Dienstag, 21. August 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Hauptzollamt Regensburg deckt Sozialbetrug auf

Posted On Freitag, 10.08.2018 - 08:22 Von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
0
0
0
s2sdefault
Hauptzollamt Regensburg deckt Sozialbetrug auf Bild: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

Bild: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung  -  Regensburg. Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Hauptzollamts Regensburg führten dazu, dass ein Unternehmer aus dem Landkreis Regensburg vom Amtsgericht Regensburg zu einer Geldstrafe in Höhe von 7.500 Euro verurteilt wurde.

Anzeige

 

Der Geschäftsmann beschäftigte über einen Zeitraum von 12 Monaten mehrere, angeblich selbstständige Gewerbetreibende (Subunternehmer), obwohl diese jedoch abhängige und weisungsgebundene Beschäftigte der Firma waren.

Seinen Verpflichtungen, diese „Subunternehmer“ ordnungsgemäß bei den zuständigen Sozialversicherungen als Arbeitnehmer anzumelden und die fälligen Beiträge vollständig und rechtzeitig zu entrichten, kam der Verantwortliche jedoch nicht nach. Der so für die Sozialversicherungen entstandene Schaden beläuft sich auf ca. 50.000 Euro.

Neben der verhängten Geldstrafe und den vorenthaltenen Sozialversicherungsbeiträgen muss der verurteilte Unternehmer zusätzlich auch für die Verfahrenskosten aufkommen.

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit Stern * zu füllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.