Anzeige

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Sozialtraining_SFZ_Nittenau Bild: (c) Birgit Kuch

Schulkinder auf Entdeckungstrip in früheren Zeiten

1 Minuten Lesezeit (258 Worte)
Empfohlen 

​Die Schüler und Schülerinnen der 5. bis 7. Klassen des sonderpädagogischen Förderzentrums Nittenau haben das Freilandmuseum Neusath-Perschen erkundet und im Zuge dessen ein besonderes Sozialtraining absolviert.

Die Johanniter-Jugendsozialarbeiterin Birgit Kuch organisierte und begleitete die Veranstaltung. Mit dem Motto „Selbstgewusst Selbstbewusst" starteten in das Projekt, das sich mit dem Thema „Miteinander früher und heute" beschäftigte. Das Kreisjugendamt übernahm die Förderung.

Einblicke in frühere Zeiten, als das funktionierende Zusammenhalten in der Gemeinschaft eine lebenswichtige Rolle gespielt hat, erhielten die Schüler von der Naturpädagogin Eva Nussbaumer. Auch zeigte sie den Schülern, wie wichtig das soziale Zusammenwirken auch heute noch ist.

„Die Schüler waren begeistert mit dabei", so Birgit Kuch. Alles drehte sich um den Ablauf des Alltags in früheren Zeiten. So bestaunten sie unter anderem die Hoftiere, lernten wie ein Brand früher gelöscht wurde, suchten Kräuter und bereiteten aus Sahne eigene Butter zu, welche die Schüler mit rustikalem Holzofenbrot direkt verzehren durften. Auch der Schulweg war ein Thema. Die Kinder lernten wie anstrengend ein täglicher langer Fußweg zur Schule sein kann, ganz ohne öffentliche Verkehrsmittel.

So erfuhren die Schüler, wie der Alltag der Menschen früher aussah – ohne fließend Wasser und Strom, was vor allem abends und an dunklen Wintertagen schwer war. Schließlich bekamen die alten Spiele und das Geschichtenerzählen wieder einen Reiz. Die vielen Aktionen stärkten die den Gruppenzusammenhalt und das Vertrauen.

Für die Schulkinder werden die Erfahrungen von diesem lehrreichen und freudigen Ausflug unvergesslich bleiben. Am Ende waren sich alle einig: „Gemeinsam geht es besser!"

Weitere Informationen finden Sie unter www.johanniter.de/ostbayern oder bei Birgit Kuch unter 0172/5665965.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

01. Juni 2020
Kreis Schwandorf. Am Pfingstwochenende wurde eine neue Corona-Infektion bekannt, und zwar am Samstag. Die Statistik weist diesen Fall als Nr. 507 aus....
01. Juni 2020
Schwandorf. Am 29.05.2020, gegen 02:40 Uhr, wurde ein polizeibekannter, 34-jähriger Schwandorfer einer Kontrolle unterzogen, als er ein hochwertiges Mountainbike mit sich führte. ...
30. Mai 2020
Bodenwöhr. Auch durch das Bodenwöhrer Hüttenwerk, zwischen Hitze, Rauch und Gestank, waberte immer wieder der "American dream", und mehr als ein Auswanderer vom Hammersee hat im 19. und 20. Jahrhundert in den USA als willkommener Spezialist sein...
30. Mai 2020
Bodenwöhr. Am 29.05.2020 um 22:30 Uhr wurde in der Schwandorfer Straße in Bodenwöhr ein 19-Jähriger Landkreisbewohner einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Bei der Kontrolle konnten die Beamten hierbei bereits ein Messer im H...
29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
29. Mai 2020
Die meisten von uns haben einen Wecker, damit wir auch nicht verschlafen und pünktlich zur Arbeit oder in die Schule kommen. Doch wie machen das Tiere und Pflanzen? ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

29. Mai 2020
Amberg. Gerhard Huf wird zum 1. Juni 2020 zum Kriminaldirektor befördert. "Dies bedeutet eine deutliche Aufwertung der Amberger Kriminalpolizei", teilt die Behörde mit....
26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...

Für Sie ausgewählt