Kreis Regensburg. Viele Landkreisbürgerinnen und -bürger müssen aufgrund der Corona-Krise zu Hause bleiben. Vielleicht Gelegenheit, um mit den Frühjahrsarbeiten im Garten oder auf der Terrasse zu beginnen.
Amberg-Sulzbach. Beim Einkauf in der Metzgerei fällt jedes Mal Verpackungsmüll an. Das können sich die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Amberg-Sulzbach künftig sparen. Mit wiederverwendbaren Wurstdosen bringt der Landkreis in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit (ZEN) in Ensdorf und der Metzgerinnung Amberg-Sulzbach ein innovatives und nachhaltiges Projekt auf den Weg.
Hirschau. Am 24.03.2020, gegen 17:00 Uhr, kam es in einem Wohnanwesen in Hirschau, Moosweiherstraße, zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 53-jährigen Stadtbewohner und einer 50-jährigen Bekannten. In dem Einfamilienhaus des 53-jährigen befanden sich noch weitere 2 Personen, welche die 50-jährige begleiteten, allesamt wollten das Gespräch mit dem Stadtbewohner suchen, da dieser seit längerer Zeit unter psychischen Problemen litt.
Regensburg/Schwandorf. Seit Samstag gilt in Bayern die vorläufige Ausgangsbeschränkung anlässlich der Corona-Pandemie. In der Oberpfalz ist ein leichter Anstieg der Verstöße zu verzeichnen.
Schwandorf. Der Schwandorfer Stadtpark ist in mancherlei Hinsicht in die Jahre gekommen. Aus diesem Grund wurde im Rathaus eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich mit der Aufwertung des Schwandorfer Stadtparks befasst, teilt das Rathaus mit.
Amberg. Die Stadt Amberg macht darauf aufmerksam, dass das Bayerische Gesundheits- und Pflegeministerin Pflegekräfte, die derzeit nicht in ihrem Beruf tätig sind, dazu aufgerufen hat, im Kampf gegen die Corona-Pandemie mitzuwirken und sich zu einem Einsatz bereitzuerklären. Angesichts der Tatsache, dass derzeit nicht sicher absehbar sei, wie sich die Pandemie weiter entwickelt, sei es wichtig, im Gesundheitswesen auf große Herausforderungen vorbereitet zu sein.
Das Coronavirus sorgt derzeit für menschenleere Innenstädte und bedroht damit auch das Leben der Stadttauben. Der Deutsche Tierschutzbund befürchtet, dass tausende Tiere elend verhungern werden, da durch die Schließung von Restaurants, Cafés und Imbissbuden weniger Essensreste anfallen, die den Tauben als Nahrungsgrundlage dienen. Mit dem Appell, die Versorgung der Stadttauben sicherzustellen, richtet sich der Verband daher an die Städte – insbesondere an jene, die bislang noch kein wirksames Taubenmanagement etabliert haben.
Kreis Regensburg. Die Busse im Landkreis Regensburg fahren weiterhin nach dem Ferienfahrplan. Daran ändern auch die seit 21.03.2020 bayernweit geltenden Ausgangsbeschränkungen nichts.
Schwandorf. Aufgrund der derzeitigen Corona-Krise teilte das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration mit, dass die Stichwahl des Oberbürgermeisters aus infektionsschutzrechtlichen Gründen ausschließlich als Briefwahl durchzuführen ist. Die Stadt Schwandorf hat deshalb von Amts wegen an alle Stimmberechtigten Briefwahlunterlagen versandt. Sollten die Unterlagen bis zum 26. März 2020 nicht zugestellt worden sein, ist eine Kontaktaufnahme mit dem Wahlamt bis spätestens Samstag, 28.03.2020, 12.00 Uhr erforderlich.
Kreis Schwandorf. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie mit steigenden Fallzahlen und einer größer werdenden Zahl an notwendigen stationären Betreuungen plant der Landkreis Schwandorf vorausschauend die Einrichtung eines Behelfskrankenhauses in Oberviechtach. Zum Einsatz kommen soll diese Einrichtung erst dann, wenn die Kapazitäten der anderen Krankenhäuser vollständig ausgeschöpft sind und dort weitere Patienten nicht mehr aufgenommen werden können. Errichtet wird das Notkrankenhaus in leerstehenden Stationen der Asklepios Klinik Oberviechtach.
Kümmersbruck/Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach gab es wie berichtet am Montag im Zusammenhang mit dem Coronavirus zwei Todesfälle. Einer der Toten starb ursächlich am Coronavirus, beim zweiten Mann gibt es eine andere Todesursache. Allerdings war der Mann ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert und zählt deshalb zu den Corona-Toten. Diese Information wurde der Heimleitung des Kümmersbrucker Seniorenzentrums am Dienstagvormittag in einem Telefonat mitgeteilt. 
Schwandorf. Das Schwandorfer Rathaus ist derzeit für den normalen Publikumsverkehr aufgrund der Corona-Pandemie gesperrt. Trotzdem haben die Schwandorferinnen und Schwandorfer die Möglichkeit die angebotenen Bürgersprechstunden mit Oberbürgermeister Andreas Feller zu nutzen, teilt das Rathaus mit.
Wald. Vor kurzem fand ein Motorsägenkurs bei der Freiwilligen Feuerwehr Süssenbach statt. An zwei Abenden und einem Nachmittag ließen sich insgesamt neun aktive Feuerwehr-Dienstleistende an der Motorsäge ausbilden. 
Regenstauf. 30 neue Mitglieder hat der Wanderverein im letzten Jahr dazu gewonnen. Damit steht er dem Trend, Wandern sei out, entgegen. 52 Wandertage und 26 Veranstaltungen im Marktbereich besuchte der Wanderverein Regenstauf im letzten Jahr, so Vorstand Otto Hofmeister in seinem Jahresbericht. Er wurde in seinem Amt einstimmig bestätigt. Die Versammlung fand vor Beginn der Ausgangsbeschränkungen statt.
Schwandorf. Beamte der Polizeiinspektion Schwandorf führten am frühen Abend des 23.03.2020 bei zwei in Schwandorf lebenden tschechischen Fahrradfahrerinnen eine allgemeine Verkehrskontrolle durch. Bei der Überprüfung der beiden Fahrräder wurde festgestellt, dass ein Fahrrad aus einem Diebstahl aus dem Jahr 2014 stammte. Über die Herkunft des zweiten Fahrrades machte die Fahrerin unglaubwürdige Angaben.
Oberpfalz/Bayern. „Die Bäcker und die anderen Nahrungsmittelhandwerker, wie Konditoren und Metzger, haben trotz Krise weiterhin geöffnet und sorgen für die Lieferung ihrer Nahrungsmittel zum einen für die großen Lebensmittelketten und zum anderen unmittelbar durch den Verkauf an die Bevölkerung. Dank der regionalen und oft familiären Strukturen der Betriebe ist die Versorgung der Bürgerinnen und Bürger wie schon in früheren Krisenzeiten durch die Bäcker und die Ernährungshandwerke gesichert, ohne dass hierfür lange Transportwege zurückgelegt werden müssen", erklärt Heinrich Traublinger, stv. Landesinnungsmeister für die bayerischen Bäcker. Die Folgen der Corona-Pandemie belasten aber auch in dieser Branche die Wirtschaftlichkeit der Betriebe.
Roding. In einem Waldstück beim Hochbrunnen (Standortübungsplatz) an der Schorndorfer Straße hinter der Firma Conti entsorgte ein unbekannter Wohnungsinhaber seine alte Couch.
​Regensburg. In Anbetracht der Corona-Epedemie hat sich die Stadt Regensburg entschieden, die für den Zeitraum vom 15. Mai bis 1. Juni geplante Maidult 2020 abzusagen..
Kreis Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind am Montag vier neue Fälle einer Infektion mit dem Coronavirus bestätigt worden. Die Zahl der positiv getesteten Personen ist damit auf 43 angestiegen.
​Kümmersbruck/Kreis Amberg-Sulzbach. Der Kreis Amberg-Sulzbach beklagt die ersten beiden Corona-Todesfälle: Bei den Verstorbenen handelt es sich um Bewohner eines Seniorenheims in Kümmersbruck. Beide zählten aufgrund ihres Alters und ihrer Vorerkrankungen zur Gruppe der Hochrisiko-Patienten. Beide Männer waren in dem Seniorenheim in einem Doppelzimmer untergebracht.