Anzeige
Auszeichnung_Dirnberger Familie Dirnberger freut sich über die Auszeichnung ihrer Ferienhäuser. (c) Bild: Schieder

Ferienhäuser mit fünf Sternen ausgezeichnet

2 Minuten Lesezeit (492 Worte)

​Ein Sternenregen prasselte am Montagnachmittag auf den Biobauernhof von Gabi und Hans Dirnberger nieder und machte das kühle Nass von oben wieder wett. „Urlaub am Regen", das ist in der idyllischen Lage im Ortsteil Muckenbach seit Jahrzehnten möglich. Und ständig steigt das Angebot des Familienbetriebes Dirnberger, dessen Qualität bereits mehrfach offiziell ausgezeichnet wurde.

Drei Holzferienhäuser ergänzen die bereits bestehenden sieben Ferienwohnungen in Muckenbach, die direkt am Regen liegen. 2018 wurde mit dem Bau begonnen, im April 2019 konnte erstmals vermietet werden. Mit Tochter Franziska (24) steht die nächste Generation bereits in den Startlöchern. Die frischgebackene Hotelbetriebswirtin möchte in den elterlichen Betrieb einsteigen und weiterführen. Und so fiel die Entscheidung der Familie nicht schwer für diese Investition. 

Landrat Thomas Ebeling, zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer, Verena Danner vom Zweckverband Oberpfälzer Seenland, Harald Riedl vom städtischen Touristikbüro und Juliane Denk, stellvertretende Vorsitzende vom Tourismusverein Nittenau, besichtigten eines des Ferienhäuschens und fanden viele lobende Worte angesichts der Zweckmäßigkeit und der ansprechenden Optik, alles gepaart mit hochwertiger Ausstattung. 

Die drei Ferienhäuser „Fischerhütte", „Flößerheisl" und „Köhlerheisl" erhielten jeweils fünf Sterne des Deutschen Tourismusverbandes (DTV). Was bedeuten die fünf Sterne konkret? Es handelt sich dabei um die höchste Auszeichnung des DTVs. Bereits alle sieben Ferienwohnungen der Familie Dirnberger sind bereits mit drei bis fünf Sternen klassifiziert. Außerdem haben sie weitere Auszeichnungen wie Ferienhof des Jahres (2013 und 2017) sowie den beliebten Holiday Check Award 2017 erhalten. Fünf Sterne stehen für „erstklassige Gesamtausstattung mit exklusivem Komfort; großzügiges Angebot in herausragender Qualität mit sehr gepflegtem, außergewöhnlichem Gesamteindruck". 

Landrat Thomas Ebeling sagte, er freue sich, die Urkunden überreichen zu dürfen. Die Familie Dirnberger habe alle Voraussetzungen erfüllt und die Auszeichnungen wohlverdient erhalten. Der Biobauernhof Dirnberger sei ein Vorzeigebetrieb und ein wichtiges Aushängeschild für die Urlaubsregion Oberpfälzer Seenland. Zweiter Bürgermeister Albert Meierhofer sprach ebenfalls seinen Glückwunsch zu diesem Objekt und zu dieser Auszeichnung aus. Alles sei toll und liebevoll eingerichtet worden. Zweite Vorsitzende des Tourismusvereins Nittenau, Juliane Denk, sagte, dass alles sehr schön geworden sei und wünschte der Familie Dirnberger ganz nette Gäste. 

Verena Danner vom Zweckverband Oberpfälzer Seenland, sagte, für die Geschäftsstelle sei es eine Ehre, die Klassifizierung vornehmen zu dürfen. Die fünf Sterne seien mehr als verdient. Glückliche, zufriedene Gäste sowie eine stets gute Auslastung wünschte sie den Dirnbergers. 

Jedes der drei Ferienhäuser sei für maximal fünf Personen ausgerichtet, verfüge über zwei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, ein separates WC und eine Wohnküche mit Wohnzimmer und Kamin, sowie über eine großzügige Terrasse und einen zusätzlichen Balkon mit direktem Blick auf den Regen und den Garten. Modernste Medienausstattung sei hier zu finden. Eine Semmeldurchreiche sei in der Garderobe versteckt, so dass die Familie Dirnberger die Gäste vom Hauswirtschaftsraum mit frischen Semmeln versorgen kann, einem Erdkeller für die Angler im Carport. Hier sei auch der ideale Ort, um Ferien auf dem Bauernhof zu verbringen. 

Die Familie Dirnberger freute sich über die Auszeichnungen und die ehrenden Worte und betonten, wie wichtig ihnen das Wohlergehen ihrer Urlaubsgäste sei und dankten für das persönliche Überreichen der Urkunden. ​


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

13. August 2020
Wackersdorf. In der Industriegemeinde wird eMobilität ganz groß geschrieben. Erst vor kurzem wurden im Fuhrpark der Gemeinde zwei neue Elektro-Fahrzeuge in den Dienst gestellt. Die Männer in Orange vom Bauhof haben einen voll elektrischen Tran...
13. August 2020
Heute sind vier positive Befunde einer Infektion mit dem Coronavirus bekanntgeworden. Die Personen wohnen in Schwarzenfeld. Die Gesamtzahl der Fälle im Landkreis steigt auf 523.Informationen zum Coronavirus sind auf der Homepage https://corona.landkr...
13. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Auf den Grünflächen der Stadtwerke kann man in den letzten Tagen eine besondere Form der Landschaftspflege beobachten: Eine Herde von 21 Merino-Landschafen der Schafhalter Konrad Feuerer und Patricia Kraus, aus Maxhütte-Haidhof, sin...
13. August 2020
Schwandorf. Im Rahmen der Matinee-Reihe, am Kulturstadt-Pavillon, fand am vergangenen Samstag, dem 08.08.2020, das erste von drei Konzerten statt. Das Jazz Velvet Trio aus Pilsen begeisterte mit seinem breiten Repertoire Gäste aus Nah und Fern. ...
13. August 2020
Maxhütte-Haidhof. Noch gibt es an der Baustelle im Erlenweg 28 einiges zu tun, doch die Arbeiten schreiten schnell voran und schon bald soll die neue Kindertagesstätte bezugsfertig sein....
13. August 2020
Bei der öffentlichen Vorstandssitzung der Nittenauer SPD am 11. August 2020 ging es nicht nur um den letzten Wahlkampf und die kommenden Vorstandswahlen: Auch am Vorgehen der Nittenauer Freien Wähler im Stadtrat wurde harte Kritik geübt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

13. August 2020
Amberg-Sulzbach. Das Thema Nachhaltigkeit ist dem Landkreis Amberg-Sulzbach wert und teuer. 50.000 Euro stellt der Kreistag jährlich für die Umsetzung des Leitbildes „Deine Zukunft 2030. Amberg-Sulzbach" in den Haushalt ein. Das Leitbild umfasst fün...
12. August 2020
Oberpfalz. Am Dienstag zogen am späten Nachmittag und abends Gewitterzellen mit teils starken Regenfällen über die Oberpfalz. Die Nordoberpfalz blieb größtenteils davon verschont. Nach derzeitigem Kenntnisstand hielten sich die Schäden in Grenzen....
09. August 2020
Amberg. Die heißen Temperaturen belasten Mensch und Tier schon im Freien. Innerhalb kürzester Zeit entstehen im Innenraum von Pkw unerträgliche Temperaturen. Dennoch bleiben immer wieder Hunde und Kinder in Fahrzeugen zurück, da man „nur kurz" in ein...
09. August 2020
Kümmersbruck. Samstagvormittag, gegen 10:45 Uhr, kam es auf der Kreisstraße AS 2 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem Mähdrescher und einem Pkw. Zwei Pkw befahren hintereinander die Kreisstraße von Waldhaus nach Köfering. Ihnen kommt ein Mähdr...
07. August 2020
Amberg-Sulzbach. Die Erstellung eines Zeitplans für die Projekte, die in den nächsten drei Jahren umgesetzt werden sollen, war Schwerpunkt der AOVE Klausurtagung, die in Erbendorf stattfand. Den Rahmen für die Umsetzung bildet das Integrierte Ländlic...
05. August 2020
Im Gemeindebereich Hahnbach stellte am Dienstag, im Verlauf des Vormittags, ein 64-jähriger Eigentümer eines Weihers tote Fische darin fest. Bei einem betroffenen- und einem weiteren Gewässer war zudem die Farbe deutlich verändert. Durch Absperren de...

Für Sie ausgewählt