2 Minuten Lesezeit (307 Worte)

Faschingszug, Grillparty, Senioren- und Kinderfasching in Steinberg am See

Seelania Elferrat und Prinzenpaar der „Seelania“ informieren Bürgermeister Harald Bemmerl (rechts) über den Ablauf des Steinberger Faschingszuges. Foto von Rudolf Hirsch

Steinberg am See. Die Faschingsgesellschaft „Seelania Steinberg" geht in die 30. Saison und organisiert zum Jubiläum einen Faschingszug, der sich Samstag, den 22. Februar, um 14 Uhr, in der Seestraße in Bewegung setzt und anschließend durch die Dorfstraßen schlängelt. Auch sonst hat der Verein am Faschingswochenende einiges zu bieten.

Bürgermeister Harald Bemmerl empfing am Samstag den Elferrat mit Prinzenpaar im Rathaus und versicherte ihnen: „Es ist schön, dass die Tradition aufrecht erhalten bleibt". Steinberg am See sei eine der letzten Faschingshochburgen im Landkreis geblieben. Seelania-Präsident Andreas Lederer hat bislang 30 Gruppenanmeldungen vorliegen und hofft auf weitere Anfragen. Von der Seestraße zieht der Zug durch die Schlossstraße und weiter über die Heide-, Eichen- und Birkenstraße zurück zum Ausgangspunkt. Bis 13.30 Uhr ist die Zufahrt zu den Parkplätzen im Dorf möglich. Wer später kommt, kann sein Fahrzeug am Sportplatz, entlang der Kreisstraße oder am Movin`Ground abstellen und ist in wenigen Minuten am Ort des Geschehens.


Anzeige

Anschließend lädt die Seelania zur Grillparty ein. Bei schönem Wetter vor, bei schlechtem in der Sporthalle. Barbetrieb herrscht gleichzeitig auch „beim Fenzl" sowie im Sport- und im Pfarrheim. Das närrische Treiben beginnt bereits am „unsinnigen Donnerstag" (20. Februar), wenn um 16.30 Uhr die „narrischen Weiber" der Seelania das Rathaus stürmen und den Bürgermeister entmachten. 

Am Tag darauf steigt am Nachmittag in der Turnhalle der traditionelle Seniorenfasching und am Abend die „Riesensause". Für die Kinder bietet der Verein zwei Veranstaltungen an. Am Sonntag (23. Februar) in der Turnhalle und am Rosenmontag im Landgasthof Obermeier in Klardorf. Beginn ist jeweils um 14 Uhr. Mit dem „Kehraus" am Faschingsdienstag „beim Obermeier" lassen die Mitglieder die Jubiläumssaison ausklingen.

Die „Seelania" bietet heuer gleich fünf Garden auf, von den Bambinis über die Kinder-, Jugend- und Prinzen- bis zur Hausfrauengarde. Im Veranstaltungskalender stehen in der Saison 50 Auftritte. Da ist vor allem das Prinzenpaar Pia I. und Bob I. gefordert.

Krippenkinder werden zur „Rassel“-Bande
50-jähriger Sulzbacher bittet um Einlass in JVA