Anzeige
Feuerwehr-Freihls Die Freiwillige Feuerwehr Freihöls ehrte langjährige Aktive und den fleißigen Nachwuchs.

Ehrungen bei Feuerwehr Freihöls

2 Minuten Lesezeit (471 Worte)
Empfohlen 

Schwandorf. Wie sehr eine Feuerwehr das gesellschaftliche Leben in einem Dorf prägen kann, zeigt sich am Beispiel der Freiwilligen Feuerwehr Freihöls. „Wir lassen kein Fest aus", schmunzelt Josef Wiflíng mit Blick auf den Terminkalender. Bei der Jahresversammlung am Sonntag im Gasthaus Hauser in Holzhaus listete der Vorsitzende für dieses Jahr wieder 35 Termine auf. Von der Fischkirwa bis zum Stodlfest und vom Preisschafkopf bis zum Nuss-Schießen. Auch bei Vereinsjubiläen und kirchlichen Festen ist die kleine Feuerwehr regelmäßig vertreten.


Der Christbaumverkauf, das Sommernachtsfest, der Preisschafkopf und weitere gesellige Veranstaltungen brachten dem Förderverein im vergangenen Jahr einen Erlös von 11 800 Euro ein, wie aus dem Bericht von Schatzmeister Markus Matschuk hervorging. Vorsitzender Josef Wifling kommentierte den Kassenbericht mit den Worten: „Wir sind eine kleine Feuerwehr mit großen Umsätzen". Mit dem Geld unterstütze der Förderverein die Aktiven und den Nachwuchs und habe im vergangenen Jahr einen Pavillon gekauft. Zur Freiwilligen Feuerwehr Freihöls gehören 125 Mitglieder, darunter 32 Aktive und sieben Jugendliche.


Anzeige


Kommandant Martin Obendorfer ist mit der Einsatzbereitschaft seiner aktiven Mannschaft zufrieden und stellt fest: „Bei den Einsätzen sind wir nie unterbesetzt". Er blickte auf ein außergewöhnliches Jahr mit 20 Einsätzen zurück. Doppelt so viele wie gewöhnlich. Der Kommandant machte dafür die Schnee- und Sturmereignisse im Februar verantwortlich. Zum ersten Mal in der Geschichte der Wehr mussten die Einsatzkräfte einen Bienenschwarm bändigen. „Mit Hilfe eines Imkers im Verein konnten wir auch diese Aufgabe zur Zufriedenheit erledigen", so der Kommandant. Er lobte die Aktiven für die Teilnahme an den 13 Übungen des vergangenen Jahres und stellte fest: „Vor allem auf unsere sieben Frauen ist Verlass". Obendorfer bedankte sich bei der Stadt für den Kauf neuer Schutzanzüge. Am Feuerwehrgerätehaus ließ er einen Defibrillator anbringen, der allen Bewohnern der Ortschaft zur Verfügung steht. 


Jugendwart Anja Schönig betreut sieben Nachwuchskräfte und überreichte ihnen bei der Versammlung Wettbewerbsabzeichen. Lucas Arnold bestand den Wissenstest der Stufe „Gold-Blau" und die Bayerische Jugendleistungsprüfung. Die gleiche Auszeichnung bekam Magdalena Hiller. Das Abzeichen „Wissenstest Gold-Blau" errangen Sofie-Marie Hess, Johannes Hiller und Jonas Rank. Die Prüfung zur „Jugendflamme Stufe 1" legte Victoria Hess erfolgreich ab.

Kreisbrandrat Robert Heinfling kommentierte die Berichte der Vorstandsmitglieder mit den Worten: „Bei der Feuerwehr Freihöls funktioniert alles, technisch und gesellschaftlich". Er würdigte vor allem die gute Jugendarbeit im Verein. Dem Kreisbrandrat liegt bereits die Statistik der Landkreisfeuerwehren für das vergangene Jahr vor. So rückten die 5000 Aktiven 4500 Mal aus und leisteten dabei 55 000 Einsatzstunden. Heinfling bereitete die Feuerwehren auf die Umstellung von der analogen auf die digitale Alarmierung im Laufe der nächsten drei Jahre vor.

