2 Minuten Lesezeit (329 Worte)
Empfohlen 

Stadtball: Vorverkauf ab 2. März

250220-Stadtball-SAD-1 Oberbürgermeister Andreas Feller, Pressesprecherin Maria Schuierer, Organisator und Moderator Johannes Lohrer

Schwandorf. Einen festen Bestandteil des Schwandorfer Jahreskalenders bildet der Stadtball in der Oberpfalzhalle. Heuer findet er am 25. April statt. Das Programm dazu stellte die Stadtverwaltung am Montagvormittag vor. Organisiert wurde der Ball auch in diesem Jahr wieder vom Tourismusbüro Schwandorf und dessen Leiter Johannes Lohrer.

Ab kommenden Jahr soll das Kulturamt die Planung und Ausführung übernehmen. Man hält an dem seit Jahren stabilen Eintrittspreis von 45 Euro fest. Darin enthalten sind diverse Aperitifs und Begrüßungscocktails, kaltes und warmes Büffet vom Partyservice Haberl sowie eine kulinarische Überraschung und unterhaltsame Showeinlagen. Worum es sich dabei handelt, wollte Organisator und Moderator Johannes Lohrer nicht verraten. Nur so viel: in diesem Jahr werde er wohl nicht von den Überraschungsgästen auf Händen getragen wie im letzten Jahr.

Die Musik kommt ebenfalls wieder von der Klaus Hörmann Band aus Nürnberg. Diese wird die Halle beschallen, während DJ Theuerl nebenan im Konrad-Max-Kunz-Saal auflegen wird. Der Stadtball in Schwandorf erfreut sich überregional großer Beliebtheit. So sind regelmäßig Besucher aus Nürnberg, Regensburg, Amberg, Landshut, Pfaffenhofen oder Beilngries zu verzeichnen. Oberbürgermeister Andreas Feller steuerte eine amüsante Anekdote bei. Im letzten Jahr erzählten ihm ehemalige Schwandorfer, die nun mehrere hundert Kilometer entfernt wohnen, dass sie zwar einerseits immer gerne zum Stadtball anreisen würden. Unangenehm sei ihnen aber, dass sie dann jedes Mal die Verwandtschaft besuchen müssten, weil ihnen diese sonst sauer wäre, wenn sie erführen, dass sie nur zum Tanzen in die Große Kreisstadt gekommen seien.

Der Kartenvorverkauf für den Stadtball beginnt am Montag, 02. März, um 08:30 im Tourismusbüro Schwandorf. „Es gibt einen Schwandorfer, der sich jedes Jahr aber schon pünktlich um 06:30 Uhr vor das Tourismusbüro stellt", sagte Lohrer und nahm dies als Beweis für eine treue und stetig wachsende Fangemeinde der Veranstaltung. Zeitgleich geht ein Kontingent an Karten auch online unter www.okticket.de in den Verkauf. Telefonische Kartenreservierungen werden unter 09 43 1 / 45-550 ab Dienstag, 03. März entgegengenommen.

Lohrer wurde im vergangenen Jahr auf Händen getragen.

Anzeige
Ein Plädoyer für den Organspende-Ausweis
Frontlader mit abgesenkter Mistgabel rammt Pkw mit...