Johanniter-Kinderhaus verabschiedet Motorradgruppe

Kinderhaus_verabschiedet_Motorradgruppe Das Johanniter-Kinderhaus Hohenschambach hat die Motorradgruppe vom „Kinder-Lebens-Lauf“ verabschiedet. Bild: © Alexandra Heß

Hohenschambach. Das Johanniter-Kinderhaus Hohenschambach hat die Motorradgruppe vom „Kinder-Lebens-Lauf" verabschiedet, die für den Bundesverband Kinderhospiz e.V. eine Pilgerreise durch ganz Deutschland antritt.

Los ging es am 16. Mai um 8.30 Uhr. Die Kinder und das Betreuungsteam des Johanniter-Kinderhauses verabschiedeten die Biker vom Kinder-Lebens-Lauf im Beisein von Rosina Dinauer vom Hospizverein. Viele Eltern waren als „Zaungäste" mit dabei. Mit Fähnchen in der Hand sangen die Kinder passend zum Anlass das Lied „Weißt du, was jedes Kind braucht?".

Die Biker legen auf ihrer Reise eine Strecke von mehr als 7.000 Kilometer zurück. Sie möchten damit auf die Kinderhospizarbeit aufmerksam machen.

Das Team des Johanniter-Kinderhauses Hohenschambach ist dankbar, bei diesem Event dabei gewesen sein zu dürfen.

Weitere Informationen zum Johanniter-Kinderhaus Hohenschambach erhalten Sie bei Einrichtungsleitung Alexandra Heß unter 09491/9536599.


Wieder Atemschutzleistungswettbewerb durchgeführt
Intensivtagebuch seit mehr als zehn Jahren bei der...
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.