/** */
Anzeige
Anzeige
„Johanniskäfer“ lernen Wasser mit allen Sinnen kennen

„Johanniskäfer“ lernen Wasser mit allen Sinnen kennen

2 Minuten Lesezeit (467 Worte)

Die Kinder der Johanniter-Kinderkrippe „Johanniskäfer“ haben spannende Wochen hinter sich. Passend zur heißen Jahreszeit wurde mit den Krippenkindern in einem Zeitraum von vier Wochen das Projekt „Wasser“ durchgeführt.

Ziel war es, dem Element Wasser mit allen Sinnen auf die Spur zu kommen und spielerisch naturwissenschaftliche Phänomene sowie physikalische Eigenschaften zu erleben. „Während den vier Wochen wurden den Kinder die unterschiedlichsten Aktionen und Angebote ermöglicht, entweder im Freispiel oder angeleitet. Die Kinder haben die Aktionen sehr gut angenommen“, freut sich Einrichtungsleitung Esther Beer.

Im Experimentierbereich erforschten die Kinder, was auf dem Wasser schwimmt und was untergeht. Außerdem durften sie hier auch ihre Geschicklichkeit beim Korken-Angeln unter Beweis stellen. Aus eingefrorenem, eingefärbtem Wasser stellten die kleinen Johanniter „Malstifte“ her, mit denen tolle kleine Kunstwerke auf das Blatt gezaubert wurden. Allerdings war der Spaß nur von kurzer Dauer, denn die Kinder stellten fest, dass die gefrorenen „Malstifte“ nach längerem Gebrauch schmelzen und verschwinden. Hierbei lernten die Kinder die verschiedensten Dinge; Wasser ist gefroren, nass und kalt. Auch prüften die Krippenkinder welche Gegenstände Wasser speichern und welche nicht. Ein Schwamm saugt Wasser auf, aber behält es nicht stellten die Kinder fest.

Außerdem vermischten die Kinder Salz, Zucker und Mehl mit Wasser und beobachteten, was passiert. Das ein oder andere Gemisch wurde dann auch zwischendurch mal probiert und sorgte für manch verzerrtes oder überraschtes Gesicht. Des Weiteren pusteten die Kinder das Wasser mit einem Strohhalm über ein Papier und schauten zu, wie es sich über das Blatt schlängelte. Insgesamt haben die „Johanniskäfer“ viel experimentiert, gemalt, gematscht und gesungen.

Im Garten beobachteten die Kinder den Regen, wie er sich anhört und wie er Behälter füllt. Nebenbei beschäftigten sich die Krippenkinder mit dem Wetter und stellten fest, das Regen nass macht. Auch künstlerisch wurde das Thema Wasser umgesetzt. Blaue Farbe bildete den Meereshintergrund während rote Handabdrücke der Kinder Krebse darstellen sollten. Hierbei wurde der Vorgang des Wasserfarbenmalens vertieft.

Mit der Hilfe von Maisstärke und Wasser entdeckten sie, wie eine Newton’sche Lösung hergestellt wird. Hierbei durften die Kinder die spannende physikalische Eigenschaft dieser Masse kennenlernen. Wenn man mit den Fingern darin bohrt, ist die Masse fast flüssig. Aber schlägt man mit der flachen Hand dagegen, ist die Masse hart wie Beton. „Insgesamt ist ein sehr gelungenes Projekt gewesen. Die Kinder hatten sehr viel Spaß am Erforschen des Elements Wasser und seinen Eigenschaften“, resümiert Einrichtungsleitung Esther Beer.

Weitere Informationen über die Johanniter-Kinderkrippe „Johanniskäfer“ in Regensburg und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Esther Beer unter 0941 46529229 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

21. Oktober 2021
Oberviechtach. Lange musste das „Dinner mit Killer" des OVIGO Theaters aufgrund der Corona-Pandemie pausieren. Nun kommen die spannenden Krimis, die mit einem leckeren 4-Gänge-Menü kombiniert werden, zurück. Möglich macht es die 3G-Plus-Regel....
21. Oktober 2021
Nittenau. Am 14. Oktober trafen sich die Kreisheimatpfleger in Nittenau. Auf der Tagesordnung standen unter anderem eine Führung im Stadtmuseum und die Besichtigung des HeimatMOBILS....
21. Oktober 2021
Pertolzhofen. Beim Schützenverein „Schloßfalke" Pertolzhofen krachten mehrere Tage die Gewehre und Pistolen im neuen Schützenheim bei der Ausrichtung des 62. Gauschießen des Schützengaues „Grenzland" Oberviechtach....
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt meldet: Aus den sieben Fällen, die wir am Montag, 18. Oktober, gemeldet hatten, wurden bis zum Ende der Schicht noch neun. Gestern, am Dienstag, 19. Oktober, wurden 67 neue Infektionen bekannt. Am heutigen Mittwoch, 20. Ok...
20. Oktober 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf teilt Folgendes mit: In den vergangenen sieben Tagen, vom 13. bis 19. Oktober, sind im Landkreis Schwandorf 180 neue Infektionen festgestellt worden....
20. Oktober 2021
Neuenschwand. Elektromobilität, eine Technologie, mit der sich längst auch die Betreiber von Autohäusern und Werkstätten beschäftigen. Einer von ihnen ist Jürgen Dietl, der seit Jahren seine Reparaturwerkstätte nebst Autohandel in Neuenschwand betrei...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Die Grund- und Mittelschule Ursensollen ist nicht auf den Hund, sondern auf das Huhn gekommen. In einer Ecke auf dem Pausenhof wurde eine Großraumvoliere angelegt, in dem seit kurzem drei Hühner untergebracht sind....
14. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat seit 1. Oktober einen neuen Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege. Markus Fuchs aus Ursensollen wurde von Landrat Richard Reisinger, zugleich Kreisvorsitzender der Obst- und Gartenbauver...
11. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Im Landkreis Amberg-Sulzbach wurde der Inzidenzwert von 35 Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner an drei aufeinanderfolgenden Tagen überschritten: Samstag, 9. Oktober 2021 (Inzidenzwert 39,8), Sonntag, 10...
10. Oktober 2021
Amberg-Sulzbach. Ab Montag, 11. Oktober sind im Testzentrum auf dem Parkplatz des Gesundheitsamtes Amberg in der Hockermühlstraße keine kostenlosen Jedermann-Testungen mehr möglich. Darüber informiert das Landratsamt Amberg-Sulzbach in einer gemeinsa...
09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verbr...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...

Für Sie ausgewählt

Wohnung, Haus und Garten

26. September 2020
Regensburg. Bereits zum 40. Mal veranstaltete der Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege (OGV KV) heuer seinen Gestaltungswettbewerb. Dabei konnte die Bewertungskommission bei 34 gemeldeten Gärten 19 Auszeichnungen und 15 Aner...
24. August 2020
So schön sonnige Tage unter freiem Himmel sind – Bewohner von Dachwohnungen leiden im Hochsommer vielfach unter überhitzten Räumen. Auch der Spätsommer und ein goldener Herbst können so manches Obergeschoss gefühlt in einen Backofen verwandeln....
08. August 2021
(djd). Muss alles, was nicht mehr ganz taufrisch aussieht, gleich auf den Müll wandern? Lässt sich zum Beispiel das Lieblingsmöbelstück nicht aufbereiten und neu nutzen? Und ob! Upcycling heißt der Trend, der Möbeln und anderen Einrichtungsgegenständ...