1 Minuten Lesezeit (129 Worte)

Beim Zusammenstoß gegen die Sparkasse geprallt

B0AB56CE-3694-4A18-AE09-91B809CD9055

Hahnbach: Am Freitag, gegen 5.20 Uhr ereignete sich in der HahnbacherbHauptstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin leicht verletzt wurde und hoher Sachschaden entstand. Ein 59-jähriger Pkw-Fahrer wollte von der Rathgasse aus geradeaus die Bundesstraße in Richtung Hauptstraße überqueren. Hierbei übersah er eine aus Richtung Sulzbach-Rosenberg kommende 21-jährige Fahrerin eines Ford Fiesta.

Frontal rammte der Renault die linke Fahrzeugseite der jungen Frau. Eine Chance, den Unfall zu vermeiden hatte diese nicht. Durch den Aufprall wurde der Kleinwagen gegen die Hauswand der Sparkasse an der Ecke der Hauptstraße geschleudert. Dort entstand entsprechender Sachschaden.

Die 21-Jährige kam mit dem Rettungsdienst und leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Sulzbach-Rosenberg. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 15.000 Euro.


Anzeige
Grundschüler begeisterten sich für Technik
Menschheitsträume in Musik