Anzeige
Jahreswechsel nur teilweise friedlich

Jahreswechsel nur teilweise friedlich

2 Minuten Lesezeit (430 Worte)

Die Feiern zum Jahreswechsel verliefen in der Region nur teilweise friedlich. Streitereien, tätliche Auseinandersetzungen, zahlreiche randalierende Personen sowie  mehrere Brände beschäftigten die Polizei bis in die frühen Morgenstunden.

In Regensburg feierten gegen Mitternacht  ca. 3500 Personen auf den Straßen im Altstadtbereich mit Schwerpunkt Thundorfer Straße und Keplerstraße. Etwa 500 weitere Personen beobachteten von der Eisernen Brücke aus das Feuerwerk. Alle  Besucher verhielten sich hier äußerst friedlich und diszipliniert, es wurden keine Störungen oder verletzte Personen gemeldet.

 

In Nittendorf, Kreis Regensburg, wurde ein Mann verletzt, als in seiner Hand ein Böller explodierte. Der 35-Jährige wurde glücklicherweise nur leichter verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Leicht verletzt wurde auch ein Partygast in Altenstadt a.d. Waldnaab, als ihn versehentlich ein Kracher am Ohr traf.

 

Insbesondere nach Mitternacht wurden mehr als 30 Körperverletzungsdelikte bekannt. In Bodenwöhr, Kreis Schwandorf, wurden nach einem Streit drei Männer mit einem Messer verletzt. Der Täter flüchtete vor Eintreffen der Polizei. Bei den anderen Auseinandersetzungen wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand schwerer verletzt. 

 

Des Weiteren wurden im Zeitraum vom 31.12.2015, 22.00 Uhr, bis 01.01.2016, 05.00 Uhr, in der Einsatzzentrale Oberpfalz an die 80 Einsätze mit speziellem Silvesterbezug gemeldet. Neben Randalierern, Ruhestörungen und Sachbeschädigungen, wie z.B. gesprengte Briefkästen, ereigneten sich auch zahlreiche Brände, die hauptsächlich durch fehlgeleitete Feuerwerkskörper verursacht wurden. Verletzt wurde bei den Bränden niemand.

 

Ein Feuerwerkskörper verursachte in Neustadt a.d. Waldnaab einen Dachstuhlbrand. Der Sachschaden an dem Einfamilienhaus beträgt ca. 50.000 Euro.  Die gleiche Ursache hatte in Burglengenfeld ein Garagenbrand, bei dem der Dachstuhl des Gebäudes stark beschädigt und eingelagerte Gegenstände in Mitleidenschaft gezogen wurden. Der Sachschaden beläuft sich hier auf knapp 10.000 Euro. In Neumarkt i.d.OPf. landete eine Feuerwerksrakete auf dem Balkon eines Wohnhauses und setzte dort abgelegte Zeitungen in Brand. Die Flammen griffen dabei auch auf das Balkongeländer über. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 Euro. In Weiden fingen auf der Terrasse eines Wohnhauses Kissen aufgrund eines Feuerwerkskörpers Feuer. 

 

Am Malteswrplatz in Amberg warf ein Unbekannter einen Böller in einen Briefkasten der Post. Die aufgegebenen Briefe wurden angesengt und werden in diesem Zustand an das Briefzentrum weitergeleitet. In Neustadt a.d. Waldnaab warfen Jugendliche einen Böller in einen Papiercontainer und steckten ihn so in Brand. Mehrere Mülltonnen brannten z.B. in Amberg, Regensburg Weiden und Vilseck. Im Gemeindebereich Vilseck kam es durch eine fehlgeleitete Rakete zu einem Heckenbrand.

 

In der Silvesternacht kam es in der  gesamten Oberpfalz aufgrund überfrierender Nässe zu Straßenglätte. Im Zeitraum von 18 bis 5 Uhr wurden nur knapp zehn witterungsbedingte Verkehrsunfälle registriert, bei denen sich sechs Personen leichte Verletzungen zuzogen. Der Schwerpunkt lag hier eindeutig im Landkreis Amberg-Sulzbach.

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

18. April 2021
Schwandorf. Gerissene Bänder, gebrochene Knochen, ein schmerzhafter Arbeitsunfall: Auch wenn Unfallchirurgen und Orthopäden in Pandemiezeiten nicht an vorderster medizinischer Front stehen, so sind sie derzeit nicht weniger gefragt. ...
18. April 2021
 Landkreis Schwandorf. Zum 350. Mal seit Beginn der Pandemie vor 13 Monaten berichtet das Landratsamt Schwandorf – wie gewohnt auch an Sonntagen – über die aktuelle Corona-Situation im Landkreis Schwandorf. Mit 46 Fällen am Freitag und...
17. April 2021
Am 17. April 2021 jährt sich zum 76. Mal die Nacht des Bombenangriffs auf Schwandorf am 17. April 1945. Aufgrund der Einschränkungen der Corona-Pandemie findet keine öffentliche Gedenkfeier statt. Es erfolgte daher eine Kranzniederlegung im...
17. April 2021
Wackersdorf. Bürgermeister Falter verkündete eine gute Nachricht: Die „Wackersdorfer Hausärzte" bekommen Zuwachs. Ab Oktober wird Dr. Peter Krüger Teil der neuen Kinder- und Familienpraxis sein, die sich übergangsweise im Mehrgenerationenhaus (MGH) e...
17. April 2021
Neunburg v. W./Diendorf.  Am Freitagnachmittag ereignete sich in einem Waldstück bei Diendorf ein Arbeitsunfall. Ein 70-Jähriger wollte zusammen mit seiner Ehefrau einen Baum fällen. ...
17. April 2021
Oberviechtach. Am Samstag kam es in den frühen Morgenstunden aus bisher nicht geklärter Ursache zu einem Wohnhausbrand in Oberviechtach. Dabei kam nach Mitteilung der Polizei die 83-jährige Bewohnerin ums Leben....
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...
09. April 2021
Amberg. In der Stadt Amberg lag der 7-Tage-Inzidenzwert laut Robert Koch-Institut am heutigen Freitag, 9. April 2021, bei 144,5 und damit über der entscheidenden Marke von 100 Coronavirus-Infizierten pro 100.000 Einwohner. ...
08. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Am Dienstagmittag wurde es offiziell. Per Pressemitteilung verkündeten Finanz- und Heimatminister Albert Füracker und sein Kabinettskollege, Kultusminister Michael Piazolo, die Entscheidung, dass am Standort Sulzbach-Rosenberg ein...
25. März 2021
Hirschau. Am Donnerstag Mittag (25.03.2021, 12:50 Uhr) ereignete sich folgenschwerer Unfall, der bei Beachtung der vorfahrtsregelnden Verkehrszeichen nicht passieren hätte dürfen. Auf der B14 aus Richtung Gebenbach und weiter ostwärts unterwegs war e...
23. März 2021
Sulzbach-Rosenberg. Eine der aktuell größten Investitionen des Landkreises geht auf die Zielgerade: An der Walter-Höllerer-Realschule in Sulzbach-Rosenberg begannen im Februar 2019 umfassende Arbeiten zu einer kompletten Generalsanierung des Hauptgeb...
19. März 2021
Amberg-Sulzbach. Nach dem Totalausfall im vergangenen Jahr für die Strecke Ehenfeld-Neukirchen sieht es momentan auch schlecht aus für 2021: Der 36. Landkreislauf in Ambrg-Sulzbach am 8. Mai mit Startort Ehenfeld und Ziel in Traßlberg finde...

Für Sie ausgewählt