Anzeige
IMG_7892 Bild: Josef Graf

Realschule Neunburg auch außerschulisch top

2 Minuten Lesezeit (322 Worte)
Empfohlen 

Neunburg. Freude an der Gregor-von-Scherr-Realschule Neunburg vorm Wald: Die neue Ministerialbeauftragte für die Realschulen in der Oberpfalz, Mathilde Eichhammer, überreichte Direktorin Diana Schmidberger eine Urkunde für den Zweiten Platz auf Oberpfalzebene, den die Schule beim Wettbewerb „Außerschulische Aktivitäten" erreicht hat.


Vor der versammelten Schulfamilie blickte die Ministerialbeauftragte lobend darauf zurück, was die Schulgemeinschaft im vergangenen Schuljahr geleistet hat. Besonders beeindruckt äußerte sie sich über das Engagement der Schule am Projekt „Strahlende Kinderaugen Kenia". Die Gregorianer hatten über Wochen hinweg intensiv daran gearbeitet und ihre erworbenen Kenntnisse über das afrikanische Land an öffentlichen Informationsabenden, unter anderem mit landestypischen Tänzen und Speisen, zur Schau gestellt. Der Erlös daraus wurde vollständig dem Hilfsprojekt zur Verfügung gestellt. Zur Urkundenverleihung führten Sechstklässler einen typisch kenianischen Tanz auf.



Anzeige

Auch Schulprojekte im Bereich der Kunst wurden vorgestellt. Die Schüler haben Bilder in Aquarell- und Acrylfarben gemalt und Kaltnadelradierungen erstellt. Mit den Kunstwerken gestalteten sie in der Neunburger Schwarzachtalhalle eine Vernissage und luden die Öffentlichkeit dazu ein, ihre Werke zu bestaunen.Schülersprecher Matthias Schaller hob ebenso Veranstaltungen der Schülermitverantwortung hervor. Die SMV bilde beispielsweise ein Catering-Team, welches zu verschiedenen Anlässe auftrete. Darüber hinaus erwähnte er die „Bewegte Pause" in der Turnhalle oder im Freien, den Wintersporttag, Faschingsveranstaltungen oder den mittlerweile etablierten „Tag der Tracht", der stets am letzten Schultag vor Schulferien gelte. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zuge die großzügige Spende der Schulgemeinschaft in Höhe von 2700 Euro, welche der Hilfsaktion „Leon lernt Laufen" zugute kam. Der Junge aus Bruck benötigt eine sehr kostenaufwändige medizinische Behandlung, welche die Krankenversicherung nicht bezahlt.

Die Ministerialbeauftragte bescheinigte der Gregor-von-Scherr-Realschule, dass sie mit Hilfe der zahlreichen realitätsnahen Projekte beste Voraussetzungen schaffe, die Lebenskompetenz der Schüler zu fördern. Die Schule stelle sich den neuen Herausforderungen der modernen Gesellschaft. In diesem Sinne seien auch die berufsvorbereitenden Aktivitäten beim „Job-Campus" und durchgeführte Betriebsbesichtigungen von enormer Relevanz.

Mathilde Eichhammer gratulierte der gesamten Schulgemeinschaft zum Gelingen der anspruchsvollen Projekte und wünschte den Gregorianern, diesen erfolgreich eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

06. Juli 2020
Eine Kreissäge trennt in Hohentreswitz, Gemeinde Pfreimd, drei Fingerkuppen ab....
06. Juli 2020
Schwandorf/Teublitz. Zwei Thomasse waren unter sich, als der neue Bürgermeister von Teublitz dieser Tage den Landrat besuchte. Thomas Beer trat am 1. Mai die Nachfolge von Maria Steger an. Beim Antrittsbesuch wurde über das Gewerbegebiet an der ...
05. Juli 2020
Nabburg. Am Samstag, 04.07.2020, um 18.50 Uhr, fuhr der Fahrer eines blauen Seat Leon am Unteren Markt rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen Radfahrer. Der 23-jährige Radler aus Nabburg versuchte noch auszuweichen und stürzt...
04. Juli 2020
Guteneck. Am Freitagvormittag gegen 9.40 Uhr befuhr ein 33-Jähriger aus Neukirchen mit seinem Pkw die Staatsstraße 2156 aus Unteraich kommend in Richtung Nabburg. Im Bereich der Einmündung nach Eckendorf wollte er offenbar auf den...
03. Juli 2020
Die coronabedingten schwierigen Umstände haben beim OVIGO Theater e.V. für ein Novum gesorgt. Erstmals wurde eine Jahreshauptversammlung online abgehalten. Dabei kam es am vergangenen Donnerstag (02.07.2020) zu wichtigen Entscheidungen. Die wohl wich...
03. Juli 2020
Schwandorf. Es steht für 2021 wieder ein Bürgertopf mit 100.000 Euro für Wünsche, Ideen und Anregungen der Schwandorfer*innen zur Verfügung. Auch Kinder dürfen und sollen mitmachen! ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt