Fünfmillionster Besucher im Erlebnisbad

​Schwandorf. Da hat das Glück genau die Richtigen getroffen. Die Familien Mehlhorn und Spindler aus Schwandorf besuchen regelmäßig das Erlebnisbad und haben nun das große Los gezogen. Marlene Spindler löste gemeinsam mit ihren Kindern Isabella (8) und Vinzent (4) am 24. Juni eine Eintrittskarte und wurde als fünfmillionster Besucher seit Eröffnung des Bades 1993 registriert. 
Schwandorf. Auf kurze bis mittlere Frist ist nicht zu erkennen, dass der Schwandorfer Bahnhof größere Umbaumaßnahmen im Hinblick auf Barrierefreiheit erhält. Dennoch gibt es Wege, um Menschen mit Gehbehinderung, Rollatoren oder Rollstühlen den Weg zu den entfernter liegenden Bahngleisen zu ermöglichen. Hier unterstützt Taxi-Unternehmer Thomas Merl, wenn Not am Mann ist.
Schwandorf. Man könnte meinen, dass 1.100 Menschen an einem Fleck zu versammeln, die dann tagelang mehrere hundert Kilometer mit dem Radl zurücklegen werden, schon schwierig genug ist. Bei der BR-Radltour gelingt dies jedoch seit 30 Jahren mühelos, und bei der Vorstellung des Programms in Schwandorf – in diesem Jahr Zwischenstopp der Tour – eröffneten die Organisatoren einen Blick hinter die Kulissen. Und dort sind die Herausforderungen in jedem Jahr in der Tat grandios. Die Einzelheiten erklärte Wolfgang Slama, seit Beginn Organisationsleiter der Aktion.
Schwandorf. Das Oberpfälzer Künstlerhaus ist eines von nur vieren in ganz Bayern, die internationale Künstleraustauschprogramme in dieser Intensität betreiben. Nach sechs Jahren als Leiterin des Künstlerhauses verlässt Andrea Lamest nun ihren Platz in Fronberg. Die studierte Künstlerin und Kulturmanagerin tritt ab 01. Oktober die Stelle der Kulturreferentin im nordrhein-westfälischen Gelsenkirchen an.
Schwandorf. Ab September wird die Schwandorfer Musikakademie zur kommunal und staatlich geförderten Musikschule Schwandorf e.V. Damit wird für die Verantwortlichen der Konrad-Max-Kunz-Fördervereinigung, die bisher die Trägerschaft für die Einrichtung inne hat, ein langgehegter Wunsch war. Über die Neuerungen, die sich durch den Übergang ergeben, informierte die Schulleitung alle Interessierten im Rahmen eines Infotages im Haus des guten Hirten.
​Schwandorf. Die Städtische Fernwärmeversorgung erweitert das Netz und lässt in der Bellstraße auf 320 Metern neue Leitungen verlegen. Dazu musste die Trasse in den vergangenen Tagen gesperrt werden. Werkleiter Walter Zurek nannte bei einem Ortstermin am Dienstag mit Oberbürgermeister Andreas Feller, dem Geschäftsführer der Firma Steininger, Siegfried Dettmann, und Andreas Schmid vom Planungsbüro Stelzenberger die Gründe für die Maßnahme.
Schwandorf. Der Immobilien-Projektentwickler GBI Wohnungsbau errichtet in der Ettmannsdorfer Straße eine Anlage mit 65 Wohnungen, die vom Freistaat Bayern gefördert wird. Der mehrgeschossige Komplex soll bis Ende nächsten Jahres bezugsfertig sein.
Schwandorf. Im Kreistag wollte die SPD einen Grundsatzbeschluss erreichen, dass der Landkreis als Standort für die Klärschlammverbrennung nicht infrage kommt. Doch die nötige Mehrheit wurde verfehlt.
Schwandorf. Die Stadt kaufte das ehemalige Sparkassengebäude in Fronberg mit dem Ziel, dort die Kunstsammlung des Bezirks unterzubringen. Jetzt hat die Verwaltung andere Pläne. „Das Haus soll eine feste Spielstätte für das Marionettentheater werden", eröffnete Kulturamtsleiterin Susanne Lehnfeld den Stadträten bei der Sitzung am Montag.
​Schwandorf. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Schwandorf nach einem Diskobesuch zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Beteiligten. Ein 39-Jähriger erlitt dabei erhebliche Verletzungen an einem Auge und wird auf diesem möglicherweise sein Augenlicht verlieren. Die Kriminalpolizeiinspektion Amberg leitet die Ermittlungen und bittet dringend um Zeugenhinweise.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 30. Woche am Mittwoch, 24.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 26.07. und Samstag, 27.07.um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
Schwandorf. Wie kann man sich als Kommune fit für die digitale Zukunft machen? Dieses und weitere Themen waren Gegenstand des Kommunalforums der Sparkasse im Landkreis Schwandorf, die vergangene Woche in der Schwandorfer Spitalkirche stattgefunden hat. Über den gesamten Freitagvormittag erstreckte sich das Programm, welches Vorträge zu den Themen elektronische Verwaltung (e-Government), Bezahlung im Wandel und Digitalisierung der Kommunen beinhaltete.
Schwandorf. Brot ist weltweit das wichtigste Lebensmittel schlechthin. Entsprechend gebührend geht die Schwandorfer Bäcker-Innung mit dem Kohlenhydrate-Wunder in all seinen verschiedenen Formen und Facetten um. Fünf Betriebe der Bäckerinnung Schwandorf beteiligten sich in den Räumen der Kreishandwerkerschaft in Charlottenhof an der Qualitätsprüfung für Brot- und Semmeln mit 65 verschiedenen Sorten. Vom Bauern- bis zum Vollkornbrot und von der Kaiser- bis zur Dinkelsemmel.
Schwandorf. Bei der Ausbildung zum Landwirt liegt an der Landwirtschaftsschule Schwandorf ein besonderer Schwerpunkt bei der Biodiversität. Der Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Schwandorf, Georg Mayer, stellte in diesem Zusammenhang den Projektwettbewerb unter dem Namen „Aktiv für die Artenvielfalt" vor. Dessen Gewinner wurden am Donnerstagmittag ausgezeichnet. Dazu besuchte der Oberpfälzer Regierungspräsident Dr. Axel Bartelt den bäuerlichen Betrieb von Georg Bäuml und seiner Familie in Gögglbach.
Schwandorf. Zum ersten Mal hat „Fridays for Future" in Schwandorf demonstriert. Die Teilnehmerzahlen blieben im niedrigen Bereich. Eine zweite Aktion ist in Planung.
Kreis Schwandorf. Zu einer Spendenaktion der besonderen Art hat am Donnerstag der Schwandorfer Landrat Thomas Ebeling aufgerufen. Es geht darum, dass Kommunen als Spendensammler auftreten, um in Afrika Schulen bauen zu können. Eine solche Schule wird immer dann konkret in Angriff genommen, wenn eine Kommune oder ein Landkreis Spendengelder in Höhe von etwa 50.000 Euro zusammenbekommen hat.
Schwandorf.: Die Tierschänder, die Anfang Juni in der Rachelstr. 8 eine Katze mehrmals in die dortige Papiertonne sperrten, konnten nun ermittelt werden. Sie wurden 18.07.2019 gegen Mittag von einem Anwohner auf frischer Tat ertappt, als sie die vor der Haustüre liegende Katze hochhoben und auf den Boden warfen. Bei den Tätern handelt es sich um zwei 6-jährige Kinder.
Schwandorf. Am Sonntag,28. Juli, findet am Marktplatz der traditionelle Schwandorfer „Jakobi-Markt" statt.Der „Jakobi-Markt" entstand wohl im 14. Jahrhundert anlässlich der Begründung einer eigenen Pfarrkirche „St. Jakob".
Schwandorf. Keine alltägliche Aktion führten am Dienstagabend die Hilfskräfte von der Freiwilligen Feuerwehr und dem Technischen Hilfswerk Schwandorf aus. Sie platzierten mit großem Kran und ausgefahrener Drehleiter in luftiger Höhe ein Storchennest. 
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 29. Woche am Mittwoch, 17.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.