1 Minuten Lesezeit (175 Worte)

Borkner auf der Buchmesse

Fabian-Borkner-auf-der-Buchmesse_Foto-Britta-Schmitz Autor und OK-Mitarbeiter Fabian Borkner (2.v.l.) kam mit OB Andreas Feller (r.) und Josef Schönhammer (l.) auf die Buchmesse.
Schwandorf/Frankfurt. Auf der Frankfurter Buchmesse hat der Schwandorfer Autor Fabian Borkner seinen dritten Kriminalroman vorgestellt. Dazu reiste Borkner, der auch für den Ostbayern-Kurier als Reporter und Video-Produzent unterwegs ist, gemeinsam mit dem Oberbürgermeister von Schwandorf, Andreas Feller, und Josef Schönhammer von der Akademie Ostbayern-Böhmen nach Hessen, um das Buch am Messestand des Emons Verlags zu präsentieren.
Borkners aktueller Kriminalroman »A Hochzeit und a Leich« spielt nicht nur in der Region – das zentrale Verbrechen ereignet sich sogar in einem der berühmtesten Bauwerke Bayerns: mitten in der riesigen Holzkugel am Steinberger See wird eine Frau ermordet. Oberbürgermeister Andreas Feller zeigte sich hocherfreut, dass seine Region zum Schauplatz eines Krimis geworden ist.

Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Das Kölner Verlagshaus zeigte sich beeindruckt von der hochkarätig besetzten Delegation aus Bayern: »Zwar erleben wir häufig, dass sich Städte und Regionen darüber freuen, wenn Sie zum Schauplatz eines Kriminalromans werden. Dass sich aber Autor, Oberbürgermeister und Tourismusverband gemeinsam auf die Reise machen, um mit dem Autor den Erscheinungstermin zu feiern, ist schon eine ungewöhnliche Ehre und freut uns sehr«, so Emons-Pressesprecher Dominic Hettgen.
Neun kleine Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg
Stammtisch spendet 1000 Euro für Timo