Sonntag, 20. Januar 2019
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

 

_____________________

Wer ist online?

Aktuell sind 3118 Gäste und keine Mitglieder online

Anzeige

Verabschiedung des langjährigen Referenten bei SeniPol, KHK a.D. Günther Perottoni

perottoni_TSv3A Die Kooperationspartner von Polizei und Stadt Regensburg, leitender Polizeidirektor Robert Fuchs (li.) und Melanie Kagerer (re.) verabschieden Günther Perottoni (Mitte). (c) KPI Regensburg

Regensburg.  Am 17.01.2019 wurde Herr Günther Perottoni offiziell aus den Reihen der SeniPol-Mitglieder verabschiedet. Der Kriminalhauptkommissar a.D. zog sich auf eigenen Wunsch nach 9-jähriger Tätigkeit als Berater und Referent zurück. Das Polizeipräsidium Oberpfalz und die Stadt Regensburg würdigten seinen ehrenamtlichen Einsatz mit einer kleinen Feierstunde.

Weiterlesen

Senior in der Vils bei Rieden leblos aufgefunden

672277_original_R_by_Uwe-Schlick_pixelio.de Symbolbild: (c) by Uwe_Schlick_pixelio.de

In den Nachmittagsstunden des Mittwoch, 16.01.2019, teilten Passanten über Notruf eine leblose Person in der Vils bei Rieden mit. Der 85-jährige Mann verstarb noch vor Ort.

Weiterlesen

Jahreshauptversammlung des Wendelinvereins Schwandorf e.V.

Wendelin_Ausflug_2018_c Die Teilnehmer des Vereinsausfluges im Garten des Augustiner Bräu`s. (c) by Sabine Brunner

Schwandorf  Mit einer Begrüßung der zahlreich erschienenen Mitglieder eröffnete Michael Gradl, 1. Vorsitzender des Wendelinvereins, die Versammlung und blickte kurz auf das Jahr 2018 zurück.

Weiterlesen

Further Zöllner stellen über 400 Packungen Medikamente sicher

zoll Sichergestellte Medikamente, (c) by Bundeszollverwaltung

Insgesamt 444 Packungen verschiedener Medikamente stellten Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg vor kurzem bei einem 21-Jährigen aus Südosteuropa sicher.

Weiterlesen

Kreativ-Werkstatt im Mehrgenerationenhaus

Kreativ-Werkstatt im Mehrgenerationenhaus

Wackersdorf. Am Freitag, den 25. Januar geht es in der Kreativ-Werkstatt des Mehrgenerationenhauses um das Thema „Strukturpaste". Mithilfe von Strukturpaste ist es recht einfach, sehr interessante, moderne Acrylbilder zu gestalten.

Weiterlesen

Platz für neues Pfarrheim gefunden

alte-Schule-am-Kirchplatz-16-01-19-1 Die nächste Baumaßnahme der Pfarrei ist, das Gebäude „Altes Schulhaus“ am Kirchplatz abzureißen und das neue Pfarrheim dort entstehen zu lassen. (c) by Monika Schächerer

Bruck. Am Dienstagabend traf sich der Pfarrgemeinderat zur 1. Sitzung im Jahr 2019. Nach der Begrüßung durch Pfarrer Andreas Weiß und dem geistlichen Impuls leitete Pfarrgemeinderatssprecherin Christa Schwarzfischer die Sitzung.

Weiterlesen

Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind

694265_original_R_by_Peter-Hebgen_pixelio.de Symbolbild: (c) by_Peter-Hebgen_pixelio.de

Schwarzenfeld. Am Mittwoch, 16.01.2019, um 07.00 Uhr, wollte ein 12-jähriges Mädchen aus Schwarzenfeld die Staatsstraße 2151, hier Amberger Straße vom Häuslweg in Richtung Bogenstraße, überqueren.

Weiterlesen

Roller und Fahrräder sichergestellt - Eigentümer gesucht

Bild-006 (c) Polizeiinspektion Schwandorf

Schwandorf. Am Sonntagabend wurden bei einer Durchsuchung in einer Schwandorfer Wohnung, die als Treffpunkt der Rauschgiftszene gilt, ein Roller und drei Fahrräder sichergestellt. Aufgrund der Auffindesituation besteht der Verdacht des Diebstahls. 

Erkennt jemand sein Eigentum wieder? Wenn ja, bitte mit der PI Schwandorf, Tel. 09431/4301-0 in Verbindung setzen.

