Redaktion

Redaktion

Die letzten Äpfel und Pflaumen der Gartensaison sind gerade geerntet - da denken erfahrene Gartenbesitzer bereits an das kommende Jahr. Denn mit Herbstbeginn ist über die gesamte kühle Jahreszeit hinweg der ideale Zeitpunkt für den fachgerechten Rückschnitt der Obstbäume gekommen.

Mit der dunklen Jahreszeit kommt für viele Menschen der Herbstblues. Mediziner sprechen von einer saisonal abhängigen Depression. Ausgelöst durch den Lichtmangel schüttet der Körper vermehrt das Schlafhormon Melatonin aus, was dazu führt, dass man sich müde, antriebs- und lustlos fühlt. Dann ist es Zeit, auch einmal einen Gang zurückzuschalten und nicht immer an die Reserven zu gehen.

Etwa 100.000 Einfamilienhäuser werden Jahr für Jahr in Deutschland gebaut. Um den nach wie vor wachsenden Bedarf an Wohnraum befriedigen zu können, bedarf es in ganz Deutschland enormer Anstrengungen, auch beim Bau des klassischen Eigenheimes.

Wenn die Temperaturen allmählich sinken und sich die Blätter verfärben, hat die Gartensaison ihr Ende gefunden. Doch die Arbeit im heimischen Grün ist damit noch längst nicht vorbei.

Das tägliche Saunabad für Gesundheit, Wohlbefinden und zur Stärkung des Immunsystems: Viele träumen davon, haben jedoch die traditionelle Saunakabine mit vermeintlich hohem Platzbedarf vor Augen, für die es, so ein weit verbreiteter Irrtum, viel Platz oder gar einen ungenutzten Keller braucht. Dabei hat das Wellnessvergnügen längst im Wohnbereich Einzug gehalten - in Form einer ausfahrbaren Sauna, die nur wenig Platz benötigt.

Freitag, 06.09.2019 - 09:00

Das Dach zum Himmel öffnen

Das barrierefreie Wohnen ohne Treppenstufen auf einer Etage wird immer beliebter: Bungalows erleben bei Bauherren seit geraumer Zeit eine regelrechte Renaissance. Und das keineswegs nur in den älteren Generationen.

Der Faszination eines echten Holzfeuers im Wohnzimmer kann sich kaum jemand entziehen, Heizkamine sind deshalb unverändert beliebt. Immer öfter steht aber auch ein mit Holzpellets betriebener Heizkessel im Keller, der das ganze Gebäude mit Wärme versorgt. Hier sind die vier wichtigsten Tipps für das Heizen mit Holz:

So groß der Genuss beim Selberkochen auch ist - wer möchte schon noch Tage später daran erinnert werden, dass es Fisch oder Backhendl gab? Kochgerüche sind ebenso lästig wie hartnäckig. Noch größer ist das Problem in den beliebten offenen Küchen, über die sich der Mief bis in den Wohnbereich ausbreiten kann. Umso wichtiger ist es, direkt beim Kochen selbst für reine Luft zu sorgen, mit dem richtigen Lüften und leistungsstarken Dunstabzugshauben.

Seite 1 von 501