Anzeige
Jugendpflegerin Melanie May von der Stadt Maxhütte-Haidhof offiziell verabschiedet

Jugendpflegerin Melanie May von der Stadt Maxhütte-Haidhof offiziell verabschiedet

1 Minuten Lesezeit (265 Worte)

Nach neun Jahren Angestelltenverhältnis wurde nun die ehemalige Jugendpflegerin der Stadt Maxhütte-Haidhof Melanie May von Erster Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank verabschiedet. In einer kleinen Feierstunde würdigte die Bürgermeisterin die Arbeit von May in den Jahren 2007 bis 2010.

In dieser Zeit war die Hauptaufgabe der Sozialpädagogin die Angebotsplanung des offenen Jugendtreffs – damals noch in der ehemaligen Hüttenschänke und die Betreuung der Aktivitäten für Kinder und Jugendliche, eine zentrale Aufgabe der kommunalen Selbstverwaltung. „Du warst Ansprechpartnerin für die offene Kinder- und Jugendarbeit, eine Art Wegbegleiterin, die Orientierungshilfe gegeben hat“, so Bürgermeisterin Dr. Plank. Die Programme und Angebote wurden entsprechend den Bedürfnissen, Interessen und Erfahrungen der Kinder und Jugendlichen von Melanie May zugeschnitten und kontinuierlich erweitert. „Mit deiner Offenheit und Ehrlichkeit hast du dies gut koordiniert und bist für Veränderungen offen gewesen“.

In die Dienstzeit von Melanie May viel auch der Umzug des Jugendtreffs in das neue MehrGenerationenHaus sowie die Eröffnung des Hauses, welche sie zusammen mit Anita Alt, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (BVS), koordinierte und durchführte. 

Es schloss sich ab 2010 bis heute eine Elternzeit an. Melanie May hat nun ein Beschäftigungsverhältnis im Montessori-Sonnenhaus begonnen, welches sich besser mit Familie und den Arbeitszeiten vereinbaren lässt. 

Personalrat Johannes Ortner wünschte seiner scheidenden Kollegin alles Gute und dankte ihr für die Kollegialität und Freundschaft. Erste Bürgermeisterin Dr. Susanne Plank schloss sich den guten Wünschen an und überreichte ihr ein kleines Geschenk zum Abschied. 

Melanie May selbst dankte den Kollegen und der Stadt mit Bürgermeisterin Dr. Plank. „Die Stadt Maxhütte-Haidhof hat mir meinen beruflichen Weg vorgegeben und somit meinen Werdegang unterstützt, vielen Dank!“ 

 

 

 

 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier ...
15. Mai 2021
Kreis Schwandorf. BROTzeit ist die schönste Zeit! Dies kam einem in den Sinn, als aus dem Sandsteingebäude der Kreishandwerkerschaft am Charlottenhof der warme, würzige Duft von frischgebackenem Brot drang. Die jährliche Brot- und Semmelprüfung der B...
15. Mai 2021
Schwandorf. Noch vor Ende der geplanten Bauzeit konnte die Sanierung der Kreisstraße SAD 5 bei Ettmannsdorf fertiggestellt werden. Sie stellt eine wichtige Verbindung der Ortschaften Naabsiegenhofen, Gögglbach, Naabeck und Wiefelsdorf sowohl in Richt...
15. Mai 2021
Bodenwöhr. Am Freitag, nachmittags gegen 16.20 Uhr, wurde auf dem Grundstück einer Metallbaufirma im Industriegebiet in Bodenwöhr-Blechhammer durch den Firmeninhaber eine Zahnprothese aufgefunden. ...
14. Mai 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf meldet folgendes: Als wir am Mittwoch weitreichende Lockerungen verfügt haben, lag die Sieben-Tage-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100, zuletzt bei 85,2. Nach 45 Fällen am Mittwoch stieg die Ge...
14. Mai 2021
Schwandorf. Die Autobahn GmbH des Bundes informierte am Mittwoch in Schwandorf über die derzeitigen und künftig geplanten Baumaßnahmen entlang der A93 im Raum Schwandorf. Der Direktor der Niederlassung Nordbayern, Reinhard Pirner, folgte dazu einer E...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

12. Mai 2021
Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel wiederholt sich jedes Jahr: Zecken kommen pünktlich mit dem Frühling und bleiben aktiv bis spät in den Herbst hinein. Die kleinen Blutsauger leben im Gras, auf Sträuchern und im Unterholz und warten dort auf Spaziergän...
30. April 2021
Amberg/Amberg-Sulzbach. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit stuft die Infektionsgefahr für Wild- und Hausgeflügel in der aktuellen Risikobewertung als gering ein. ...
29. April 2021

Amberg-Sulzbach. Die Versorgung der Schulen und Kindertageseinrichtungen mit Selbsttests ist weiter in vollem Gange.

27. April 2021
Amberg-Sulzbach. Was gilt kommende Woche für den Schulbetrieb und sind Tagesbetreuungsangebote für Kinder, Jugendliche und junge Volljährige möglich? Diese Einschätzung wurde in den vergangenen Wochen immer freitags vom Landratsamt Amberg-Sulzbach an...
19. April 2021
OBERPFALZ. In der Oberpfalz gehören überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für schwere Verkehrsunfälle. Mit einem 24-Stunden-Blitzmarathon soll das Bewusstsein der Verkehrsteilnehmer geschärft werden. ...
15. April 2021
Sulzbach-Rosenberg. Ein aufmerksamer Lokführer hat am Mittwoch, 14.04.2021, gg. 18.45 Uhr im Bereich der Sulzbach-Rosenberger Bahnhofstraße mehrere Kinder gemeldet, die sich im Gleisbereich aufhielten und über die Gleise liefen. ...

Für Sie ausgewählt