bmo-team Die Mitglieder des BüMo-Teams und der Vorstandschaft des WFV; Foto von Karin Hirschberger

Jahrestreffen des BüMo-Teams

2 Minuten Lesezeit (322 Worte)

Im Kloster Reichenbach planten die Mitglieder des BüMo-Teams die nächsten Termine

Am Freitagabend fand das Jahrestreffen des BüMo-Teams des Wirtschaftsfördervereins Wald im Kloster Reichenbach statt, wo auch die Modelle von Josef Bücherl untergebracht sind. Bernhard Röckl von den Barmherzigen Brüdern begrüßte alle im Kloster.

WFV-Vorstand Josef Keller begrüßte die Mitglieder des BüMo-Teams, Frieda und Josef Bücherl sowie Marianne Ferstl und Margit Steinbauer von der Vorstandschaft des WFV. Nach einem gemeinsamen Essen gab Keller einen Rückblick auf die vergangenen Aktivitäten. 

Die 13 Mitglieder des BüMo-Teams boten Rundfahrten auf Christkindlmärkten in Reichenbach und Falkenstein an, sowie beim Internationalen Museumstag in Seebarn, der Einweihung des Spielplatzes in Haag, dem Feuerwehrfest in Dieberg, dem Sommerfest der Barmherzigen Brüder in Straubing sowie bei der Eröffnung des LEADER-Projekts in Hirschenbühl und dem Herbstmarkt in Falkenstein. Außerdem wurde bei der Jahreshauptversammlung des WFV die Ausstellung der Bücherl Modelle in Reichenbach besichtigt.


Anzeige

Insgesamt war die Resonanz immer sehr gut, nur das schlechte Wetter machte manchmal einen Strich durch die Rechnung. TVA zeigte eine der Rundfahrten. Demnächst ist das Team, am 4. Dezember, für Rundfahrten auf dem Weihnachtsbasar der Barmherzigen Brüder in Schwandorf und am 15. Dezember beim Weihnachtsmarkt in Falkenstein vertreten. 

Auch über die Pläne für 2020 wurde gesprochen. Angedacht sind der Ostermarkt in Reichenbach, das Sommerfest der Barmherzigen Brüder in Straubing, das Benefizfußballturnier des VKKK in Regensburg, der Herbstmarkt und der Christkindlmarkt in Falkenstein. Keller freute sich auch, dass Franz Reichinger durch einige Ideen und Arbeiten die Technik für Auf- und Abbau wesentlich verbessern konnte. Dies sei eine Arbeits- und Zeitersparnis. Die Ausstellung ist vom Heizraum der Barmherzigen Brüder in einen Nebenraum verlagert worden. Diese Situation wurde diskutiert. 

Josef Keller sagte, es sei ein begeistertes Team, aus dem viel entstanden sei und es mache Spaß mit dem BüMo-Team unterwegs zu sein. Alle waren sich abschließend einig, dass es gut war, dass die Modelle von Josef Bücherl zusammengeblieben sind und durch sie anderen Menschen, besonders Kindern, Freude bereitet werden kann. 


Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige