Kalender zeigt Impressionen aus Schwandorf

Schwandorf. Das Oktober-Motiv gefällt dem Oberbürgermeister am besten. „Es zeigt eindrucksvoll die Ausmaße des Industriestandortes Schwandorf“, bemerkte Andreas Feller beim Blick auf das Bild, das Christian Duschinger von einer erhöhten Warte bei Haselbach aus gemacht hat. Zum siebten Mal bringt der ambitionierte Hobby-Fotograf aus Gögglbach einen Jahreskalender mit Bildern von Schwandorf und Umgebung heraus.

„Von Aussichtspunkten aus fotografiert“ hat sich der 32-jährige Ingenieur diesmal zum Thema gewählt. Christian Duschinger stieg auf die Kirchtürme von St. Jakob und Kreuzberg und fotografierte vom Egidi-, Anna-, Spiel- und Weinberg herunter auf die Stadt und die Umgebung. Auch der Blasturm und der Schwammerling waren Aussichtspunkte für seine Motive, die er den einzelnen Monaten zuteilte. Heraus kam der Jahreskalender 2018, den der Autor zum Preis von zwölf Euro im Tourismusbüro und in der Bücherwelt anbietet. Die Auflage beträgt 100 Stück.

Das „Januar-Blatt“ zeigt den Schwandorfer Marktplatz aus der Kirchturm-Perspektive. Christian Duschinger suchte sich nicht nur sonnige Tage aus, sondern machte sich auch bei düsterem Wetter auf den Weg und postierte sich zwischen Haselbach und Haarhof, um die Kamera auf die Ortschaft Neukirchen zu richten und damit für den Kalender das Februar-Bild zu gestalten.

Der Blick vom Egidiberg aus nach Schwarzenfeld bildet das Thema für den März. Über Büchelkühn und Dachelhofen schaut, wer das April-Blatt vor Augen hat. Die Perspektive einer grün-braunen Agrarlandschaft eröffnet sich dem Betrachter des Mai-Bildes. Der „Juni“ gibt einen Blick vom Weinberg auf die Adenauerbrücke und den Süden der Stadt frei. „Vom Kreuzberg auf den Weinberg“ nennt Christian Duschinger das Juli-Bild. Eine Panarama-Aufnahme von Wiefelsdorf aus zeigt das Kalenderbild im Monat August.

„Blick vom Spielberg auf Naabeck“ nennt der Fotograf das Motiv im September. Zwischen Haselbach und Arling postierte sich Christian Duschinger, als er der Lieblingsbild des Oberbürgermeisters „schoss“. Für die November-Aufnahme stieg der Fotograf auf den Blasturm. Und das Dezember-Blatt zeigt „Schwandorf in der Abenddämmerung“ vom Schwammerling aus.