2 Minuten Lesezeit (444 Worte)
Empfohlen 

Bayerische Meisterschaft im Roller Derby

EF0AE10A-2B16-4549-873F-15A300A0EFE2 Bildmaterial: Mandy Sattler

Der Second Bavarian Battle – dazu treten am 16. und 17. November fünf bayerische Roller Derby Teams an: Rolling Thunder aus Augsburg, Munich Dynamite und die Municorns aus München, Sucker Punch aus Nürnberg und das Rolling Rat Pack aus Regensburg. Ausgetragen wird der Titelkampf in Regensburg, in der Sporthalle der Clermont-Ferrand-Schule.

Vor zwei Jahren schritt das Roller Derby Team des ESV 1927 Regensburg mit Innovationsgeist zur ersten Bayerischen Meisterschaft. Deutschlandweit war der Bavarian Battle die allererste Landesmeisterschaft, letztes Jahr folgte dann zum Beispiel die Meisterinnenschaft im Osten. Mit rund 1400 Spieler*innen in Deutschland ist Roller Derby noch eine vergleichsweise kleine Sportart, aber zugleich eine der am schnellsten wachsenden. Erst seit den 2010er Jahren gründen sich Teams des ursprünglich US-amerikanischen Vollkontaktsports in Europa.

Vornehmlich Frauen schlüpfen in ihre Rollschuhe, um mit Körpereinsatz Punkte zu erzielen und das gegnerische Team vom Punkten abzuhalten. Dabei hat jedes Team eine Punktemacherin, die sogenannte Jammerin, die an den gegnerischen Blockerinnen vorbeikommen muss, um zu punkten. Die Blockerinnen spielen dabei gleichermaßen defensiv wie offensiv.


Anzeige

 Doch Roller Derby findet nicht nur auf dem Spielfeld – dem Track – statt, das Derbyverse kennzeichnet sich vor allem durch eine starke Gemeinschaft, feministisches und gesellschaftspolitisches Engagement und Empowerment. Entsprechend wird es beim Bavarian Battle auch ein buntes Rahmenprogramm mit Musik, Ständen bayerischer Künstler*innen sowie verschiedener Initiativen geben. Wer sich bei der Bayerischen Meisterschaft präsentieren möchte und sich mit den Werten der Roller Derby Community identifizieren kann, kann sich weiterhin gerne an das Rolling Rat Pack wenden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder über facebook www.facebook.com/RollerDerbyRegensburg.

Doch zurück zum Sportlichen: Am ersten Turniertag werden alle Teams in verkürzten Qualifikationsbouts eine Platzierung ausspielen, am Sonntag folgen dann das Spiel um Platz 3 und das Finale. Darüber hinaus gibt es ein all-gender mixed Scrimmage: den Brezel-Bash. Um ein faires und sicheres Spiel für alle zu gewährleisten, reist eine international besetzte Schiedsrichter*innen-Crew bestehend aus 42 Skating und Non-Skating Officials an.

Das Rolling Rat Pack freut sich riesig, diese Veranstaltung nun bereits zum zweiten Mal ausrichten zu können und so viele Derby-Begeisterte in der Donaustadt begrüßen zu dürfen. Die Ambition, den Titel und den Wanderpokal den aktuellen Meisterinnen Munich Dynamite abzunehmen, haben sicherlich alle Teams. Doch egal, wer den Titel nachhause trägt, am Sonntag wird zum Abschluss noch mit allen gemeinsam in der Kinokneipe in 

Apitherapie und Vitalpilze bei Frauen-Union
Adventskonzert “Different Colours of Christmas"