Montag, 15.10.2018 - 10:59

Mehrere Körperverletzungen nach der „Kneipen-Rally"

Von
Mehrere Körperverletzungen nach der „Kneipen-Rally" Symbolbild (c) by stihl024/pixelio

Symbolbild (c) by stihl024/pixelio

Burglengenfeld. In den frühen Sonntagmorgenstunden kam es zu mehreren kleineren Raufereien nach der Burglengenfelder "Kneipen-Rally".

 

Anzeige

 

So gerieten um 3.30 Uhr ein Vater, wohnhaft in Teublitz, und sein Sohn, wohnhaft in Burglengenfeld, mit dem Sicherheitsdienst einer Diskothek am Marktplatz aneinander. Aufgrund ihrer Alkoholisierung wurden sie der Gaststätte verwiesen, wobei sowohl der 67-jährige Vater als auch sein 28-jähriger Sohn hinfielen. Der 28-Jährige wurde leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren, der 67-Jährige benötigte keine ärztliche Hilfe.

Um 5.15 Uhr schlug ein 24-jähriger Mann einen ebenfalls 24-jährigen Mann, beide wohnhaft im Stadtgebiet, am unteren Markplatz so, dass dieser zu Boden ging und leicht am Kopf verletzt wurde. Er wurde mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Kurze Zeit später, gegen 5.35 Uhr, sprühte ein unbekannter Täter Pfefferspray am unteren Marktplatz, wodurch sechs Personen leicht verletzt wurden und ebenfalls ärztliche Hilfe benötigten.