1 Minuten Lesezeit (206 Worte)

Wegnahme eines Wohnwagens - wilde Weiterfahrt

Polizeiauto_by_Timo-Klostermeier_pixelio.de Bild: (c) by Timo Klostermeier, pixelio.de

​Am Donnerstag, 22.08.2019, in der Zeit von 23:40 Uhr bis 23:50 Uhr, durchtrennten zwei bislang unbekannte Täter zunächst eine Eisenkette in der Einfahrt eines Firmengeländes im Dreiangelweg in Neumarkt i.d.OPf. und drangen anschließend in ein dort abgestelltes Wohnmobil ein.

Sie schoben dieses auf die Seite und fuhren mit ihrem Pkw auf das Grundstück. Dieses Vorgehen wurde durch einen noch anwesenden Büro-Mitarbeiter bemerkt.

Die unbekannten Täter fuhren rückwärts an einen Wohnanhänger in der 1. Reihe, koppelten diesen an und entfernten den Anhänger vom Gelände. In der Freystädter Straße traf das Gespann auf eine entgegenkommende uniformierte Streife und flüchtete.

Auf Höhe einer dortigen Baufirma stoppten sie das Gespann, koppelten den Anhänger ab und flüchteten weiter. Im Rahmen der Fahndung konnte das Fluchtfahrzeug durch eine Streife der Polizeiinspektion Beilngries aufgenommen werden. Nach einer Verfolgung mit äußerst überhöhter Geschwindigkeit konnten die Täter schließlich fliehen. Der Anhänger wurde sichergestellt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 3.000 Euro an der Eisenkette und dem aufgebrochenen Wohnmobil.

Die polizeilichen Ermittlungen führt die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg.

Die Ermittler bitten die Bevölkerung um Mithilfe. Wer hat am 22.08.2019, in der Zeit von 23:40 Uhr bis 23.50 Uhr, Personen oder Fahrzeuge bemerkt, die mit dem Vorfall in Zusammenhang stehen könnten? Die Ermittler sind unter der Rufnummer 0941/506-2888 erreichbar.


Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige
Spende aus Jahn-Spiel an die Tafel
Die Sache der Jugend in die kommunale Arbeit einbr...