Robert Heinfling zeichnete Martin Mayer für 40-jährigen aktiven Dienst mit dem staatlichen Ehrenzeichen in Gold, verbunden mit einem Gutschein für einen Aufenthalt im Gästehaus St. Florian in Bayerisch Gmain. Das silberne Ehrenzeichen für 25-jährige aktive Dienstzeit erhielten Peter Käsbauer und Christian Stangl. Diese Auszeichnung ist mit der Verleihung der „Goldenen Ehrenamtskarte" verbunden.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

Region Schwandorf

25. Mai 2020
Burglengenfeld. Am Samstagabend, 23. Mai 2020, brannte es in einem Wohnhaus in Burglengenfeld (wir berichteten). Ein 47-jähriger Mann kam dabei ums Leben. Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Amberg und ein Gutachter des Bayerischen Land...
25. Mai 2020
Kontaktpersonen werden künftig auch ohne Symptome getestet. Die behördlich bestätigten Zahlen belaufen sich nach einer heute vermeldeten Neu-Infektion auf derzeit 501 Corona-Fälle. Davon sind 416 wieder gesund, 17 sind mit oder an Corona verstorben.&...
25. Mai 2020
Die Gemeinde Steinberg am See hat einen weiteren Teilabschnitt der Knappenseestraße mit einer neuen Oberdecke herstellen lassen. Anfang Mai wurde das Teilstück für den Verkehr freigegeben....
25. Mai 2020
Seit 1991 ist der Jugendtreff Schwandorf eine feste Institution für die Schwandorfer Jugend und richtet sich mit seinem breitgefächerten Angebot an alle Kinder und Jugendlichen von 8 bis 26 Jahren. ...
25. Mai 2020
Mit Abschluss der Asphaltierungsarbeiten konnte im Ortsteil Pirkensee eine der letzten eigenen Erschließungsmaßnahmen der Stadt Maxhütte-Haidhof im Bereich Trinkwasser und Abwasserbeseitigung fertiggestellt werden....
24. Mai 2020
Kreis Schwandorf. Trauriges Jubiläum: Im Kreis Schwandorf zählen die Behörden inzwischen die 500. bestätigte Corona-Infektion.
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. Mai 2020
Hohenburg. Bereits von weithin ist der Feuerschein am Montagabend, 22 Uhr, zu sehen. Am Marktplatz in Hohenburg im Landkreis Amberg-Sulzberg soll ein Dachstuhl brennen. Als die ersten Einsatzkräfte im Ortskern ankommen, schlagen die Flammen aber nich...
26. Mai 2020
Amberg-Sulzbach. Für ihren Einsatz im Kampf gegen das Coronavirus bedankten sich Landrat Richard Reisinger und Versorgungsarzt Dr. Michael Scherer bei den Heimärzten und Medizinern der Schwerpunktpraxen im Landkreis Amberg-Sulzbach. „Dank Ihrer Mithi...
22. Mai 2020
Illschwang. Am frühen Mittwochabend (20.05.2020) gegen 17.30 Uhr erlebten die beiden Insassen eines Pkw Renault Scenic eine unerwartete Überraschung, als sie mit ihrem Wagen auf dem Autobahnzubringer (Staatsstraße 2164) in Richtung Sulzbach-Rosenberg...
22. Mai 2020
Amberg. Unter dem Motto „Amberg näht" hatte die Stadt Amberg Stoffe und Nähutensilien zur Verfügung gestellt und über die Freiwilligenagentur Ehrenamtliche dazu aufgerufen, Nasen-Mund-Bedeckungen zu nähen. Ziel war es, in den Zeiten, in denen Masken ...
17. Mai 2020
Kreis Schwandorf / Kreis Amberg-Sulzbach. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen ist seit der letzten Nachricht vom Freitag im Kreis Schwandorf  21 auf 480 angestiegen, die Zahl der Corona-Todesfälle um eins auf 16. Verstorben ist eine 83-j...
15. Mai 2020
Amberg/Sulzbach-Rosenberg. Auf der Bundesstraße 85 zwischen Amberg und Sulzbach-Rosenberg trug sich am frühen Donnerstagabend (14.05.2020) ein Verkehrsgeschehen zu, das möglicherweise strafrechtliche Folgen nach sich zieht....

Für Sie ausgewählt