Montag, 24. September 2018
ANZEIGE
Anzeige
Anzeige

Mauth/Bernhardswald. Nachdem am 6. April dieses Jahres die italienische Schlagernacht auf der Mauth mit Graziano guten Anklang fand, setzt nun Dolce Bavaria dieses Event-Konzept mit weiteren Veranstaltungen dieser Art fort. Die 2. Schlagernacht findet am Samstag, 20. Oktober, wieder auf der Mauth 1 in Bernhardwald statt.

|||| Bild: Alexander Auer||||

Regenstauf. Spektakuläre Feuerwehrübung in Regenstauf: Über 125 Kräfte üben den Ernstfall eines Flugzeugabsturzes mit einem echtem Flugzeugwrack. Ein Großaufgebot an Rettungsdienst und Feuerwehr ist dabei vor Ort - und ein Fallschirmspringer muss von einem 10 Meter hohen Turm hängend gerettet werden.

|||| Bild:(c) stihl024, pixelio.de||||

Bild:(c) stihl024, pixelio.de  -  Neutraubling. Am 21.09.2018, gegen 9 Uhr, wollte ein 31-jähriger Paketfahrer mit seinem Transporter aus der Straße An den Klostergründen kommend die Traunreuter Straße überqueren.

|||| ||||

Regenstauf. Im Rahmen der Feuerschutzwoche probten die Feuerwehren Ramspau, Hirschling und Heilinghausen den Ernstfall auf einen weit abgelegenen Bauernhof. Angenommen wurde ein Brandfall auf dem Schwaighof zwischen Ramspau und Hirschling.

Anzeigen Ostbayern-Profis

Die Pokalsieger mit Organisatoren der Landkreismeisterschaften 2018/19 im Tennis (Doppel)|||| Foto: Wenzel Neumann||||

Regensburg. Auch in diesem Jahr war die Anlage des Tennisclubs Neutraubling wieder Austragungsort für die Doppelwettbewerbe der Landkreismeisterschaft im Tennis. Es beteiligten sich 40 Teams. Gestartet wurde am 15. und 16. September in zwölf Altersgruppen.

Die teilnehmenden Jugendlichen vom Regentalgau.|||| ||||

Regenstauf. Insgesamt 24 Jugendliche im Alter von 12 bis 27 Jahren aus den Schützenvereinen Almenrausch Diesenbach, Waldeslust Regenstauf, Geselligkeit Regendorf, Eichenlaub Karlstein sowie die Bogenschützen Regental traten beim Vielseitigkeitscup der Jugend vom Regentalgau am Schießstand der Almenrausch Schützen in Diesenbach-Fronau an.

|||| Bild:(c) Alexander Auer||||

Regenstauf. Beim Abladen eines niederländischen Sattelzuges auf dem Hof einer Spedition wurde festgestellt, dass von einem 20-l-Kanister der Boden aufgeplatzt und die Flüssigkeit ausgelaufen war.

Foto Aurelium. Klaus Wenk, Aurelium; Bürgermeister Christian Hauner, Edith Dollhofer, REWAG und das Ensemble von KLAMUKI bei der Scheckübergabe.|||| (c) by KLAMUKI||||

Landkreis Regensburg. Gleich zwei Schecks durfte Edith Dollhofer, Fachbereichsleiterin für Kommunen, Kooperationen und Wasserwirtschaft bei der REWAG, am Wochenende überreichen. Mit Mitteln aus ihrem Kulturfonds hat die REWAG die italienische Nacht in Tegernheim und das Kinderstück Klamuki im Lappersdorfer Aurelium unterstützt.

Seite 1 von 171

Wer ist online?

Aktuell sind 4100 Gäste und keine Mitglieder online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok