Anzeige
Dachelhofen-Mittelschule3 Rektor Christian Ernstberger, Birgit Zwicknagel von den Computermäusen Stamsried, Lukas Kling, Sophia Schneider, Diar Berisha, Lena Bressler, Mateusz Sadurski, Melina Haag, Emil Waschenin, Michaela Zimmermann, Dr. Thorsten Schmidt und Franziska Karg-Röckl (von links) starten an der Mittelschule Dachelhofen das Projekt „Webscouts“. Foto von Rudolf Hirsch

Schluss mit Cybermobbing

1 Minuten Lesezeit (281 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Mit einer Gruppe von „Webscouts" sagt die Mittelschule Dachelhofen dem „Cybermobbing" den Kampf an. Rektor Christian Ernstberger überreichte den Schülern Zertifikate und Poloshirts und erteilte ihnen den Auftrag, die virtuellen Lebenswelten ihrer Mitschüler im Auge zu behalten.

„Aufklärung und Sensibilisierung sind ein wichtiger Baustein der Medienerziehung", betonte der Schulleiter beim Projektstart in der vergangenen Woche. Zusammen mit Birgit Zwicknagel (Computermäuse Stamsried), Franziska Karg-Röckl (Lehrerin) und Dr. Thorsten Schmidt (Facharzt für Allgemeinmedizin) ernannte der Rektor acht engagierte Schüler zu „Webscouts". Deren Aufgabe besteht darin, Mitschüler und Lehrer durch den Dschungel der sozialen Medien zu begleiten. Darüber hinaus sollen sie als Ansprechpartner bei Problemen im Netz zur Verfügung stehen. „Wir haben uns für dieses Projekt gemeldet, weil wir gerne anderen Menschen helfen wollen", meinten die neuen „Webscouts" bei ihrer Vorstellungspräsentation. „Spielsucht, Angstzustände, Schulvermeidung, Depressionen haben zunehmend ihren Ursprung in der virtuellen Welt", haben sich die Jugendlichen sagen lassen. Je früher ein Arzt eine Krankheit diagnostizieren könne, desto größer seien die Heilungschancen. Dies treffe auch auf die digitale Welt zu, meint Dr. Thorsten Schmidt, der sich für dieses Projekt als Partner der Mittelschule Dachelhofen einsetzt.


Anzeige

Vorausgegangen ist eine mehrtägige Schulung im Bereich „Digitale Medien". Inhalte waren das richtige Verhalten in den sozialen Netzwerken, Sicherung der Privatsphäre, Grundlagen im Jugendstrafrecht und Probleme mit Cybermobbing. Medienexpertin Birgit Zwicknagel, Vorsitzende des Computermäusevereins Stamsried, sowie Lehrkraft Franziska Karg-Röckl, Betreuerin der Gruppe vor Ort, leiteten die Schulung und gaben der Gruppe auch Handlungsmuster für den richtigen Umgang mit Schülerfragen im Alltag an die Hand. Das Team soll Ansprechpartner für die Schulgemeinschaft sein. Neben ihrer Beraterfunktion für Mitschüler stehen sie auch den Klassen und Lehrkräften zur Verfügung, wenn es um die Unterstützung beim Einsatz digitaler Medien im Unterricht geht. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. Juli 2020
Schwandorf. Am Samstag (27. Juni 2020) wurden in der Kreuzfeldstraße zwei Menschen getötet. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg gründete in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Amberg umgehend die Ermittlungsgruppe „Kreuzfeld", die eine groß ...
02. Juli 2020
Neunburg. Am Mittwoch, den 01.07.2020, gegen 06:30 Uhr stellte eine 14-jährige Schülerin aus Neunburg ihr Fahrrad versperrt am Abstellplatz beim Edeka Markt ab. Als sie um 13:30 Uhr zurückkehrte, stelle sie fest, dass es entwendet worden war. ...
01. Juli 2020
Schwandorf. Aufgrund der aktuellen Anordnungen der Bayerischen Staatsregierung passt das Krankenhaus St. Barbara in Schwandorf die Besucheregeln im Interesse der Patienten erneut an: Ab Donnerstag, 2. Juli, wird die Besuchszeit pro Pat...
01. Juli 2020
Während die Bundeswehr ihre Übungen aufgrund der Corona-Pandemie ausgesetzt hat, hält die US Armee das Übungsgeschehen aufrecht. Zwei große Übungen sind beim Landratsamt angezeigt. ...
01. Juli 2020
Beim Gewinnspiel der Firma GR Guitars GmbH aus Berching hat es für den Hauptgewinn für das Johanniter-Kinderhaus „Welt-Entdecker" in Schwandorf leider nicht gereicht. Das Unternehmen entschied sich dennoch, der Kindereinrichtung Musikinstrumente zu s...
01. Juli 2020
Nittenau/Sulzmühl. Am 30.06.2020 gegen 10.15 Uhr bemerkten Arbeiter einer Hühnerfarm ein Feuer auf einer Seite der Stallungen. Dieses hatte sich über die Seitenwand bereits bis zum Dachträger vorgearbeitet. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

02. Juli 2020
Ebermannsdorf/Kümmersbruck: Ein entlaufener Chihuahua sorgte am Montagabend für Aufregung. Bereits zwei Mitteilungen über den Hund gingen bei der Polizei ein, da er in Lengenfeld immer wieder auf der Vilstalstraße umherlief und beinahe überfahren wor...
30. Juni 2020
Sulzbach-Rosenberg: Die Anwohnerin eines Hauses am Luitpoldplatz rief am Dienstagvormittag besorgt bei der Polizei an und bat diese um Hilfe, da es sich ein fremder Schäferhund vor ihrer Haustüre bequem gemacht hatte und keine Anstalten machte, jeman...
29. Juni 2020

Statt sportlich mit dem Auto seine Runden zu drehen ist für Manche nun konventioneller Sport per pedes angesagt. 

29. Juni 2020
Schwandorf. Im Schwandorfer Ortsteil Büchelkühn wurden am Montag gegen Mittag zwei Personen in einem Einfamilienhaus tot aufgefunden. Die umfangreichen und internationalen Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizeiinspektion Amberg (Ermittlungsgrupp...
28. Juni 2020

Amberg. Gleich mehrere Anrufer teilten am Freitag, gegen 20 Uhr mit, dass im Bereich der Bayreuther Straße in Emu herumläuft.

23. Juni 2020
Schnaittenbach. Da ging die Unkrautentfernung aber mal gründlich schief! Einen Gasbrenner setzte ein 61-Jähriger ein, um das Unkraut auf seiner gepflasterten Hoffläche zu entfernen und brannte es gründlich ab. Nach vollendeter Arbeit zog er sich in s...

Für Sie ausgewählt