Anzeige
Junge Bürger informierten sich über die Gemeindepolitik

Junge Bürger informierten sich über die Gemeindepolitik

2 Minuten Lesezeit (398 Worte)

Die Jugendbeauftragten der Gemeinde Wald hatten zu einer Jungbürgerversammlung mit Bürgermeister Bauer eingeladen.

Im Namen der beiden Jugendbeauftragten freute sich Albert Frank am Montagabend viele Jugendliche zur Jungbürgerversammlung begrüßen zu können. Ein besonderer Gruß ging an Bürgermeister Hugo Bauer, Rektor Karl Weinbeck und Hausmeister Stefan Auburger. Zu Beginn gab es eine Besichtigung des Schulgebäudes. Die Führung übernahm Rektor Weinbeck. Mit dem Betreten des Schulhauses schwelgten die meisten Jugendlichen in Erinnerungen über die eigene Schulzeit. In einem neu sanierten Klassenzimmer zeigte der Rektor die neue Ausstattung, mit der auch digitale Lernformen möglich sind. Dies sei hervorragend und biete auch viele Vorteile. Die Software ergänze den normalen Unterricht und die Lehrer könnten sehr gut zusammenarbeiten.

Bürgermeister Bauer sagte, die Sanierung sei noch nicht abgeschlossen. In einem Bereich der Schule wurde ein Teil der Verwaltung untergebracht, hier habe sich die demographische Entwicklung ausgewirkt. Die Sanierung soll aber zu Beginn des Schuljahrs 2018/19 komplett abgeschlossen sein. Auch über das geplante Ganztagsangebot mit einer offenen Ganztagsklasse wurden die jungen Bürger informiert. Rektor Weinbeck stellte fest, dass die Gemeinde Wald sehr viel Geld in die Schule investiert und es eine Kooperation mit der Mittelschule Walderbach gibt. Das alles werde getan, damit es noch möglichst lange ein Mittelschule Wald gibt.

Dann ging es weiter in den Werkraum. Auch hier gäbe es beste Möglichkeiten zum Lernen und Unterrichten, so Weinbeck. Abschließend wurde noch ein Blick auf die aktuelle Baustelle und den neuen Verwaltungsteil geworfen. Das Kostenvolumen der kompletten Sanierung betrage rund 5,5 Millionen Euro, so Bürgermeister Bauer.

Weiter ging es dann im Pfarrheim Wald, wo Barbara Haimerl die Moderation übernahm. Der Talk mit Hugo habe schon Tradition. Der Sinn sei es, dass die Jungbürger die Möglichkeit haben mit dem Bürgermeister und den Jugendbeauftragten zu sprechen und zu diskutieren. Bürgermeister Bauer dankte den Jugendbeauftragten, aber auch den Jugendlichen für ihre Tätigkeit in den Vereinen. Anschließend sprach er verschiedene aktuelle Themen an. Der Haushalt in diesem Jahr liege bei rund 11 Millionen Euro, davon werden 2, 4 Millionen Euro investiert.

Außerdem wurden die Themen Seniorenbereich, neues Baugebiet, Straßen oder Breitbandausbau gesprochen. Die jungen Bürger hatten Gelegenheit Fragen zu stellen  und sich zu informieren. Die KLJB Süssenbach nutzte die Gelegenheit um der Gemeinde für den Zuschuss zur Renovierung des Jugendheims zu danken. Am Ende der Veranstaltung dankte Barbara Haimerl Bürgermeister Bauer und den Jugendlichen für ihr Kommen. Die beiden Jugendbeauftragten seien Stolz auf die Jugend in der Gemeinde Wald. 

Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://ostbayern-kurier.de/

Region Schwandorf

02. August 2021
Oberviechtach. Eigentlich sind sämtliche Termine für die OVIGO Theater Zeitreisen schon ausverkauft. Doch nun haben die Theatermacher noch ein Zuckerl für den Saisonendspurt. Die geführten Erlebniswanderungen zur Burg Murach bekommen am Sonntag, den ...
31. Juli 2021
Schwarzenfeld. Aufmerksamen Spaziergängern und Anwohnern wird es aufgefallen sein: An mehreren Standorten in Schwarzenfeld entstanden in den letzten Wochen Oasen für Bienen, Hummeln, Schmetterlinge & Co. Es sind die Flächen des neuen Projekts „Bl...
31. Juli 2021
Schwandorf. Wie viele Mitarbeiter braucht es bei einer Ehrung für 90 Dienstjahre? Am Barmherzige Brüder Krankenhaus St. Barbara Schwandorf in diesem Jahr nur zwei: Sonja Köppl, Pflegehelferin auf der Station D2, und Günter Edenhart, stellvertretender...
31. Juli 2021
Burglengenfeld. Mit der Spende des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums aus dem Projekt: „Gemeinsam sporteln wir mit Herz" erfüllte sich das Team vom Bürgertreff einen lang ersehnten Wunsch. „Alte Spiele neu entdecken" lautet ab sofort das Motto am Euro...
30. Juli 2021
Schwandorf. Das Landratsamt Schwandorf schreibt: Einen Schnaps trinken wir nicht, dafür ist die Lage zu ernst. Aber mit der 444. Pressemitteilung zu Corona haben wir heute dennoch eine Schnapszahl erreicht. Am Mittwoch hatten wir zum Stand 17.30 Uhr ...
30. Juli 2021
Burglengenfeld. „Ihr habt euren Abschluss unter wirklich außergewöhnlichen Bedingungen gemeistert, Respekt", so die Worte von Bürgermeister Thomas Gesche zur Abschlussfeier der Sophie-Scholl-Mittelschule am Mittwochabend in der Stadthalle. Rund 100 S...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

22. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. Wie schlimm und zerstörerisch Hochwasser sein kann, mussten auch die Amberg-Sulzbacher Tabler in den letzten Tagen aus den Medien erfahren. Wenn aus Alltag plötzlich Existenzängste werden; wenn Dinge, die eben noch selbstverständlich...
13. Juli 2021
Ensdorf. Naturpark-Ranger Christian Rudolf bietet eine Kanu-Tour im wunderschönen Vilstal von Ensdorf bis Emhof an, bei der die Vils im Naturpark Hirschwald erkundet wird. ...
09. Juli 2021
Oberpfalz. Vom 12. bis 19. Juli überwacht die Polizei in der Oberpfalz verstärkt die gefahrenen Geschwindigkeiten auf den Landstraßen. Mit der Aktionswoche soll insbesondere an Unfallhäufungspunkten auf die Risiken von nicht angepasster Geschwindigke...
09. Juli 2021
Amberg. Der Bedarf an Pflegekräften steigt ständig. Dieser Tatsache wird das Jobcenter mit Qualifizierungs- und Umschulungsmaßnahmen des ISE-Sprach- und Berufsbildungszentrums unter anderem zum/zur Pflegehelfer/-In gerecht. Fünf Frauen und drei Männe...
06. Juli 2021
Amberg. Im Mai 2021 wurde ein Seniorenehepaar Opfer eines Enkeltricks. Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden nun öffentlichen nach der unbekannten Geldabholerin. ...
01. Juli 2021
Amberg-Sulzbach. „Der Rückgang der Inzidenzwerte auf 0 sowohl im Landkreis Amberg-Sulzbach als auch in der Stadt Amberg ist sehr erfreulich, eröffnet dies doch Möglichkeiten und Freiheiten, die die Coronapandemie über Monate nicht zugelassen hat", be...

Für Sie ausgewählt