2 Minuten Lesezeit (401 Worte)
Empfohlen 

Roller Derby Team trug "Bavarian Battle" aus

5D4_9607 Bild: Jürgen Ziegler

Regensburg. Vergangenes Wochenende hat das Roller Derby Team des ESV 1927 Regensburg zum zweiten Mal den Bavarian Battle - die Bayerische Meisterschaft im Roller Derby - ausgetragen. Mit von der Partie waren Fabulous Augsburg Rolling Thunder, Munich Dynamite und die Municorns aus München sowie Sucker Punch Roller Derby aus Nürnberg und selbstverständlich die Gastgeberinnen vom Rolling Rat Pack aus Regensburg.

Am Samstag fanden verkürzte Qualifikationsspiele statt, in denen die fünf Teams jeweils gegeneinander antraten. Die Regensburgerinnen hatten hier leichte Startschwierigkeiten und verloren das Spiel gegen Nürnberg mit 60:86. Doch die nächsten zwei Spiele konnten sie eindeutig für sich entscheiden. So unterlagen die Augsburgerinnen mit 100:50 und auch gegen die Municorns aus München konnten sich die Ratten in einem Kopf-an-Kopf-Rennen mit 65:60 durchsetzen. Lediglich den deutschen Meisterinnen 2019 von Munich Dynamite musste sich das Rat Pack deutlich mit 7:190 geschlagen geben. Die beiden Siege sowie die restlichen Spielergebnisse, die auf der Facebook-Seite des Rolling Rat Packs eingesehen werden können, brachten den Rats aber schließlich den zweiten Platz in der Qualifikationsrunde.

Um den dritten Platz traten dann am Sonntag Fabulous Augsburg Rolling Thunder und die Municorns gegeneinander an. Nach einem spannenden Spiel mit einem Endstand von 128:180 sicherten sich schließlich die Municorns den Platz auf dem Treppchen. Im Anschluss folgte dann das Finale, bei dem die Gastgeberinnen ihrem Publikum ein aufregendes Spiel bescherten. Zwar waren die Münchnerinnen durchweg überlegen, doch die Regensburgerinnen trumpften mit spielerischer Rafinesse und Tricks auf, die das Publikum jubeln ließen. Bei einem Endstand von 306:33 bestand allerdings niemals ein Zweifel, wer den Titel Bayerische Meisterinnen nachhause holt. Der Wanderpokal blieb bei Munich Dynamite.

Rund 100 Sportlerinnen und 40 Schiedsrichtern und Schiedsrichterinnen sowie zahlreiche Fans reisten für dieses Spektakel nach Regensburg, zum Teil auch aus dem Ausland. Das Event, bei dem auch rundherum so einiges geboten war - neben einigen Ausstellern und Verkaufsständen wurde auch für musikalische Unterhaltung gesorgt - stieß auch auf reges Interesse bei den Regensburger*innen, die die Sporthalle der Clermont-Ferrand-Schule am Wochenende füllten und für gute Stimmung sorgten.

Wer nun selbst Lust bekommen hat, Roller Derby zu spielen und Skaten zu lernen, hat die Chance beim Absolute Beginners Day hineinzuschnuppern. Am 27. November zeigen die Ratten, was ihren Lieblingssport ausmacht und wie man bei ihnen mitmachen kann. Weitere Infos dazu finden sich auf der Facebook-Seite: www.facebook.com/rollerderbyregensburg. Danach verabschieden sich die Rats in die Winterpause, bevor sie im nächsten Jahr die neue Herausforderung in der 2. Bundesliga antreten.


Anzeige
Die Gefahren der Abpraller
Agrar-Forum der Sparkasse bei Horsch