Anzeige
18_11_2019_Segnung_Johanniter_Hort_Pettendorf_Julia_Eisenhut-1 Hortleitung Regine Rusin bekommt den symbolischen Schlüssel von Architekt Günter Freisleben. Fotos von Julia Eisenhut

Johanniter-Hort in Pettendorf erhält Segen

2 Minuten Lesezeit (391 Worte)
Empfohlen 
Hortkonzept begeistert Eltern und Kinder
Pettendorf. Der Johanniter-Kinderhort an der Grundschule Pettendorf hat sich seit gut einem Jahr in Pettendorf etabliert und nun auch den kirchlichen Segen erhalten. Zu einer kleinen Feierstunde kamen Bürgermeister Eduard Obermeier, Landrätin Tanja Schweiger, Sachgebietsleitung Kindereinrichtungen der Johanniter Sylvia Meyer sowie Vertreter der Gemeinde und Schule. Für ihre Gäste hatten die Kinder zunächst ein Ständchen vorbereitet. Sie hatte „Wie schön, dass du geboren bist" auf die Hortsegnung umgedichtet und ernteten dafür kräftigen Applaus.

Eduard Obermeier blickte in seinem Grußwort auf den Anfang des Hortes zurück. „Damals haben wir mit einer Hausaufgabenbetreuung angefangen." Doch bald war die Nachfrage nach mehr Plätzen und „mehr" Angebot da. Im Hort machen die Kinder nun nicht nur Hausaufgaben, basteln, forschen, spielen und lernen. Und besonders beliebt: Es gibt auch einen Ferienhort. Landrätin Tanja Schweiger freute sich über den Besuch in ihrer Heimatgemeinde. „Das ist natürlich immer etwas Schönes", so die Landrätin. Sie sei ein großer Fan des Hort-Konzeptes. „Es gibt Eltern die Möglichkeit flexibler zu sein, gerade am Freitag und in den Ferien." Aus ihrem persönlichen Umfeld habe sie stets nur Positives über den Hort gehört. „Auch, wenn die Eltern in den Ferien zuhause sind, wollen sie lieber in den Hort!" Die Zusammenarbeit mit den Johannitern sei seit Jahren in verschiedensten Bereichen einwandfrei.


Anzeige

Sylvia Meyer von den Johannitern überbrachte zunächst die Grüße des Regionalvorstands Martin Steinkirchner. Sie freute sich für das Lob und dankte dem Team um Einrichtungsleitung Regine Rusin für die tolle Arbeit mit den Kindern. Regine Rusin ist seit sechs Monaten bei den Johannitern und fühlt sich dort richtig gut aufgehoben. Sie dankte der Gemeinde für die Unterstützung und verkündete, dass durch die Schaffung eines Zauns demnächst ein Klassenzimmer im Grünen realisiert werden kann.

Pfarrer Norbert Pabst und Pfarrer Stefan Drechsler sprachen den Segen für den Kinderhort. Pfarrer Drechsler erinnerte an Jesus, der gesagt hatte „Lasset die Kinder zu mir kommen". Auch er hatte schon gewusst: Kinder sind Vorbilder! „Sie haben Vertrauen, Spaß am Leben, versöhnen sich schnell und freuen sich an den kleinen Dingen." Nach dem Segen übergab Architekt Günter Freisleben den symbolischen Schlüssel an Regine Rusin.

Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhort in Pettendorf und Anmeldung bei Einrichtungsleitung Regine Rusin unter 09409 7774060.

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

17. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet: Das RKI weist für Freitag, 17. September, aufgrund von 20 neuen Coronafällen im Landkreis Schwandorf eine Inzidenz von 64,0 aus. Tags zuvor lag diese mit 63,3 nur leicht unter diesem Wert. Die Gesam...
16. September 2021
Nittenau. Stimmt, das Freibad ist marode, und die Schulen brauchen Luftfilter. Die Ausgangslagen für die Entscheidungen erschienen klar. Die Finanzlage ist es auch, deshalb sind Beratungen im Stadtrat unerlässlich, wird das Für und Wider diskutiert. ...
16. September 2021
Wackersdorf. Nach langer Vakanz hat die Gemeinde wieder einen Ortsheimatpfleger. In der jüngsten Gemeinderatssitzung wurde Anton Eiselbrecher offiziell dazu bestellt. Das Ehrenamt ist der Legislaturperiode des Gemeinderats angeglichen und läuft bis 3...
15. September 2021
Schwandorf. Im Landkreis Schwandorf sind 26 neue Coronafälle zu vermelden. Dementsprechend weist das RKI heute eine Inzidenz von 59,3 aus. Gestern lag diese noch bei 50,5. Die Gesamtzahl der Coronafälle steigt damit auf 8.856. ...
15. September 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet Folgendes: In den sieben Tagen vom 8. bis 14. September traten im Landkreis Schwandorf 94 neue Corona-Fälle auf. ...
15. September 2021
Steinberg am See. Bei herrlichem Spätsommerwetter veranstaltete der Heimatkundliche Arbeitskreis (HAK) nach längerer Zeit wieder eine Museumskirwa. Erstmals fand die Veranstaltung im Museumsgarten mit einer großen Kinderaktion statt. ...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

09. November 2020
Amberg-Sulzbach. Es war der 11. November 2000. Beim Seilbahnunglück von Kaprun sterben 155 Menschen, darunter 20 aus dem Landkreis Amberg-Sulzbach, überwiegend aus Vilseck und Hahnbach, aber auch aus Sulzbach-Rosenberg und Rieden. Erstickt oder verb...
24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...

Für Sie ausgewählt