Anzeige
5D556B3F-4E31-4F13-AC82-8E98399D809F Dieter Ernst, Yvonne Wolfrum, Bernhard Irlbacher und Hubert Amode (von links) appellieren an die Waldbesitzer, das Schadholz umgehend aus den Wäldern zu entfernen.

Wenig Nässe und enorme Hitze: Gefahr für den Wald

2 Minuten Lesezeit (364 Worte)
Empfohlen 

Schwarzenfeld. Vier Jahre in Folge wenig Niederschläge, dazu enorme Hitzeperioden. "Das halten die Bäume nicht mehr aus", betonte die fachliche Geschäftsführerin der Waldbesitzervereinigung Nabburg/Burglengenfeld, Yvonne Wolfrum, bei drei Informationsveranstaltungen in Glaubendorf, Stocka und zuletzt am Mittwoch im Miesberg-Restaurant in Schwarzenfeld. 

Vor allem die Kiefer gerate zunehmend „unter Druck". Sie vertrage zwar die Trockenheit, aber nicht die extreme Hitze, so die staatlich geprüfte Försterin. Aber auch die Kiefer leide unter dem „Klima-Stress". "Und die Wälder im Landkreis bestehen zu 90 Prozent aus diesen beiden Baumarten", gibt Yvonne Wolfrum zu bedenken. Die geschwächten Bäume können sich gegen die Schädlinge nicht mehr wehren. Eichenprozessionsspinne, Kiefernprachtkäfer, Buchdrucker und Kupferstecher haben leichtes Spiel und geben den Stämmen endgültig den Rest.

Damit kam die WBV-Geschäftsführerin zum Kern ihrer Botschaft: „Die Waldbesitzer müssen sofort handeln und die befallenen Bäume so schnell wie möglich aus dem Wald schaffen, um noch Schlimmeres zu verhindern". Mindestens 500 Meter von der Waldgrenze entfernt soll das Holz zwischengelagert werden. Es müsse alles raus, auch die Äste und die abgebrochenen Rinden.

Für ihren Einsatz bekommen die Waldbesitzer Geld vom Staat. Revierleiter Hubert Amode (Pfreimd) erläuterte die Förderbedingungen und appellierte an die Mitglieder der Waldbesitzervereinigung, sich bei der Antragstellung von der Geschäftsführung unterstützen zu lassen. Die staatliche Förderung ziele auf "eine insektizidfreie Bekämpfung des Borkenkäfers" ab. Im fünften Jahr in Folge komme es heuer zu einer Massenvermehrung bei den Fichtenborkenkäfern. Bis zu zwölf Euro pro Festmeter Stammholz bekomme, wer das Schadholz „waldschutzwirksam" zwischenlagere und das Restholz aufarbeite. Weil viele Waldbesitzer an der „Bagatellfördergrenze" von 250 Euro scheiterten, empfiehlt ihnen Hubert Amode, einen Sammelantrag über die Waldbesitzervereinigung zu stellen.

Wie sollen die Waldbesitzer langfristig auf den Klimawandel reagieren? Forstamtsrat Dieter Ernst sieht im Waldumbau eine „gesamtgesellschaftliche Aufgabe". Die Waldbesitzer könnten die Herausforderungen des Klimawandels nicht alleine bewältigen. Weil Kiefer und Fichte den Klima-Stress nicht mehr lange durchhalten würden, empfiehlt der Revierleiter zur Waldverjüngung alternative Baumarten wie Roteiche, Douglasie oder Zeder. Damit der Wald nachwachsen könne, müsse der Verbiss eingedämmt werden. Anhand von Bildern zeigte der Leiter des Reviers Schwarzenfeld die rasanten Veränderungen der Waldbestände. Der betriebswirtschaftliche Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung, Bernhard Irlbacher, gab einen Überblick über die „angespannte Situation auf dem Holzmarkt", bedingt durch das Überangebot an Schadholz. 


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

10. Juli 2020
Kreis Schwandorf. Seit dem 4. Juni blieb es bei 508 bestätigten Corona-Fällen im Landkreis. Bis zum Freitag, 10. Juli. Da wurde eine neue Infektion festgestellt. Betroffen ist das Stadtgebiet Teublitz....
10. Juli 2020
Schwandorf. Kurz vor fünf Uhr am Donnerstagnachmittag war eine 28-jährige amtsbekannte Schwandorfer Drogenabhängige auf „Raubzug" im Stadtteil Ettmannsdorf. Nachdem sie im Bereich des Haus des Guten Hirten beobachtet worden war, wie sie ein versperrt...
10. Juli 2020
Schwandorf. Ein 25-jähriger amtsbekannter Schwandorfer beschäftigte wieder einmal die Behörden. „Weil er doch eine Freundin suche", so seine Angaben direkt nach der Festnahme, spazierte er am Donnerstagnachmittag durch die Schwandorfer Innenstadt und...
10. Juli 2020
Wackersdorf. Im Rahmen der Tausch-Aktion „Statt-Plastik-Becher" wurden 150 Edelstahlbecher von Round Table an den Kindergarten Regenbogen gespendet....
10. Juli 2020
Schwandorf. Die Entwicklung der Corona-Krise erlaubt nach heutigem Stand die Durchführung einer Veranstaltung, die sich in Schwandorf mittlerweile zu einem echten Klassiker entwickelt hat. Das Open-Air-Kino „Filmnächte an der Naab" geht in seine...
10. Juli 2020
Wernberg-Köblitz. Rund 3,5 Millionen Stück unversteuerte Zigaretten versuchten zwei Lkw-Fahrer aus Südosteuropa nach Deutschland einzuschmuggeln. Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Wernberg-Köblitz des Hauptzollamts Regensburg zoge...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

08. Juli 2020
Freudenberg. Ein Unbekannter verletzte eine Stute in der Nacht von Montag auf Dienstag (06.07.2020, 22.30, bis 07.07.2020, 6 Uhr) in einem Pferdestall in Hötzelsdorf schwer. Er schlitzte das Tier an mehreren Stellen auf....
02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

Für Sie ausgewählt