1 Minuten Lesezeit (158 Worte)

Flucht vor der Polizei – Fahrrad aufgefunden

Bild-015 Foto von PI Schwandorf

Schwandorf. Am Donnerstag gegen 22.40 Uhr bemerkte eine Polizeistreife an der Postbank in Schwandorf eine verdächtige Person. Beim Erblicken der Streife flüchtete der junge Mann augenblicklich, konnte aber nach einigen hundert Metern in der Naabuferstraße gestellt und vorläufig festgenommen werden. 

Bei der anschließenden Kontrolle fanden die Beamten in seinem Geldbeutel eine zerdrückte Ecstasy-Tablette. Bei seiner Flucht hatte der 19-jährige Schwandorfer an der Bank ein weißes Fahrrad der Markte Mifa zurückgelassen. Zunächst leugnete der Mann, etwas mit dem Mountainbike zu tun zu haben. Als aber dann ein passender Schlüssel für das Schloß bei ihm gefunden wurde, räumte der polizeibekannte Drogenkonsument ein, sich das Fahrrad von einem Freund, den er nicht nennen will, ausgeliehen zu haben. Eher ist aber davon auszugehen, daß das Fahrrad gestohlen ist. Daher wurde es sichergestellt. 

Der Eigentümer wird gebeten, sich mit der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0, in Verbindung zu setzen. Wegen der Ecstasy-Tablette, die im Übrigen sichergestellt wurde, wurde ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


Anzeige
Pkw mit Güterzug zusammengestoßen
Bombe erfolgreich entschärft