jugendflamme Die Teilnehmer der Jugendflamme mit den Ehrengästen; Foto von Karin Hirschberger

Jugendflamme Stufe 1 abgelegt

1 Minuten Lesezeit (260 Worte)
Empfohlen 

Wald. Am Samstagvormittag legten drei Jugendliche der Freiwilligen Feuerwehr Mainsbauern in Mainsbauern die Prüfung für die Jugendflamme Stufe 1 ab. Jugendwart Alexander Eichinger begrüßte ganz besonders die Teilnehmer sowie die Ehrengäste: Kreisjugendbeauftragte Barbara Haimerl, 3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger, Jugendbeauftragten Albert Frank, 2. Kommandanten Thomas Fuchs und Kreisbrandmeister Norbert Mezei.

An vier Stationen zeigten die drei Feuerwehrjugendlichen ihr Können und was sie gelernt haben. Zuerst mussten sie Knoten benennen und dann selbst einen machen. Im Anschluss wurde ein Hydrantenschild erklärt und Gerätschaften aus dem Feuerwehralltag zugeordnet. Den Abschluss der Prüfung bildete dann das zielgenaue Werfen einer Feuerwehrleine. 

Florian Kainz, Fabian Markl und Bastian Kainz absolvierten alle die Prüfung erfolgreich. Bei der Abzeichenverleihung gratulierten die Gäste den Prüfungsteilnehmern. Es sei die 1. Prüfung in der Feuerwehrlaufbahn, so KBM Mezei, und der Einstieg in die Jugendfeuerwehr. Es sei wichtig, dass die Jugendlichen bei der Feuerwehr bleiben. Sie seien gut ausgebildet und hätten gezeigt, was sie können. Es freue ihn auch, dass die Jugendwarte Jürgen Markl und Alexander Eichinger mit den Jugendlichen so viel unterwegs seien, auch über die Landkreis- und Landesgrenzen hinaus. 

2. Kommandant Fuchs sagte, die Jugendlichen seien mit dem 1. Abzeichen jetzt richtig in die Feuerwehr eingestiegen. 3. Bürgermeisterin Karin Hirschberger lobte die ruhige Arbeitsweise und die gute Durchführung der Prüfung. Barbara Haimerl erwähnte, die Feuerwehren würden sich über den Nachwuchs freuen. Sie dankte auch den Jugendwarten, die die Ausbildung übernommen hatten, sowie KBM Mezei, der die Prüfung abgenommen hatte. Auch Albert Frank sprach die Wertschätzung für die Ausbildung aus. Er wünschte weiterhin viel Spaß bei der Arbeit in der Feuerwehr.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige