1 Minuten Lesezeit (118 Worte)

Rot gesehen: Unbekannte "schalten" Baustellenampel aus

Rot gesehen: Unbekannte "schalten" Baustellenampel aus

Eine Baustellenampel und Verkehrseinrichtungen haben am Wochenende Unbekannte bei Zeitlarn mutwillig beschädigt.

Symbolfoto: (c) by_ibefisch/pixelio.de

Anzeige (Kreis Regensburg)

Anzeige

 

 

Zum wiederholten Male und zuletzt in der Zeit zwischen Donnerstag, 01.11.2018, 02.55 Uhr, und Samstag, 03.11.2018, 09.00 Uhr, beschädigte ein oder mehrere bislang unbekannte Täter eine Baustellenampel sowie verschiedene Verkehrseinrichtungen, die zur Verkehrslenkung und -sicherung auf der Straßenbaustelle der B15 nördlich von Zeitlarn installiert sind. Der oder die unbekannten Täter durchschnitten hierbei stromführende Kabel der Ampel und warfen mehrere beleuchtete Warnbacken um. Der Schaden beläuft sich mittlerweile auf mehrere hundert Euro.

Die Polizei Regenstauf bittet unter der Rufnummer 09402/93110 um sachdienliche Hinweise. Insbesondere sollen sich Zeugen melden, denen im Tatzeitraum im Bereich der Baustelle verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind.

Feuerwehr-Nachwuchs kennt sich aus
Riesige Steinopferschale von Drackenstein gestohle...