THW Schwandorf will "ordentliche Unterkunft"

Schwandorf. Schnee-Chaos in Oberbayern, Brand-Einsätze in den Landkreisen Schwandorf und Neustadt/WN, Alarm nach Flugzeugabsturz: Die Schwandorfer THW-Helfer waren heuer wieder gut beschäftigt. Ortsbeauftragter Martin Liebl verbucht in diesem Jahre 26 700 Einsatz-, Dienst- und Ausbildungsstunden. Die fleißigsten Helfer ehrte er am Samstag bei der Weihnachtsfeier. An die Politik und die Behörden schrieb er einen Wunschzettel.
​Schwandorf. Die hauptamtlichen Mitarbeiter des „Betreuungsvereins im Landkreis Schwandorf e.V.", Rita Sebald und Waltraud Brettner, betreuen aktuell 71 Personen im Alter zwischen 20 und 89 Jahren und kümmern sich um das Wohnumfeld, die wirtschaftlichen Angelegenheiten und die Gesundheitsvorsorge und vertreten die Betroffenen vor den Behörden.
Schwandorf. In zehn Vorstellungen zeigt die Theaterbühne Schwandorf heuer das Märchen "Schneeweißchen und Rosenrot". Am Samstag war Premiere im Felsenkeller. Regisseurin Manuela Pürzel-Lehner ließ den Kindern erst einmal erzählen, was sie denn über die beiden Schwestern wissen. Und schon nähert sich der Prinz, den ein böser Zwerg in einen Bären verwandelt hat. Die Familie nimmt ihn bei sich auf. Schneeweißchen und Rosenrot treffen den Zwerg öfter im Wald und befreien ihn regelmäßig aus misslichen Lagen, wenn sich sein langer Bart wieder einmal verheddert hat.
​Trocknungslinie der Klärschlammtrocknungsanlage beim Müllkraftwerk Schwandorf nimmt in Kürze den Betrieb auf
​Schwandorf. Die Idee war so einfach wie überzeugend. Josef Beer, Inhaber von Schwandorfer Transport, beschloss, in der Adventszeit auf Werbegeschenke wie Tassen, Kugelschreiber oder Kalender zu verzichten. Stattdessen stiftete er eine Spende an gemeinnützige Zwecke, was auch seine Geschäftspartner als die üblichen Empfänger solcher kleinen Weihnachtspräsente gut fanden.
Schwandorf. Sabrina Reiner aus Dachelhofen ist die neue Geschäftsführerin des Kreisjugendrings und damit Nachfolgerin von Johanna Lorenz, die sich in die Familienzeit verabschiedet hat. KJR-Vorsitzender Peter Neumeier stellte die studierte Erziehungswissenschaftlerin bei der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am Dienstag im Landratsamt vor. Sabrina Reiner war nach dem Master-Studium sechs Jahre lang wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Regensburg und leitet nun seit 15. November die Geschäftsstelle des Kreisjugendrings im Gebäude der Pfleghofstufen 2.
Schwandorf. Die großzügige Spende eines Schwandorfer Bürgers hat das Johanniter-Kinderhaus "Welt-Entdecker" auf die Idee gebracht, zu ihrer Namensgebung eine große Party mit den Kindern zu feiern.
Schwandorf. Der Polizeiinspektion Schwandorf wurde kürzlich bekannt, dass für Samstag, den 30.11.2019, durch eine als rechtsextremistisch eingestufte Gruppierung ein Rechtsrockkonzert in den Räumlichkeiten einer Schwandorfer Gastwirtschaft geplant war. Die Gruppierung hatte einen Nebenraum unter dem Vorwand einer privaten Weihnachtsfeier angemietet.
Schwandorf. Der Chor der evangelischen Kirchengemeinde singt nicht nur Kirchenlieder, sondern hat auch Volkslieder und Klassik im Programm. Bei der 90-Jahrfeier des Chores am Samstag in der Erlöserkirche wählte Leiter Willi Stöhr „Lieder zum Mitsingen" aus.Der evangelische Kirchenchor feierte gemeinsam mit dem Gospelchor „Heavenbound", der auf 25 Jahre zurückblickte.
Schwandorf. Mit der bundesweiten Gründung der Arbeitsgemeinschaften „60 plus" vor 25 Jahren wollte die SPD den Senioren mehr Gewicht verschaffen. Heute ist die AG mit 4116 Mitgliedern die größte in der Oberpfalz. Bei der Jubiläumsveranstaltung am Montag im Gasthaus Obermeier in Klardorf ehrte Bezirksvorsitzender Reinhold Strobl langjährige Mitstreiter.
​Am kommmenden Samstag, 7. Dezember, findet an der neugegründeten Musikschule Schwandorf eine Infoveranstaltung für Grundschüler und deren Eltern statt.
Schwandorf. Einstimmig hat der Schwandorfer Stadtrat die Planungen für die Offene Ganztagsschule gebilligt. Auch eine Veränderungssperre für das Gebiet rund um die Fliederstraße wurde beschlossen.
Schwandorf. In strahlendem Sonnenschein, doch bei frostigen Temperaturen begrüßte der Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling samt seinen Stellvertretern die Gäste am Montagvormittag, um die Hebefeier für den Neubau am Landratsamt zu eröffnen. Auf dessen Ostseite entsteht zurzeit eine dreistöckige Erweiterung des Verwaltungsgebäudes, in welchem bis zu 75 neue Büroplätze geplant sind. 
​Mit Acoustic-Live-Acts will der Beirat die Jugendlichen auf Weihnachten einstimmen. Vorsitzender Tobias Bergmann kündigte bei der Vollversammlung am Freitag im Jugend-Treff die Weihnachtsparty „Coming home for Xmas“ für den 21. Dezember ab 18 Uhr auf dem Adolf-Kolping-Platz an.
Am Mittwoch, 4.12.19 um 19:30 Uhr findet in den Ausstellungsräumen eine Romanvorstellung mit der Regensburger Schriftstellerin Angela Kreuz statt. Ihr neuester Roman heißt: Picknick an der Grenze.Dieser Roman beschäftigt sich mit einem brandaktuellem Thema rund um den 30. Jahrestages des Mauerfalls.
​Am Mittwoch, 11. Dezember 2019, von 19 bis 20 Uhr findet im Festsaal des Krankenhauses St. Barbara ein Vortrag zur gesunden Ernährung in der Schwangerschaft und im Säuglingsalter statt.
Schwandorf. Am Sa., 14. Dezember um 20 Uhr spielt die RATTLE GANG im Kultur-Felsenkeller.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 49. Woche am Mittwoch, 04.12. um 18 Uhr sowie Freitag, 06.12. und Samstag 07.12. um 16 Uhr statt.
Schwandorf. Die „Freien Wähler" nominierten am Samstag, im Konrad-Max-Kunz-Saal, in Schwandorf ihre Bewerber für die Kreistagswahlen 2020. Spitzenkandidat ist Kreisvorsitzender Dieter Jäger, den die 64 Delegierten bei zwei Gegenstimmen und einer Enthaltung auch zum Landratskandidaten kürten.
Der Kommunalwahlkampf 2020 geht bereits im alten Jahr los, und so hat auch die CSU im Landkreis Schwandorf am Freitagabend ihre Kandidaten für den Kreistag nominiert. Dazu legten der Kreisvorsitzende Alexander Flierl, MdL und die Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Martina-Englhardt-Kopf, den Delegierten eine Liste mit 60 Männern und Frauen vor (Frauenanteil: 35%), welche in zahlreichen Gesprächen im Vorfeld erarbeitet worden war.