Johanniter Sozialstation Amberg mit neuer stv. Pflegedienstleitung

Der Ambulante Pflegedienst der Johanniter in Amberg hat eine neue stellvertretende Pflegedienstleitung. Tobias Hammer wird ab sofort Beate Först, Pflegedienstleitung der Johanniter in Amberg, in dieser Position tatkräftig unterstützen. „Ich befinde mich noch in der Einarbeitungsphase, allerdings kann ich von dieser bereits behaupten, dass sie mir große Freude bereitet“, so Tobias Hammer „ich fühle mich bei den Johannitern sehr wohl und gut aufgenommen.“

Im Jahr 1999 hat Tobias Hammer an der Berufsfachschule für Krankenpflege am Klinikum Weiden seinen Abschluss zum Krankenpfleger absolviert. Seine Weiterbildung der gerontopsychiatischen Pflege am IPB Regensburg beendete er 2004. Nachdem er 2005 seinen Abschluss zum Praxisanleiter abgeschlossen hatte, legte er 2016 erfolgreich sein berufsbegleitendes Studium „Management in Gesundheitsberufen B.A.“ ab.

Des Weiteren war Tobias Hammer von 2011 an bis zum Jahre 2014 als Stationsleitung der gerontopsychiatrischen Station am Bezirksklinikum Wöllershof tätig. Im Anschluss arbeitete er im St. Sebastian Seniorenheim GmbH in Grafenwöhr sowohl als Wohnbereichsleitung eines geschlossenen Wohnbereichs als auch als stellvertretende Pflegedienstleitung. Zusätzlich führte er bereits über 25 öffentliche Fachvorträge und Mitarbeiterschulungen zu Thema „Demenz“ durch.

Martin Steinkirchner, Regionalvorstand der Johanniter in Ostbayern begrüßte Tobias Hammer offiziell: „Wir sind uns sicher, dass wir durch die jahrelange Erfahrung, die Tobias Hammer mitbringt, die Sozialstation in Amberg noch einen Schritt weiter bringen können.“ Des Weiteren bedankte sich Martin Steinkirchner auch bei Carmen Mairoth, die bis vor kurzem noch die Aufgabe der stellvertretenden Pflegedienstleitung in Amberg übernommen hatte, für ihr jahrelanges Engagement.

Weitere Informationen über den Johanniter-Pflegedienst in Amberg erhalten Sie bei Pflegedienstleitung Beate Först unter beate.föDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 09621 4722-13.