Weiterlesen

Engagiertes Unternehmen spendet an Traumzeit e.V.

Traumzeit_Spende_Hrgerte_Deggendorf_14.12.18_006---Kopie Frau Anna-Maria Weiß von Hörgeräte Zieglmeier und Frau Nadine Guggenberger von Traumzeit e.V. (von li. nach re.), (c) by Christa Guggenberger

Regensburg/Deggendorf. Hörgeräte Zieglmeier ist mit 14 Niederlassungen einer der größten Hörgeräteakustikbetriebe in Niederbayern. Geschäftsführer Peter Stern lud Nadine Guggenberger, 1. Vorsitzende von Traumzeit e.V. aus Regensburg, in die Filiale nach Deggendorf ein. Er hatte sich überlegt sich wieder in den Dienst der guten Sache zu stellen und überreichte einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro. 

Weiterlesen

Hoher Sachschaden bei Scheunenbrand

492173_r_k_b_by_gabriele-genannt-gabi-schoenemann_pixelio Symbolbild: (c) by_gabriele-genannt-gabi-schoenemann_pixelio

Ebnath. Durch den Brand einer Scheune, in der unter anderem zwei Blockheizkraftwerke untergebracht waren, entstand Sachschaden von ca. einer Million Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

Weiterlesen

Schriften des heiligen Thomas von Aquin kommen nach Regensburg

Schriften des heiligen Thomas von Aquin kommen nach Regensburg Dr. Elisabeth Mader übergibt Bibliotheksdirektor Dr. Bernhard Lübbers die Fragmente. Foto: Staatliche Bibliothek Regensburg /Thomas Holz

Thomas von Aquin (ca. 1224 – 1274) zählt zu den bedeutendsten Philosophen und Theologen des Mittelalters. Die Schriften des berühmten Dominikaners entfalteten besonders in der Scholastik eine kaum zu
überschätzende Wirkkraft. Nun hat die Staatliche Bibliothek Regensburg ein Fragment von einer der wichtigsten Schriften des „Doctor Angelicus“ geschenkt bekommen: ein Pergamentdoppelblatt der Summa
Theologiae des Kirchenvaters aus dem 13. Jahrhundert.

Weiterlesen

Verkehrsunfallfluchten in Nittenau

billionphotos-1163056 Symbolfoto: Billionphotos

Bereits am 14.01.19 wurden bei der Polizei Nittenau zwei Verkehrsunfallfluchten angezeigt. Eine ereignete sich am 12.01.19, zwischen 12.30 und 13.00 h, in Nittenau, Jahnweg (Parkplatz unter der Regenbrücke). Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr dort gegen einen geparkten schwarzen Pkw Audi und beschädigte die Beifahrertüre massiv. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 6000 Euro.

Weiterlesen

Wieder erpresserische E-Mails in Umlauf

billionphotos-2910435 Symbolfoto: Billionphotos

Erpresserische Spam-Mails in Bezug auf die Nutzung von Internetseiten mit pornografischem Inhalt sind nach wie vor im Umlauf. Ziel der Absender ist es, wie bei fast allen betrügerischen Mails, an das Geld der Betroffenen zu gelangen.  Die Verfasser der E-Mails behaupten, dass der Empfänger, ob zutreffend oder nicht, auf pornografischen Seiten gesurft und in diesem Zusammenhang auch sexuelle Handlungen an sich vorgenommen hätte. Weiterhin wird behauptet, der Computer sei „gehackt" worden und es existieren Videoaufzeichnungen der Handlungen.

Weiterlesen

Vernetzung und Prävention seit 25 Jahren das Hauptanliegen

Arbeitskreis-Sexueller-Missbrauch Der Arbeitskreis gegen sexuellen Missbrauch mit Leiterin Helga Forster (sechste von rechts) stellte bei seiner Jahresabschlusstagung das Programm für 2019 vor. Foto: Michael Fischer

Der Arbeitskreis gegen sexuellen Missbrauch hat in seiner Jahresabschlusstagung die Aktivitäten im Jahr 2018 Revue passieren lassen und erste Aktionen für 2019 geplant. „Vernetzung ist eines der Hauptanliegen des Arbeitskreises. Es ist wichtig, dass alle Stellen im Landkreis, die mit Opfern und dem Umfeld des Opfers zu tun haben, zusammenarbeiten", so Helga Forster, die Organisatorin des Arbeitskreises und Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises. „Im Mittelpunkt der Sitzungen steht die kollegiale Beratung der Mitglieder bei Einzelfällen". So werden in den regelmäßigen Sitzungen anonymisiert Fälle besprochen und die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sowie verschiedenen Blickwinkel der Fachstellen ausgetauscht.

