2 Minuten Lesezeit (353 Worte)
Empfohlen 

Neuer Kursleiter lehrt Steindruck

Thomas-Franke_-Foto-Thomas-Mcker Bildrecht: Thomas Möcker.

Schwandorf. Der Lithograph Thomas Franke lehrt Steindruck  im Oberpfälzer Künstlerhaus.

Kurstermine: 13.09.-15.09., 18.10.-20.10., 08.11.-10.11., für Einsteiger und Fortgeschrittene geeignet. Anmeldung unter 09431-9716 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Alle Termine befinden sich auf der Homepage unter www.kebbelvilla.de

Oberpfälzer Künstlerhaus, Fronberger Str. 31, 92421 Schwandorf

Als gelernter Steindrucker und diplomierter Künstler verbindet Thomas Franke technische sowie künstlerische Fertigkeiten zu einem Ganzen. Im Oberpfälzer Künstlerhaus ist er ab September als Kursleiter engagiert, den Teilnehmern möchte er es ermöglichen, ihre eigenen bildnerischen Ideen originalgraphisch druckbar zu machen: Motive können direkt auf die Steinplatte gezeichnet, gemalt, collagiert oder im Frottageverfahren übertragen werden. Alle technischen Arbeitsschritte, vom Schleifen des Steines bis zur fertigen Graphik, werden erlernt.



Anzeige

Leipzig gilt von jeher als Hochburg der druckgrafischen Techniken. In Leipzig ist auch Thomas Franke geboren und nach einer Ausbildung zum Steindrucker studierte er Malerei an der Hochschule für Buchkunst und Grafik bei Arno Rink, anschließend war er Meisterschüler bei Professor Christian Sery an der HfbK Dresden. Seit 2006 betreibt Franke eine eigene Werkstatt für Lithographie und Buchdruck. Dort arbeitet er mit vielen namhaften Künstlern zusammen, veranstaltet mit Künstlerkollegen Symposien und ist engagiert in der Druckgrafikszene.

Im Oberpfälzer Künstlerhaus wurde das Kursangebot sämtlicher druckgrafischer Techniken erweitert und ausgebaut. „In diesem Jahr haben wir 22 Kurse für Siebdruck, Radierung und Lithographie im Programm. Wir haben in den letzten Jahren kontinuierlich das Angebot für Druckgrafik gesteigert undNachfrage generiert, hinzukommen Anmietungen der Werkstätten von versierten Druckgrafikern. Sinn des Ganzen war es vor allem, die druckgrafischen Techniken nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, ihre kreativen Möglichkeiten aufzuzeigen und natürlich auch die Leidenschaft für diese künstlerischen Techniken zu befördern." sagt Andrea Lamest, die Leiterin des Oberpfälzer Künstlerhauses. „Entstanden ist mittlerweile ein sehr gutes Netzwerk von Druckbegeisterten, alle sind mit Herzblut dabei."

Baseball-Schläger Attacke: Polizei gelingt Festnah...
Internationale Polizei besuchte Schwandorf