2 Minuten Lesezeit (404 Worte)
Empfohlen 

Diesenbacher Faschingszug: Piraten und Sozialdemokraten

IMG_7216

Regenstauf. Unter vielen „Lari-Fari"-Rufen setzte sich am Sonntag der Diesenbacher Faschingszug Punkt 14:00 Uhr in Gang. Angeführt von Lari-Fari und den Promiwagen, zogen knapp 40 Wagen und Gruppen vorbei. Im diesjährigen O´Herrn-Wagen saßen die Landrätin Tanja Schweiger und 1. Bürgermeister Siegfried Böhringer. Viel Mühe und Zeit hatten alle in die Kostüme oder den Umbau der Wagen investiert. Dieser Aufwand hat sich gelohnt. Die Zuschauer waren begeistert und die Kinder nicht zu halten.

Bereits um 13:00 Uhr wurde es schon eng in Diesenbach. Die Zuschauer sicherten sich die besten Plätze an den Straßen. Kinder mit großen Taschen säumten den Weg des Zuges. Sie sollten am Ende voll mit Bonbons und Popcorn sein. Für Präsidentin Eva Wilhelm war es der 1. Faschingszug in ihrer Regentschaft. Alles lief wie am Schnürchen. Ab 13:00 Uhr konnten sich die Besucher über Vorführungen der Prinzenpaare und der Garden freuen, so dass die Wartezeit bis zum Start stilvoll überbrückt wurde. Besonders die Bambinis riefen Beifallstürme hervor.

Dann der Faschingszug. Es gab viel zu sehen. Gruppen als Piraten, Menschen aus der Unterwelt oder „Alte Weiber", die an Männer VIAGRA verteilten. Die Steinzeit mit „Fred Feuersteinmobil" war ebenso vertreten wie der Wilde Westen. Auch die Eiskönigin durfte nicht fehlen. Der Wahlkampf war auch im Faschingszug zu sehen. CSU, FW und die SPD waren mit ihren Kandidatinnen und Kandidaten dabei. Da durfte auch die Politikprominenz nicht fehlen. Gerhard Schröder persönlich schob Helmut Schmidt im Rollstuhl durch Diesenbach. Viel wurde in die Sicherheit investiert, damit auch wirklich nichts passieren konnte.

Im Anschluss wurden die besten Fuß- und Wagengruppen gekürt. Bei den Fußgruppen wurde es die Gruppe „Piratenfluch Regensburg" und bei den Wagen der Burschenverein Diesenbach. Die Stimmung setzte sich auch nach dem Festzug noch fort. Zum einen in den Bürgerstuben und zum anderen auf dem Platz davor, wo besonders die jungen Leute bis spät abends feierten.


Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige
Leonie Weinert gewinnt Kreisentscheid im Vorlesen
Gemeinsamer Wertvoll-Gottesdienst in der evangelis...