1 Minuten Lesezeit (151 Worte)
Empfohlen 

Mann attackiert zwei Schüler in Maxhütte-Haidhof

Symbolbild-von-Ingo-Kramarek-auf-Pixabay Symbolbild von Ingo Kramarek auf Pixabay

Am Freitag, gegen 12.15 Uhr, befanden sich zwei zwölfjährige Schüer im Bereich der Friedrich-Ebert-Straße auf dem Nachhauseweg, als sie feststellten, dass sie von einem älteren Mann verfolgt wurden. Aus Angst sperrten sich die beiden zunächst in einer öffentlichen Toilettenanlage ein.

Als sie nach ca. 15 Minuten diese wieder verließen, wurden sie von dem Mann, der scheinbar gewartet hatte, attackiert. Dabei packte dieser einen der Schüler am Kragen und wollte den Jungen ohrfeigen, was jedoch aufgrund von Hilferufen der Schüler durch mehrere Passanten verhindert werden konnte. Trotzdem erlitt der Schüler durch den Griff eine leichte Verletzung am Hals. 

Der Täter, ein 59-jähriger Mann aus Maxhütte-Haidhof, konnte von einem der Helfer identifiziert werden. Gegen ihn wird nun wegen eines Körperverletzungsdeliktes ermittelt. Den Grund seiner Attacke konnte die Polizei bislang nicht klären. In diesem Zusammenhang bittet die PI Burglengenfeld Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter der Tel.-Nr. 09471/7015-0 zu melden.


Anzeige
Neue Frauenpower bei der KLJB Nittenau
Erfolgreiches erstes Vereinsjahr für den Musikvere...