Anzeige
Symbolbild-von-Hebi-B.-auf-Pixabay Symbolbild von Hebi B. auf Pixabay

Mit der Maus ins digitale Rathaus

1 Minuten Lesezeit (272 Worte)
Empfohlen 

Regensburg. Die Stadt Regensburg hat ihre Online-Services in den Bereichen Bürgerbüro und Standesamt weiter ausgebaut. Dies ermöglicht den Bürgerinnen und Bürgern, ihre Anliegen auch außerhalb der Öffnungszeiten abwickeln zu können.

Zu den bereits existierenden Services Briefwahl-Antrag, Bürgerauskunft, Feinstaubplakette, der kürzlich freigeschalteten Online-Zulassungsbehörde und dem Wunschkennzeichen wird das Angebot um folgende neue Services erweitert: Abmeldung ins Ausland, Ausweis-Statusabfrage, Meldebescheinigung, Übermittlungssperren, Umzug innerhalb der Stadt, Voranzeige einer Anmeldung, Eheurkunde, Geburtsurkunde, Lebenspartnerschaftsurkunde und Sterbeurkunde. Des Weiteren werden neue externe Online-Services wie die Beantragung des Führungszeugnisses und die Auskunft aus dem Gewerbezentralregister angeboten.


Anzeige

Viele Dienste können durch das einmalige Eintragen von persönlichen Daten auch ohne Registrierung verwendet werden. Den Bürgerinnen und Bürgern wird jedoch die Einrichtung eines Bürgerkontos (BayernID) empfohlen. Der Vorteil besteht darin, dass persönliche Angaben bei der Nutzung eines Dienstes automatisch aus dem Bürgerkonto übernommen werden.
Das Bürgerkonto wurde auch mit einem Postkorb ausgestattet, der eine sichere Kommunikation mit der Behörde ermöglicht. Eine Alternative für die Registrierung bietet der neue Personalausweis. Dieser besitzt die Besonderheit der Online-Ausweisfunktion, mit der es möglich ist, die Identifizierung und Authentisierung in einem Schritt zusammenzufassen. Damit die Anmeldung funktioniert, werden die AusweisApp2 und ein Kartenlesegerät benötigt. Alternativ zu einem Kartenlesegerät kann auch das Smartphone mit einer speziellen App genutzt werden.

Darüber hinaus bietet die Stadt Regensburg nun auch neue Bezahlmethoden an. Bürgerinnen und Bürger haben die Wahl zwischen Paydirekt oder Giropay. Paydirekt ist eine Funktion, die im bestehenden Onlinebanking durch eine einmalige Registrierung freigeschaltet werden muss. Die Variante Giropay im Bürgerservice-Portal leitet direkt weiter zum Online-Banking der jeweiligen Bank.

In den kommenden Jahren soll das Angebot für die Bürgerinnen und Bürger und auch für die Unternehmen kontinuierlich ausgeweitet werden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

25. Mai 2020
Burglengenfeld. Am Samstagabend, 23. Mai 2020, brannte es in einem Wohnhaus in Burglengenfeld (wir berichteten). Ein 47-jähriger Mann kam dabei ums Leben. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg und ein Gutachter des Bayerischen Land...
25. Mai 2020
Kontaktpersonen werden künftig auch ohne Symptome getestet. Die behördlich bestätigten Zahlen belaufen sich nach einer heute vermeldeten Neu-Infektion auf derzeit 501 Corona-Fälle. Davon sind 416 wieder gesund, 17 sind mit oder an Corona verstorben.&...
25. Mai 2020
Die Gemeinde Steinberg am See hat einen weiteren Teilabschnitt der Knappenseestraße mit einer neuen Oberdecke herstellen lassen. Anfang Mai wurde das Teilstück für den Verkehr freigegeben....
25. Mai 2020
Seit 1991 ist der Jugendtreff Schwandorf eine feste Institution für die Schwandorfer Jugend und richtet sich mit seinem breitgefächerten Angebot an alle Kinder und Jugendlichen von 8 bis 26 Jahren. ...
25. Mai 2020
Mit Abschluss der Asphaltierungsarbeiten konnte im Ortsteil Pirkensee eine der letzten eigenen Erschließungsmaßnahmen der Stadt Maxhütte-Haidhof im Bereich Trinkwasser und Abwasserbeseitigung fertiggestellt werden....
24. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Trauriges Jubiläum: Im Kreis Schwandorf zählen die Behörden inzwischen die 500. bestätigte Corona-Infektion.
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt