2 Minuten Lesezeit (302 Worte)

Hund im Therapieeinsatz: Acht Teams erfolgreich

12_12_2019_Hit_Seminar_Kerstin_Schnberger-2 Fotonachweis: Kerstin Schönberger

Irlbach. Acht Teams haben die Eignung zum „Hund im Therapieeinsatz" erfolgreich gemeistert und sind künftig im Bereich Kinderbetreuung, Seniorenbetreuung und an Schulen ehrenamtlich im Einsatz.

Die Hunde samt Frauchen oder Herrchen hatten für das Seminar am folgenden Wochenende zunächst eine Eignungssichtung zu absolvieren. Dabei prüfte Roland Sandomeer, zertifizierter Hundetrainer, CANIS-Absolvent und staatlich geprüfter Tierpfleger, von der Hundeschule „Duftmarke" Regensburg mit ausgewiesener Expertise das Sozialverhalten der Hunde, sowie den Umgang mit Stressfaktoren wie etwa Kindergeschrei, vielen Menschen oder für Hunde sehr leckere Gerüche ab. Da zeitgleich im Gebäude ein Weihnachtsbasar stattfand, konnten die Hunde so ihr Können unter erschwerten Bedingungen unter Beweis stellen.



Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige

Nachdem alle Hunde für geeignet befunden worden waren, konnten diese auch am Seminar teilnehmen bei dem die Ausbildung für „HiT" erfolgte. Am Samstag erfolgten Vorträge über Kynologie, Einsatzbereiche und Ausrüstung für die Hundeführer und bildeten die theoretische Grundlage für Einsätze der Teams bestehend aus Hund und Hundeführer. Schließlich zogen die Seminarteilnehmer noch ihre Aufgabenstellung für die praktische Prüfung. Der Sonntag war dann Praxis- und Prüfungstag, an dem die Hunde mit ihren Frauchen oder Herrchen das erlernte Wissen in möglichst realen Situationen unter Beweis stellen mussten. Dies schafften die Teams mit sehr guten Ergebnissen. „Mit viel Motivation stehen uns nun acht Teams für unsere Einsätze in den Bereichen Kinder, Senioren und Schule zur Verfügung", zeigte sich HiT-Leitung Kerstin Schönberger zufrieden. Nun wird für die „Neulinge" eine Praktikumsphase anstehen.

Die „Hunde im Therapieeinsatz" der Johanniter wurden 2006 in Nordbayern ins Leben gerufen und haben sich seither zu einem bundesweiten Dienst entwickelt. Mit HiT erhält pädagogisches und therapeutisches Fachpersonal durch qualifizierte Hundeführer und deren Hunde Unterstützung in der Seniorenbetreuung, in der Demenzbetreuung, Kinder- und Jugendpädagogik und der Arbeit mit Menschen mit Behinderung.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei Kerstin Schönberger, Leitung der „Hunde im Therapieeinsatz" der Johanniter in Regensburg, unter 09407 957034.

"Letale Dosis": Ex-Verlobter von Maria Baumer erne...
Eixendorfer Stausee: Sechs Millionen vom Staat