Weiterlesen

Auto fängt auf der Autobahn Feuer

492173_r_k_b_by_gabriele-genannt-gabi-schoenemann_pixelio gabriele-genannt-gabi-schoenemann/pixelio.de

Am Dienstag, 15.01.2019, gegen 13.20 Uhr, kam es auf der BAB A 93 in Fahrtrichtung Schwandorf zu einem Pkw Brand. Ca. vier Kilometer vor der Anschlussstelle Teublitz bemerkte ein 36-jähriger Pkw Fahrer aus den neuen Bundesländern während der Fahrt einen plötzlichen Leistungsabfall des Motors. Als er auf dem Pannenstreifen anhielt, fing es auch schon im Motorraum zu brennen an. Ein sofortiger Löschversuch durch einen hinzukommenden Verkehrsteilnehmer mit einem Feuerlöscher war jedoch nicht erfolgreich. 

Weiterlesen

18-Jähriger begeht Fahrfehler: Auto total demoliert

placeholder-facebook

Am Dienstag, gegen 20.20 Uhr, befuhr ein 18-jähriger Mercedes-Fahrer aus Wald die Staatsstraße 2145 in Fahrtrichtung Nittenau. In einer Kurve, unmittelbar nach der Abzweigung Bodenstein, verlor er aufgrund eines Fahrfehlers die Kontrolle über sein Fahrzeug, geriet ins Schleudern und prallte beidseits gegen die Leitplanken. 

Weiterlesen

Anmeldung für den Kindergarten

placeholder

Am Mittwoch, den 30. Januar 2019 und am Donnerstag, den 31. Januar 2019 finden im Johanniter-Kinderhaus in Walderbach, Ahornstraße 1A die Anmeldetage für das Jahr 2019/2020 statt.

Weiterlesen

Den richtigen Umgang mit Apps und Smartphone erlernen

Den richtigen Umgang mit Apps und Smartphone erlernen Mediensicherheitstrainer Jörg Kabierske beim Workshop (Foto: Markus Bauer)

Der verantwortungsbewusste Umgang mit dem Smartphone stand einen Vormittag lang im Mittelpunkt des Unterrichts der 6. und 7. Klasse der Mittelschule in Hemau. Im Rahmen eines Workshops zum Thema
„Cybermobbing" vertiefte der Mediensicherheitstrainer Jörg Kabierske der Firma „klicksalat.de" bei den rund 50 Schülerinnen und Schülern diesen - in gerade dieser Altersstufe - bedeutenden Interessensbereich.

Weiterlesen

Unehrlicher Finder hebt Geld ab

Unehrlicher Finder hebt Geld ab

In den Abendstunden des 06.01.19, verlor ein 53-jähriger Mann aus Nabburg seine EC-Karte. Der zunächst unbekannte Finder hob dann am 07.01.19 und am 08.01.19, jeweils 1000,- Euro mit Hilfe des Geldautomaten vom Konto des Geschädigten ab. 

Weiterlesen

Schwandorfer Sternsinger mit Spitzenergebnis

Schwandorfer Sternsinger mit Spitzenergebnis Sternsinger auf dem Weg in die ehemalige Spitalkirche. Fotos: Caroline Mathes

Schwandorf. „20*C+M+B+19" (Christus segne dieses Haus) schrieben oder klebten die Sternsinger der Schwandorfer Pfarreien in den Tagen um den 6. Januar 2019 an tausende Haus- und Wohnungstüren. Die etwa 150 Mädchen und Jungen in den Gewändern der Heiligen Drei Könige brachten so den Segen zu den Menschen in der gesamten Stadt.

Weiterlesen

Aktuell

20. Januar 2019
Regensburg
Region
Am Samstag, 19.01.2019, gegen 16.30 Uhr, beobachtete eine Anwohnerin, die seit vielen Jahrzehnten in der Baltenstraße lebt, wie sich mehrere Personen mit Farbsprühdosen an der nahegelegenen Lärmschutzwand an der Pilsenallee zu schaffen machten. Durch...

Anzeige

Anzeige

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok