 85, braun Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Christian Zinnbauer, Telefon (01 71) 6 92 51 76, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Treffpunkt zur Bierathlon-Teilnehmerbesprechung ist am Sonntag, 11. August, 9 Uhr, im TV-Vereinsheim, Schulstraße 10. 



Kinder kommen nicht zu kurz. Einen Probecheck macht Verkaufsleiter Richard Schottenloher.

Wer lieber anfeuert als mitläuft, oder wem der ganze Sport wohlwollend wurscht ist, der ist ab 10 Uhr im Jacob-Garten beim Frühschoppen mit den Weissbier-Musikanten richtig. Zur Siegerehrung mittags wartet der SV Alten- und Neuenschwand wieder mit deftigen Leckereien aus der Oberpfälzer Küche auf – unter anderem gibt es die berühmten Bratwürste aus der Regensburger Wurschtkuchl. Die schönste Goldmedaille ist ohnehin schon vergeben: Die gab es heuer zum 25. Mal in Folge für das Jacob Weissbier. Da darf ein ausführlicher Doping-Test beim Weissbierfest natürlich nicht fehlen!

Sommerserenade begeisterte
50 Jahre Gymnastikabteilung des ASV Fronberg