Eine Dose für den Notfall

Schwandorf. Wenn Rettungskräfte zum Einsatzort in private Wohnungen kommen, sind manchmal weder Patient noch Angehörige in der Lage, konzentriert Auskunft über die Art des Notfalls und über die bisherige Behandlung des Patienten zu geben. Abhilfe schafft hier eine sogenannte Notfalldose. 
Schwandorf. Organisator Peter Hillmann hatte wesentlich mehr Zuspruch erwartet. Beim „After-Work-Treff" im Leerstand in der Neubäckergasse blieben die Künstler weitgehend unter sich. Wenigstens waren einige Vertreter der Stadt gekommen, um das Projekt „Kunst Zeit Raum" zu unterstützen.
Schwandorf. Am 02.07.2019 gegen 14:00 Uhr ließ eine Fahrzeughalterin ihren kleinen Hund unterversorgt in ihrem Pkw nahe dem Krankenhaus Schwandorf zurück.
Schwandorf/Neuhaus. Die deutschen Kaminkehrer bringen in jedem Jahr einen großformatigen Kalender heraus, auf welchem die Glücksbringer in verschiedensten Posen als Models fungieren. Jedes Mal gehen die Organisatoren und der Fotograf dafür in eine andere Region Deutschlands, und für den kommenden Kalender 2020 haben sie sich die kernigen Schlotfeger der nördlichen Oberpfalz vor die Linse geholt. 
Schwandorf/Kreith. Es ist eine Parade, die das kleine Dorf im Westen Schwandorfs nicht jeden Tag zu sehen bekommt. Am kommenden Sonntag treffen sich zum zweiten Mal die Besitzer von Oldtimer-Traktoren und setzen einen Korso durch fast alle Straßen Kreiths in Bewegung. Dabei sind alle Größen, alle Jahrgänge und auch fast alle Fabrikate am Start.
Schwandorf. Die Antragsteller Ramona Schuhbauer und Kerstin Wollner waren beim ersten Einsatz des neuen Pool-Lifters im Erlebnisbad nicht mit dabei. Dafür erklärte sich am Montag Michaela Krämer für den Premierenversuch bereit. Oberbürgermeister Andreas Feller bediente die Schaltung, assistiert von den Bademeistern und Vertretern der Wasserwacht.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 27. Woche am Mittwoch, 03.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 05.07. und Samstag, 06.07. um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
Schwandorf. 41 Jahre lang hat Walter Bruckner (61) im Polizeivollzugsdienst gearbeitet, davon 32 Jahre bei der Inspektion Schwandorf. Jetzt geht der Polizeihauptkommissar und stellvertretende Inspektionsleiter in den Ruhestand. „Ein Urgestein der Schwandorfer Polizei verabschiedet sich", sagte Vizepräsident Thomas Schöniger bei einer Feierstunde am Freitag in den Räumen der Inspektion. Bruckners Nachfolger ist Franz-Xaver Michl aus Nittenau.
Schwandorf. Oberstudiendirektor Dr. Johannes Werner hat klare Vorstellungen von den Kompetenzen, die ein Abiturient haben sollte. Ein Jugendlicher mit Reifeprüfung sollte politische Ereignisse einschätzen und die Begriffe demokratisch, ideologisch und extremistisch zuordnen können, sagte der Schulleiter des Carl-Friedrich-Gauß-Gymnasiums bei der Abschlussfeier am Freitag in den Räumen der Schule. Seiner Meinung nach müsse ein Abiturient auch in der Lage sein, sich in einer modernen Fremdsprache mit anderen auszutauschen sowie Texte analysieren und Probleme lösen zu können.
​Schwandorf. Am Samstagabend gegen 18 Uhr meldete ein Zeuge, daß am Kundenparkplatz eines großen Verbrauchermarktes in Schwandorf am Brunnfeld ein Hund in einem Auto eingesperrt ist. 
​Schwandorf. Die „Schwarzach" zählt zu den „Perlen der bayerischen Flüsse". Fotograf Josef Merkl aus Zangenstein hat nach schönen Flecken zwischen der Quelle im Böhmerwald und der Mündung in die Naab bei Schwarzenfeld gesucht und 60 Bilder für eine Ausstellung im Schwandorfer Stadtmuseum ausgewählt. 
Schwandorf. OB Andreas Feller hatte am Dienstag eingeladen, um sich bei einer Bürgerversammlung den Fragen der Schwandorfer zu stellen. Die Resonanz blieb verhalten.
​Schwandorf. Auf eine ausgewogene Mischung aus Bewährtem und neuen Attraktionen setzt die Stadt Schwandorf bei ihrem diesjährigen Bürgerfest. Die Leiterin des Kulturamtes, Susanne Lehnfeld, hob neben den bekannten Elementen wie der Weinlaube des Sängerbundes im Pfleghof oder der Spielstraße der ARGE Jugend auch die Neuerungen hervor. 
Schwandorf.  Im Bauausschuss mussten die Stadträte am Montag über eine erneute Bauvoranfrage für das ehemalige Kaufland-Gelände entscheiden. Die nötigen Genehmigungen wurden einstimmig erteilt.
Schwandorf. Für das geplante Kinderhaus in Fronberg haben Architekten am Montag erste konkrete Entwürfe vorgelegt. Der Bauausschuss war begeistert.
Schwandorf. „Der Slogan der Bahnwerbung -Bahn macht mobil- könne in Schwandorf nur als Farce bezeichnet werden." Darüber waren sich der Vorsitzende des Landesverband Senioren Bayern der EVG Hans Neumann, der Bezirksvorsitzende Herbert Schnurrer und der Schwandorfer Ortsvorsitzende Konrad Brantl und die weiteren Gewerkschaftler zusammen mit Oberbürgermeister Andreas Feller einig. 
Schwandorf. Die 14. Auflage des Schwandorfer Charity-Stadtlaufes am 6. Juli bekommt ein neues Format. Bisher bildete der Hauptlauf über 10 000 m den Abschluss der Veranstaltung, nun steht er am Anfang des Lauf-Marathons. Die Kinder sind dafür erst am Ende an der Reihe.Bisher gingen erst 152 Online-Anmeldungen ein.
Schwandorf. Am kommenden Samstag, 29.6. findet wieder das beliebte Tanz-Open Air unter den Platanen statt. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Stadt Schwandorf im Rahmen der Konrad-Max-Kunz-Tage 2019.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 26. Woche am Mittwoch, 19.06. um 18 Uhr sowie Freitag, 21.06. und Samstag, 22.06. um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
​Schwandorf. Ministrant Philipp Grüßl überreichte Pfarrer Hans Amann zum 40-jährigen Priesterjubiläum symbolisch einen Hirtenstab. Spontan deutete der Geistliche an, wofür er ihn verwenden wolle, und sagte: „Ich will die Menschen zurückholen, die sich von der Kirche abgewandt haben".