1 Minuten Lesezeit (142 Worte)
Empfohlen 

Frontlader mit abgesenkter Mistgabel rammt Pkw mit zwei Babys an Bord

IMG-20200224-WA0004 Bilder: Polizei

Hahnbach: Großes Glück hatten die drei Insassen eines VW Passat am Montag gegen 15.45 Uhr im Ortsteil Mimbach. Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin war von der Bundesstraße 299 kommend in Richtung Ortsmitte unterwegs. In den beiden Maxi-Cosis auf der Rücksitzbank saßen die beiden 9 Monate alten Zwillinge der Fahrerin. In der Ortsmitte wollte ein Traktor nach links abbiegen und übersah den entgegenkommenden Pkw. Der 49-jährige Landwirt hatte die Mistgabel des Frontladers nicht nach oben angehoben, sondern unten, auf Höhe des Pkw gelassen.

Die Zinken der Mistgabel durchbohrten die linke hintere Tür und Seitenscheiben. Die Glasscherben gingen zwar auf die beiden Säuglinge nieder, verletzt wurden sie jedoch glücklicherweise nicht. Die 30-jährige Mutter zog sich leichte Rückenverletzungen zu und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Am VW Passat entstand Totalschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro.


Anzeige (Kreis Schwandorf)

Anzeige
Stadtball: Vorverkauf ab 2. März
Zeuge hilft, Fahrraddieb zu überführen