Johanniter-Jugend säuberte Wald

Die Johanniter-Jugend Schwarzenfeld hat auch in diesem Herbst erfolgreich an der Waldsäuberungsaktion des Kreisjugendringes Schwandorf teilgenommen. Eine Gruppe bestehend  aus 18 Kindern und Jugendlichen sind ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken losgezogen, um die Umwelt von Schmutz zu befreien. Im Fokus der Aktion stand für die Johanniter-Jugend Schwarzenfeld dieses Mal das Areal entlang des Bahnweges, wo die Mädchen und Jungs sehr viel Müll einsammelten.

So kamen die Kinder der Johanniter-Jugend mit einer Ausbeute von Sonnenbrillen, Geschirrtüchern, viel Papier und Plastik, das offensichtlich achtlos auf den Boden geschmissen wurde, in die Geschäftsstelle des Ortsverbandes Schwarzenfeld zurück. Dort haben alle den aufregenden Tag bei Plätzchen und Tee miteinander ausklingen lassen. Tatjana Hofmann, Gruppenleiterin der Johanniter-Jugend organisierte die Säuberungsaktion und freute sich über den gelungenen Tag: „Es ist schön zu sehen, wie sich die Kinder mit Begeisterung  für den Umweltschutz einsetzen und dabei noch viel Spaß haben. Der gesamte Tag war ein tolles Projekt und deshalb freuen wir uns schon auf die nächsten Waldsäuberungsaktionen.“

Weitere Informationen über die Johanniter-Jugend Schwarzenfeld finden Sie unter www.johanniter.de/ostbayern und bei der Gruppenleitung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bei Interesse können sich Kinder gerne unter der E-Mail Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.