Durchs Felsenkeller-Labyrinth

Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 29. Woche am Mittwoch, 17.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 19.07. und Samstag, 20.07.um 16 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 12.
Schwandorf. Seit einigen Jahren ist es in Schwandorf schöne Tradition, dass man als frisch gebackene Eltern eine Einladung in den städtischen Bergwald in der Nähe der Bundespolizei bekommt. Dort kann man in einer von Landschaftsgärtner Jochen Surel initiierten Aktion für den Nachwuchs ein Bäumchen pflanzen und hilft dabei gleichzeitig bei der Aufforstung.
Schwandorf. Das Tourismusbüro bietet am Sonntag, den 21.07.2019, wieder eine Kirchenführung auf dem Kreuzberg an. 
Schwandorf. Im Schwandorfer Stadtteil Fronberg hat der Grabstein der Familie Kebbel seit vergangener Woche ein einen neuen Platz bekommen. Er stand bis vor wenigen Jahren auf dem katholischen Friedhof und wurde von dort zum Steinmetz Pröll nach Schwandorf gebracht. 
Schwandorf. Mit Vorschlaghammer und Flex haben die Jugendlichen im Haus des Guten Hirten die alten Spints entfernt und die ehemaligen Umkleidekabinen des Schwimmbades zu einem Fitnessraum umgebaut. Sie verlegten den Fußboden und bauten eine Spiegelwand ein. Einrichtungsleiter Otto Storbeck besorgte die Geräte: Ergometer, Cross-Stepper, Laufband, Hantelbank und Multifunktionsgerät.
Schwandorf. Die Bayerische Staatsregierung hat das "Berufsbildungszentrum Schwandorf"" im Rahmen eines Berufsbildungswettbewerbes ausgezeichnet und die Einrichtung für die Gestaltung des "Erlebnistages 2018" prämiert. Geschäftsführer Michael Mändl hatte im vergangenen Jahr im Ausbildungszentrum auf dem ehemaligen Bayernwerksgelände 170 Schüler und 20 Firmenvertreter an den Werkbänken zusammengebracht. Der Erfolg hat sich herumgesprochen. Bei der zweiten Auflage am Freitag waren es 400 Mittelschüler der siebten bis neunten Klassen aus dem Landkreis, die Gelegenheit bekamen, verschiedene Berufe in den Sparten Metall, Elektro und Mechatronik kennenzulernen. ​
Schwandorf. Bei Großprojekten sind Zeitpläne immer so eine Sache. Die deutsche Pünktlichkeit ist in den letzten Jahren auch an den beachtenswerten Baustellen zugrunde gegangen. Nicht so in Schwandorf: Während die Stadt München eine zweijährige Verzögerung beim Bau der zweiten S-Bahn-Stammstrecke schlucken muss, haben die Bauarbeiter in der Großen Kreisstadt an der Naab trotz "mörderischer Hitze" (OB Andreas Feller) den dritten Bauabschnitt der Friedrich-Ebert-Straße pünktlich abgeschlossen. "Wir sehen, dass aus der einstigen Durchgangsstraße eine belebte Flaniermeile geworden ist", freut sich der Oberbürgermeister. Nun geht es weiter Richtung Wendelinplatz.
​Schwandorf. Der Premiere im vergangenen Jahr lässt das Oberpfälzer Künstlerhaus heuer die zweite Auflage des Klassikfestivals „Goldener Oktober" folgen. Vom 27. September bis 13. Oktober treten bei zwei Abendkonzerten und drei Matineen international renommierte Künstler auf.
Schwandorf. Trimm-dich-Pfade, die die körperliche Fitness steigern, gibt es inzwischen vielerorts. Die Stadt Schwandorf hat nun in Zusammenarbeit mit dem Social Start-Up Unternehmen Wohlglückheit aus Heilbronn den ersten Trimm-dich-Pfad für Geist und Seele in der Region eröffnet.
Kreis Schwandorf. Aufgrund von Sanierungsarbeiten sind in der kommenden Woche drei Kreisstraßen teilweise gesperrt. Betroffen sind Straßen im Bereich der Stadt Neunburg vorm Wald und im Bereich der Stadt Schwandorf.
Schwandorf. Die besten beruflichen Oberschüler Bayerns kommen heuer aus Schwandorf. „Wir haben neun Bewerber für die bayerische Eliteprüfung melden können", erklärte Studiendirektor Michael Völkl bei der Abschlussfeier der „Fach- und Berufsoberschule" (FOS/BOS) am Montag in der Oberpfalzhalle. Auch „Bayerns beste Schülerinnen" in den Fachrichtungen „Soziales sowie Agrarwirtschaft, Biologie und Umwelttechnik" (ABU) stammen vom „Beruflichen Schulzentrum Oskar von Miller".
Schwandorf. Am Sonntag, den 14.07.2019 ist der Blasturm wieder von 14:00 - 17:00 Uhr kostenlos geöffnet. Das Schwandorfer Wahrzeichen kann entweder auf eigene Faust besichtigt werden oder man wendet sich an die fachkundigen Gästeführer der Stadt Schwandorf vor Ort. Diese beantworten gerne Fragen rund um den Blasturm, Konrad Max Kunz, die Stadtbefestigung oder die Bayernhymne.
Schwandorf. Dekan Hans Amann betonte bei der Kreisversammlung der „Katholischen Erwachsenenbildung" (KEB) im Kreuzberg-Zentrum Schwandorf die Verantwortung gegenüber der Schöpfung und ist der Meinung: „Die KEB sollte den Klima- und Umweltschutz zu einem Dauerthema machen". Papst Franziskus rufe die Menschen in seiner Umweltentzyklika zum Umdenken auf. Ökologie und Glaube gehören für den Geistlichen untrennbar zusammen. Darauf sollte die „Katholische Erwachsenenbildung" stärker reagieren, so der Vorschlag von Monsignore Hans Amann.
Schwandorf. Führungen im Felsenkeller-Labyrinth finden in der 28. Woche am Mittwoch, 10.07. um 18 Uhr sowie Freitag, 12.07. um 16 Uhr, außerdem an den beiden Bürgerfesttagen Samstag, 13.07. um 15 Uhr, 16 Uhr und 17 Uhr, am Sonntag, 14.07. um 14 Uhr, 15 Uhr und 17 Uhr statt. Sie dauern etwa eineinhalb Stunden. Die Teilnahmegebühr beträgt für Erwachsene € 5, ermäßigt € 3 und für Familien € 10.
Schwandorf. In der elften Spielsaison präsentiert die Theaterbühne Schwandorf im großen Schlosshof in Fronberg die makaber-erotische Krimi-Komödie „Mord-Schule" in sechs Bildern. Zur Premiere am 19. Juli um 20.30 Uhr hat auch Autorin Erika Kapeller ihre Kommen zugesagt.
Schwandorf. Seit 38 Jahren liest die pensionierte Lehrerin Sieglinde Ziegler jeden ersten Freitag im Monat den Kindern in der Stadtbücherei vor und weckt bei den kleinen Zuhörern die Fantasie. Regelmäßig schart sie die Kinder um sich und stellt ihnen neue Bücher vor. Wer hochrechnet, kommt auf insgesamt 3000 Bücher, aus denen Sieglinde Ziegler in den fast vier Jahrzehnten vorgelesen hat. „Und das alles ehrenamtlich", betonte Oberbürgermeister Andreas Feller. Er kam am Freitag zusammen mit Mitgliedern der CSU-Stadtratsfraktion in die Bücherei, um Sieglinde Ziegler für dieses langjährige Engagement zu danken.
Schwandorf. In der Friedrich-Ebert-Straße steht der dritte von insgesamt vier Bauabschnitten kurz vor dem Abschluss. Nun wird der Wendelinplatz in Angriff genommen.
​Schwandorf. Eine nette Überraschung erlebte das Elternpaar Marina und Andreas Simon im Schwandorfer Rathaus. Oberbürgermeister Andreas Feller gratulierte den Eltern zu ihrer kleinen Tochter Anna, die im Krankenhaus St. Barbara das Licht der Welt erblickt hatte. 
​Schwandorf „Sport verbindet", sagt Uschi Maxim vom Jugendmigrationsdienst Schwandorf. Vor allem der Fußball eigne sich für die Integration. Am Mittwoch richtete sie zum vierten Mal im Sepp-Simon-Stadion das „Hand-in Hand-Fußballturnier" mit elf Mannschaften und 200 Jugendlichen statt.
Schwandorf. Wenn Rettungskräfte zum Einsatzort in private Wohnungen kommen, sind manchmal weder Patient noch Angehörige in der Lage, konzentriert Auskunft über die Art des Notfalls und über die bisherige Behandlung des Patienten zu geben. Abhilfe schafft hier eine sogenannte Notfalldose.