Dienstag, 19. März 2019
ANZEIGE
Anzeige

Stadtkapellen-Jugend: Schnupperstunde und Serenade

Posted On Dienstag, 21.06.2016 - 08:39 Von

Seit drei Jahren besteht die Jugendgruppe der Stadtkapelle Nittenau nun schon. Insgesamt 15 Jugendliche treffen sich mittlerweile jeden Freitag, um gemeinsam zu musizieren. Jugendleiterin Elke Zankl sowie die musikalischen Leiter Regina Schuhbauer und Matthias Weishäupl sind sehr zufrieden mit dem Fortschritt der Nachwuchsmusiker. Dieses Jahr lädt die Jugendgruppe am Freitag, den 29. Juli 2016, zum dreijährigen Bestehen erstmals zu einer Sommerserenade ins Pfarrheim in Nittenau ein. Für dieses erste größere Konzert proben die Nachwuchsmusiker bereits fleißig. Es wird eine bunte musikalische Mischung aus fetzigen Märschen, Rock Medleys und wunderschönen Balladen.

 

Da auch in einer Jugendgruppe der musikalische Nachwuchs nie ausgehen darf, veranstaltet die Stadtkapelle Nittenau am Freitag, den 24. Juni 2016 von 17:00-18:00 Uhr eine Schnupperstunde in ihrem Probenlokal im alten Gymnasium, Fischbacher Straße 45 (1. Stock). Es werden insbesondere die Instrumente Tuba, Tenorhorn und Posaune vorgestellt, da im sogenannten „tiefen Blech“ Verstärkung benötigt wird. Die Schnupperstunde richtet sich an Interessenten jeder Altersklasse. „Die musikalische Jugend ist die einzige Jugend, die keine Altersgrenze nach oben kennt“, so Schuhbauer. Zusätzlich können Interessenten jederzeit am Freitag zwischen 18-19:30 Uhr zur Probe der Nachwuchsmusiker ins Probenlokal kommen.

Ähnliche Artikel

  • Spareinschnitte und ein Haus des Flusses

    Nittenau. Mit zwei Gegenstimmen der Grünen Räte Elisabeth Bauer und Christoph König verabschiedete der Nittenauer Stadtrat den Haushalt 2018. Der Verwaltungshaushalt schließt in den Einnahmen und Ausgaben mit 17.243.700 Euro und der Vermögenshaushalt mit 7.797.500 Euro. Vorangegangen waren drei Haushaltsauschusssitzungen, in denen das vorbereitete Regelwerk vom Geschäftsleiter und Kämmerer Jakob Rester vorgestellt und in Kompromissen auf ein erträgliches Maß zurechtgestutzt wurde. Die jährlich steigenden Kosten für die Kreisumlage (trotz deren Absenkung auf 43 %) und rückläufigen Schlüsselzuweisungen könnten nicht mal durch die Gewerbesteuer ausgeglichen werden, beklagte Rester. Weiteres großes Thema: Was wird aus der Anger-Insel?

  • Großer Abend für die Blasmusik

    Am 21. Oktober 2017 lädt die Stadtkapelle Nittenau um 19:00 Uhr zu einem ganz besonderen Konzertabend in die Regentalhalle Nittenau ein, in dessen Mittelpunkt die Vielfalt der Blasmusik stehen wird. Für die Musiker und Organisatoren der Stadtkapelle Nittenau ist es eine große Freude, dass mit dem Blasorchester ZUŠ Přeštice und der Big Band Connection des Regental-Gymnasiums Nittenau und des Albrecht-Altdorfer Gymnasiums Regensburg zwei weitere Musikgruppen für dieses Konzert gewonnen werden konnten, denen die Stadtkapelle seit Jahren besonders verbunden ist.

  • VIDEO: Ein Tag im Autohaus Lacher

    Einen Tag im Autohaus Lacher – wir haben den Fachleuten in Sachen VW, Audi- und Skoda-Service über die Schulter geschaut.

  • Bürgerfeste, Feuerwehrfest und Lektüre: Doris schickt Euch ins Wochenende!

    Diese Woche hat es Doris nach Bodenwöhr an den Hammersee verschlagen. Dort wird am Wochenende, ebenso wie in der großen Kreisstadt Schwandorf, Bürgerfest gefeiert.

  • GESCHENK-TIPP: Kabarett und Konzerte

    Vorweihnachtszeit bedeutet Hochkonjunktur für Geschenk-Ideen, die Freude machen. Immer originell, persönlich und zum Lachen oder Genießen sind die Veranstaltungs-Highlights beim Kabarett in der Nittenauer Regentalhalle oder beim berühmten Zelt-Festival in Lappersdorf. Wir haben für Sie die Programme durchforstet. So kommen im Frühjahr 2017 zwei wahre Giganten des bayerischen Kabaretts und Musikkabaretts nach Nittenau in die Regentalhalle. Infos zu den jeweiligen Tickets gibt´s am Ende des Artikels!

Anzeigen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok