Sonntag, 22. Juli 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Dieter Lütje ist neuer Präsident vom Lions Club

Posted On Mittwoch, 11.07.2018 - 15:09 Von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
0
0
0
s2sdefault
Alois Hagl (l.) übergab die Präsidentschaft des Lions Clubs Schwandorf an Dieter Lütje. Alois Hagl (l.) übergab die Präsidentschaft des Lions Clubs Schwandorf an Dieter Lütje. (c) by Tischler

Schwandorf. Der Lions Club Schwandorf hat einen neuen Präsidenten. Die Führung des Serviceclubs liegt jetzt für ein Jahr in den Händen von Dieter Lütje aus Schwandorf, der die Nachfolge von Alois Hagl aus Maxhütte antritt.

Anzeige

 

 

Bei der Amtsübergabe im Landhotel Birkenhof in Hofenstetten erklärte Hagl, dass er nach einem arbeitsreichen Jahr nun in den „Präsidenten-Ruhestand“ trete. Als wichtigste Aufgaben in seinem Jahr nannte er die Gewinnung von neuen Mitgliedern und die Festigung des „Wir-Gefühls“ im Club. In den zurückliegenden zwölf Monaten konnte Hagl vier neue Mitglieder im Club begrüßen. Die Verbreiterung der Basis sowie die Festigung der Freundschaft im Club auf diese Art und Weise gab Hagl auch seinem Amtsnachfolger Dieter Lütje als wichtige Aufgabe mit auf den Weg. Nur so könne sich der Club auch in Zukunft mit Veranstaltungen nach außen hin präsentieren und seine Ziele als Serviceclub erreichen.

Sein Dank galt in diesem Zusammenhang auch Dr. Friederike Dunkel-Benz, die im zurückliegenden Jahr Präsidentin des Lions Clubs „Oberpfälzer Wald“ gewesen ist und viele Aktivitäten gemeinsam mit den Schwandorfer Lions durchgeführt hat. Hagl bedankte sich aber auch bei den Mitgliedern des Präsidiums sowie bei allen Löwen für die tatkräftige Unterstützung in den letzten zwölf Monaten. Einen ausführlichen Rechenschaftsbericht kündigte Hagl für die Herbstmitgliederversammlung des Clubs an. Mit den Worten „Ich bin froh und glücklich, das Jahr gut über die Bühne gebracht zu haben und hoffe, dass ich Ihre Erwartungen erfüllt habe“ verabschiedete sich Hagl als Präsident und heftete die Präsidentennadel seinem Nachfolger Dieter Lütje ans Revers.

Lütje dankte Hagl für dessen hervorragendes Präsidentenjahr, das von vielen interessanten Meetings, Vorträgen und einem herrlichen Ausflug nach Würzburg geprägt gewesen sei. Alle Veranstaltungen seien perfekt organisiert und hoch interessant gewesen.

Als Ziele für sein eigenes Präsidentschaftsjahr nannte Lütje, weitere Mitglieder aufzunehmen und den freundschaftlichen Umgang miteinander zu vertiefen. Dazu soll unter anderem bei Kaminabenden, einer dreitägigen Reise nach Amsterdam sowie einem Wochenend-Ausflug nach Augsburg Gelegenheit sein. Darüber hinaus sieht das Programm des neuen Präsidenten wieder Vorträge und Firmenbesichtigungen vor. Eine Neuauflage soll auch das Konzert der Big Bands der Gymnasien des Landkreises Schwandorf erfahren. „Es ist nicht mein Lions-Jahr, sondern unseres. Wir alle sind für das Gelingen dieses Jahres verantwortlich. Packen wir’s an!“, sagte Lütje abschließend und lud alle Mitglieder zu tatkräftiger Unterstützung ein.

Am Rande der Präsidentschaftsübergabe berichtete das Clubmitglied Dr. IvorDropko in seiner Funktion als Jumelage-Beauftragter von einem Jumelage-Treffen in Zvolen in der Slowakei. Der Schwandorfer wurde dort zum Jumelage-Beauftragten für den Lions-Distrikt Bayern Ost und Bayern Nord gewählt.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.