// */
Anzeige
Anzeige
Interesse für Technik bei Kindern wecken

Interesse für Technik bei Kindern wecken

2 Minuten Lesezeit (449 Worte)

Schwandorf.  Die Kinder löten und schrauben, bauen aus einer Schafkopfkarten-Schachtel eine Taschenlampe, erstellen Schaltkreise und zerlegen Elektrogeräte. Seit sieben Jahren weckt der Verein „Technik für Kinder e.V.“ (Deggendorf) das Interesse der Grundschüler an der Technik. Nun schließen sich auch Schulen im Landkreis der Initiative an.

 

TfK-Botschafterin Susanne Freudenstein stellte am Mittwoch im Landratsamt das Konzept vor. „Wir wollen die Kinder ganz früh an technische und handwerkliche Themen heranführen und sie dafür begeistern“, erklärte sie Landrat Thomas Ebeling. Der Landkreis unterstützt das Projekt durch den Anlauf der Werkzeugkoffer, mit denen die Schüler arbeiten können.

Inzwischen haben sich elf Schulen im Landkreis gemeldet. Darunter auch die Doktor-Eisenbarth-Schule Oberviechtach, die mit der Schönseer  „Irlbacher Blickpunkt Glas GmbH“ zusammenarbeitet. „Wir sind sehr gespannt, wie sich das Projekt entwickelt“, so Konrektor Dominik Bauer. Susanne Freudenstein hofft auf Nachahmer, denn: „Ohne Unterstützung aus der Wirtschaft geht es nicht“. Die Firmen sollen das Projekt nicht nur sponsern, sondern auch Auszubildende für die Arbeit mit den Kindern bereitstellen.

Den Hintergrund der Aktion benennt der Leiter der IHK-Geschäftsstelle Schwandorf, Manuel Lischka: „Wir haben einen akuten Fachkräftemangel und rückläufige Bewerberzahlen bei den handwerklich-technischen Berufen“. Mit der Initiative „Technik für Kinder“ will er eine Trendwende einleiten. Unternehmer Stephan Irlbacher unterstützt das Projekt und die Zusammenarbeit mit der Schule Oberviechtach, obgleich ihm bewusst ist: „Mit der Initiative allein werden wir das Problem des Fachkräftemangels nicht lösen“.

Schulamtsleiter Georg Kick sieht in den Technik-Workshops einen Beitrag zur Umsetzung des neuen Grundschullehrplans, der besonders Wert auf Kompetenzbildung legt. Erste „positive Erfahrungen“ hat Sebastian Schmitt von der Firma Sennebogen in Wackersdorf gemacht, die mit der Grund- und Mittelschule Schwarzenfeld zusammenarbeitet.

Der vor sieben Jahren in Deggendorf gegründete Verein hat mittlerweile 85 Mitglieder, 320 Sponsoren und 400 Tutoren und erreichte an 8300 Veranstaltungstagen 26 500 Kinder. Ab September wird Susanne Freudenstein mit ihrem Team auch im Landkreis Schwandorf unterwegs sein. Sie holt die Kinder an sechs Nachmittagen pro Schulhalbjahr zusammen ermuntert sie zum Experimentieren. „Der Mädchenanteil liegt bei immerhin 40 Prozent“, sagt die TfK-Vertreterin. Sie will die Kinder auch in den Ferien erreichen und verspricht dem Techniker-Nachwuchs „spannende Tage“ am Flughafen, in einer Filmwerkstatt  oder beim Seifenkistenrennen. 

Die Betreuung geht über die  Grundschule hinaus. So bietet der Verein Computer- und Elektronikclubs für Jugendliche an und unterhält Technik-Häuser in Deggendorf, Straubing und Arnstorf. Schulen und Unternehmen, die mitmachen wollen, melden sich unter 0991/32615290 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

26. November 2021
Schwandorf. Aus den „deutlich mehr als 100 Fällen", die wir am Mittwoch gemeldet haben, sind bis zum Ende des Tages 121 geworden. Gestern, am 26. November, haben wir 236 neue Fälle weitergemeldet und heute sind bereits mehr als 180 Infektionen bekann...
26. November 2021
Nittenau. Ende Oktober erhielten die MitarbeiterInnen der Verwaltung und der Außenstellen Bauhof, Museum, Touristik, Freibad und Campingplatz die Möglichkeit, sich als ErsthelferInnen ausbilden zu lassen....
26. November 2021
Nittenau. Ab sofort ist ein Defibrillator im Foyer der Regentalhalle zu finden. „Uns ist es wichtig, für den Fall der Fälle gerüstet zu sein", betont Bürgermeister Benjamin Boml, „der Defibrillator ist bei einer Notlage ein ideales Hilfsmittel, bis d...
26. November 2021
Nittenau. Die Grund- und Mittelschule Nittenau durfte sich am 19. November über den Besuch vom Landtagsabgeordneten Joachim Hanisch aus Bruck freuen....
26. November 2021
Nittenau. Bereits seit einigen Jahren organisiert die Grund- und Mittelschule Nittenau zum Bundesweiten Vorlesetag einige Aktionen und auch am 19. November wurde im Rahmen der Kampagne wieder vorgelesen....
25. November 2021
Maxhütte-Haidhof. Tobende Hunde und stolze Frauchen und Herrchen - die Hundewiese in Maxhütte-Haidhof ist der Treffpunkt für alle Hundehalter rund um Maxhütte-Haidhof....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

26. November 2021
Amberg. Der Wald bietet als naturnaher Lebensraum ruhige Erholung fernab dem hektischen Alltag. Hier begegnen sich Spaziergänger, Radfahrer, Sportler und Naturliebhaber. Gerade während der Corona-Pandemie nahmen viele Bürgerinnen und Bürger diese Mög...
04. November 2021
Schnaittenbach. Im Tatzeitraum vom 26. Oktober bis 2. November entwendeten ein oder mehrere unbekannte Täter auf einem Geflügelhof 120 Gänse. Die Tiere befanden sich in einem abgegrenzten Freigehege abseits Hofes....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...