1 Minuten Lesezeit (165 Worte)
Empfohlen 

Verletztes Unfallopfer erst nach Stunden entdeckt

BD217C02-06CF-4A27-8F3F-060287865542

​Bruck. Am Mittwoch, 25.12.2019, gegen 2 Uhr, befuhr ein 50-jähriger  Pkw-Fahrer aus dem Raum Schönsee mit seinem VW Golf die B85 in Richtung Schwandorf. An einem längeren geraden Teilstück nach Mappach kam der Mann mit seinem Fahrzeug aus bislang ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab, rutschte einen Hang hinab, überfuhr mehrere kleine Bäume, riss einen größeren Baum um und kam dann im Wald zum Stillstand.

​Da der Pkw bei dem Unfall so schwer beschädigt wurde, dass die Beleuchtung ausfiel, und die Unfallstelle schlecht einsehbar war, wurden der Pkw und der darin befindliche Fahrer erst gegen 5.45 Uhr bemerkt.

Der Schönseer wurde vom herbeigerufenen Rettungsdienst aufgrund seiner Verletzungen in ein Regensburger Krankenhaus verbracht, Lebensgefahr bestand jedoch nicht. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 8000 Euro. 

Ob Schaden an den Bäumen geltend gemacht wird, muss erst noch ermittelt werden, ebenso wie die Unfallursache. Zur Klärung wurde deshalb nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft ein Gutachter hinzugezogen. Die Feuerwehr Bruck i.d.Opf. war in den Einsatz mit eingebunden.


Anzeige
Musikalischer Gruß an die Wackersdorfer
Kerze umgestoßen: Großeinsatz der Feuerwehr